Jacqueline Baird

Biographie

Wenn Jacqueline Baird nicht gerade an einer Romance schreibt, dann liest sie viel und spielt gern Karten. Falls das Wetter es erlaubt, schwimmt sie häufig im Meer und bedauert, dass sie seit einer schweren Knieverletzung nicht mehr Segeln kann.

Zwar ist sie dadurch zu einem „Leben an Land“ verurteilt, aber sie kompensiert es, indem sie drei Mal in der Woche ins Fitnessstudio geht und sich dort sportlich betätigt. Zu ihrer eigenen Überraschung hat sie festgestellt, dass ihr gerade bei den langweiligsten Übungen an den Maschinen die besten Einfälle für ihre Romane kommen!

Unsere Autorin lebt mit ihrem Ehemann Jim und den beiden erwachsenen Söhnen im englischen Northumberland, ihr großes Hobby ist reisen.

Mit der Autorin haben wir ein Interview geführt, das wir für Sie unten auf dieser Seite platziert haben.

Lesen Sie hier das Interview, das wir mit der Autorin geführt haben.



Interview mit Jacqueline Baird

Frau Baird, was gefällt Ihnen am Schreiben besonders?
Die Freiheit, meiner Fantasie freien Lauf zu lassen, und die Möglichkeit, zu reisen und viele verschiedene Länder kennen zu lernen.

Haben Sie für Ihre Romances einen bevorzugten Handlungsort?
Italien, das ich gut kenne, denn dort habe ich als Single viele Zeit verbracht. Auch mit meinem Ehemann fliege ich regelmäßig dorthin.

Können Sie uns einige Ihrer Lieblingsbücher nennen?
Don Quijote von Cervantes
Der alte Mann und das Meer von Ernest Hemingway
Sturmhöhe von Emily Brontë
und alles von Jane Austen.

Welchen Ratschlag würden Sie jemandem geben, der hauptberuflich Autor werden will?
Bleib dir selbst treu und schreibe über Dinge, die du kennst.

Nun zum Thema Romantik: Wie würde für Sie ein romantisches Dinner aussehen?
Hummer und Champagner mit dem Mann meines Lebens.

Welches ist der romantischste Film, den Sie kennen?
Vom Winde verweht.

Was ist Ihr Lieblingssong?
Candle in the Wind von Elton John und alles von Andrea Bocelli.

Was war das romantischste Geschenk, das Sie jemals erhalten haben?
Eine Perlenkette.

Was tun Sie dafür, dass Ihre Beziehung stets romantisch bleibt?
Ich achte genau darauf, was mein Partner sagt, und, noch wichtiger, darauf, was er nicht sagt.

Was würden Sie Ihren Leserinnen raten, die sich nach mehr Romantik in ihrem Leben sehnen?
Verwöhne dich selbst und deinen Partner.

Was war der romantischste Ort, den Sie jemals besucht haben?
Venedig.

Welches Talent möchten Sie neben dem Schreiben gern besitzen?
Ich würde gern gut Klavier spielen können.

Wen bewundern Sie und warum?
Meine Mutter, die mir beigebracht hat, dass ich alles erreichen kann, wenn ich nur den festen Willen dazu habe.

Sind Sie abergläubisch, oder haben Sie einen Talisman?
Ich habe immer ein gepresstes vierblättriges Kleeblatt in meinem Portemonnaie, das ich vor 20 Jahren gefunden habe.

Womit verwöhnen Sie sich selbst gern?
Ich finde es herrlich, eine halbe Stunde in der Dampfsauna zu sitzen, hinterher eine Ganzkörpermassage zu bekommen und anschließend einen kühlen Drink zu schlürfen.

Welche Eigenschaft bewundern Sie an einem Mann am meisten?
Entschlossenheit und Humor.

Wenn Sie nicht Autorin wären, was wären Sie dann gern?
Archäologin.

Haben Sie ein Motto, unter das Sie Ihr Leben stellen möchten?
"Möge der Herr geben, dass ich immer mehr ersehne, als ich erreichen kann." Das hat Michelangelo gesagt.

Alle Romane von Jacqueline Baird