Nicola Cornick

Biographie

Die britische Schriftstellerin Nicola Cornick schreibt überwiegend Liebesromane, die in der Zeit des britschen Regency spielen. Sie ist aktives Mitglied der britischen “Romantic Novelists’ Association”, zudem erhielt sie zahlreiche Preise unter anderem den RITA-Award. Ihr erstes Buch wurde 1998 von Mills & Boon veröffentlicht. Sie zählt zu den Bestseller-Autoren der USA Today sowie des Borders and UK Bookscan.

Ihren Abschluss machte Nicola Cornick an der London University in Geschichte, ihren Master Degree erhielt sie vom Ruskin College in Oxford. Ihr Großvater war Dichter, viele Familienangehörige Lehrer, so war es nur natürlich, dass auch Nicola bereits als Kind gern las. Ihr Interesse an Geschichte, so vermutet sie, stammt daher, dass die eine Schule in einem alten Herrenhaus besuchte. Hier wurden die Mädchen auf ein Leben mit einem reichen Ehemann vorbereitet, allerdings interessierte sich Nicola mehr für englische und französische Literatur.Fortsetzung unten

Mit der Autorin haben wir ein Interview geführt, das wir für Sie unten auf dieser Seite platziert haben.

Lesen Sie hier das Interview, das wir mit der Autorin geführt haben.



Interview mit Nicola Cornick

Frau Cornick, was gefällt Ihnen am Schreiben besonders?
Die Tatsache, dass ich einen Job ausüben kann, den ich so sehr liebe.

Was missfällt Ihnen bei Ihrer Arbeit?
Bis jetzt noch nichts.

Haben Sie für Ihre Romances einen bevorzugten Handlungsort?
Ich finde das englische Landleben wunderschön und fühle mich der Grafschaft Somerset sehr verbunden. Auch Suffolk mag ich gern, denn es hat viel zu bieten: das Meer, den weiten Himmel und eine faszinierende Geschichte.

Welchen Ratschlag würden Sie jemandem geben, der hauptberuflich Autor werden will?
Lass dich nicht entmutigen, wenn du am Anfang keinen Erfolg hast. Bleib dran, und versuche es immer wieder.

Was ist Ihr größtes Ziel als Autorin von historischen Romances?
Bücher zu schreiben, die wirklich mitreißend sind und zu Herzen gehen.

Welcher Aspekt Ihrer Arbeit ist für Sie am befriedigsten?
Die Kreativität.

Nun zum Thema Romantik: Wie würde für Sie ein romantisches Dinner aussehen?
Ich sitze mit meinem Mann in einem Restaurant, das sehr gutes Essen und gleichzeitig eine so diskrete Bedienung hat, dass wir uns ungestört stundenlang unterhalten können.

Was war das romantischste Geschenk, das Sie jemals erhalten haben?
Letztes Jahr verbachten wir unseren Urlaub in Costa Rica. Beim Dinner auf der Terrasse unseres Hotels schenkte mein Mann mir völlig unerwartet einen Ring, den er extra für mich hatte anfertigen lassen.

Was tun Sie dafür, dass Ihre Beziehung stets romantisch bleibt?
Wir nehmen uns Zeit füreinander, reden viel miteinander und, was noch wichtiger ist, hören einander zu.

Welchen Tipp können Sie Ihren Leserinnen geben, um ihr Leben romantischer zu gestalten?
Schätzen Sie jeden Tag, den Sie mit Ihrem Mann gemeinsam verbringen.

Was war der romantischste Ort, den Sie jemals besucht haben?
Ich war einmal in einer kleinen Blockhütte im Norden von Norwegen. Es war Februar, der Schnee lag meterhoch, und der Nachthimmel erstrahlte im Nordlicht. Es war ein wahrhaft magischer Ort.

Was war das romantischste Valentinstaggeschenk?
Es war am Valentinstag, als mein Mann mir einen Heiratsantrag machte. Wir standen bei Sonnenuntergang auf einem Hügel neben der Ruine eines verfallenen Herrenhauses. Sein Antrag war für mich das romantischste Geschenk überhaupt!

Welches Talent möchten Sie neben dem Schreiben gern besitzen?
Ich würde sehr gern Saxophon spielen können.

Wen bewundern Sie, und warum?
König Richard III. Ich glaube nicht daran, dass er ein Mörder war, sondern halte ihn für einen sehr aufgeklärten König, der schlechte Fürsprecher hatte, die dafür sorgten, dass sein Ruf auch in der Zukunft ruiniert war.

Womit verwöhnen Sie sich selbst gern?
Ich esse gern Kartoffeln à la dauphinois, die furchtbar viele Kalorien haben!

Welche Eigenschaft bewundern Sie an einem Mann am meisten?
Integrität und Humor.

Gibt es etwas, das Sie immer versuchen wollten, sich aber nicht getraut haben?
Ich würde gern tauchen lernen, bin aber leider wasserscheu.

Wenn Sie nicht Autorin wären, was würden Sie dann gern tun?
Ich wäre gern Fluglotse.

Haben Sie ein Motto, unter das Sie Ihr Leben stellen möchten?
„Lass dich immer von deinem Gewissen führen.“ Das hat Jiminy Cricket zu Pinoccio gesagt.

Wie verbringen Sie Ihre Freizeit am liebsten?

Ich reise sehr gern und war schon an vielen unglaublich aufregenden Orten. Ich bin in Norwegen mit einem Hundeschlitten gefahren und war im Regenwald wandern.
Bei mir zu Hause gehe ich oft spazieren und beobachte Tiere. Außerdem besuche ich gern Freunde, lese, schlafe, lerne neue Sprachen, höre Musik und hätte sicher noch viel mehr Hobbys, wenn ich nur die Zeit dafür erübrigen könnte.

Fortsetzung Biographie

In ihrer Freizeit las Nicola Cornick stapelweise historische Liebesromane und sah sich mit ihrer Großmutter im Fernsehen opulente Dramen an. Besonders die wunderschönen historischen Kostüme der Damen gefielen ihr. Von ihrem Großvater lernte sie Walzer und Canasta, zudem lehrte er sie alles über den Rhabarber-Anbau. Diese drei Kenntnisse wollte sie eines Tages in ihre historischen Romane einfließen lassen. Nach ihrem Studium in London wohnte sie sieben Jahre in einem Cottage, hier spukte der Geist eines alten Ritters.

Ihren zukünftigen Ehemann traf Nicola Cornick an der Universität, allerdings dauerte es noch vier Jahre, bis sie merkte, dass er ihr wichtiger war als ein Freund. Ihr Mann wusste es bereits früher, sagte aber vorsichtshalber nichts. Nicola benötigte ebenfalls längere Zeit, bevor sie erkannte, dass sie Autorin werden sollte. Sie begann mit Kurzgeschichten, danach begann sie mit dem Schreiben eines historischen Romans. Der Verlag Mills & Boon sandte ihre ersten drei Kapitel des Romans postwendend zurück. Sie ließ sich nicht entmutigen, das Schreiben brachte ihr inzwischen viel Spaß. Schließlich wurde ihr dritter Roman vom Verlag übernommen und veröffentlicht.

Zu ihren Hobbys zählen lange Spaziergänge auf dem Land mit ihrem Hund, außerdem unternimmt sie gern mit ihrem Mann Reisen rund um die Welt. Sie waren in Afrika, Island, Costa Rica und sie unternahmen Kreuzfahrten in die Arktis sowie zum Golf von Kalifornien. Besonders häufig besucht sie ihre Verwandten in den USA.

Geboren wurde Nicola Cornick bei Yorkshire in England. Heute lebt sie mit ihrem Mann in Oxfordshire in England.

Nicola Cornick freut sich über Post von ihren Leserinnen, die auch als E-Mail an Ncornick@madasafish.com gesandt werden können. Neuigkeiten werden auf ihrer Website www.nicolacornick.co.uk veröffentlicht, sie ist auf Twitter und Facebook zu finden.

Alle Romane von Nicola Cornick