Felicity Everett

Biographie

Felicity Everett ist in Manchester aufgewachsen. Nachdem sie erfolgreich zahlreiche Kinderbücher veröffentlicht hat, widmete sie sich dem Schreiben von Romanen. DAS PAAR AUS HAUS NR. 9 ist ihr zweiter Roman. Die Autorin lebt in Gloucestershire.

Mit der Autorin haben wir ein Interview geführt, das wir für Sie unten auf dieser Seite platziert haben.

Foto: ©Lizzy C.

Alle Romane von Felicity Everett

Q&A mit Felicity Everett


Wem stehst du am nächsten?

Meinem Mann Adam und meinen vier Kindern.

 

Was ist deine frühste Erinnerung?

In einem Wutanfall rüttele ich an den Gitterstäben meines Bettes, um die Aufmerksamkeit meiner schlafenden Eltern zu bekommen.

 

Was bedeutet Entspannung für dich?

Keine Verantwortung übernehmen zu müssen.

 

Worin bist du am besten?

Reden, lachen, schreiben, Hausarbeit, die Welt in Ordnung bringen.

 

Was ist deine größte Angst?

Dass meine zukünftigen Enkel einen nicht nachhaltigen Planeten erben werden.

 

Was bereust du am meisten?

Dass ich dachte, ich wüsste besser als meine Eltern, wie ich meine Kinder großziehen kann.

 

Erzähl uns etwas, das deine Leser schockieren wird!

Ich glaube, nur eine Revolution wird uns retten!

 

Auf welchen Gegenstand könntest du nicht verzichten?

Einen Korkenzieher.

 

Wer ist dein Held und / oder Schurke?

Mein Held ist mein Ehemann Adam für seinen politischen Aktivismus und seine Intuition bei der Erziehung unserer Kinder.

Mein Schuft? Entweder Margaret Thatcher oder Tony Blair.

 

Wer ist dein Lieblingsautor?

Jonathan Franzen.

 

Welche Art von Musik, Filmen und Spielen magst du?

Ich liebe Musik, die mich auf die Tanzfläche zieht (Seventies-Soul, Reggae, Pulp, The Stone Roses) oder die mich dazu bringt, die Lyrics zu lesen (Leonard Cohen, Joni Mitchell, Courtney Barnett, Pulp). Ich mag Filme, über die man später eine saftige Diskussion führen kann –  Beziehungs- und Familiendramen, politische Filme, moralische Dilemmas; auch Hollywood-Klassiker. Wenn ich mir einen Favoriten aussuchen müsste, wäre es entweder ‘A Matter of Life and Death’ von Powell & Pressburger oder ‚Margaret‘ von Kenneth Lonergan. Ich spiele nicht großartig viel, aber ich mag Scharade.

 

Was sollten Leser über dich wissen, um dein Buch noch mehr wertzuschätzen?

Um mein Buch noch mehr wertzuschätzen, sollten Leser wissen, dass Schreiben für mich Psychotherapie ist.