Charlaine Harris

Biographie

Charlaine Harris ist eine amerikanische Bestsellerautorin, die seit dreißig Jahren Mystery-Romane schreibt. Harris wurde 1951 in Tunica, Mississippi, geboren. Die ehemalige Gewichtheberin und Karate-Studentin lebt heute mit ihrem Mann und drei Kindern in Magnolia, Arkansas. Ihre ersten schriftstellerischen Arbeiten waren vorwiegend Gedichte über Geister und die Nöte junger Erwachsener, später, während ihres Studiums am Rhodes College in Memphis, Tennessee, verfasste sie vor allem Theaterstücke. Nach dem Scheitern ihrer ersten Ehe arbeitete sie als Schriftsetzerin für verschiedene lokale Tageszeitungen. Kurz nach der zweiten Hochzeit begann sie dann, Romane zu schreiben. Harris liebt Serien – jedenfalls bei ihrer schriftstellerischen Arbeit. Ihr Roman "Real Murders", der erste Teil ihrer Aurora Teagarden-Serie, wurde 1990 als bester Roman für den Agatha Award nominiert. 1996 erschien der erste Band ihrer Shakespeare-Serie um die Putzfrau und Detektivin Lily Bard, doch am bekanntesten ist Charlaine Harris als Autorin der Southern Vampire Mysteries um die Kellnerin Sookie Stackhouse, die mit ihren telepathischen Fähigkeiten alle möglichen mysteriösen Fälle löst. Harris ist Mitglied von Schriftstellerorganisationen wie "Mystery Writers of America" und der "American Crime Writers League" und zusammen mit Joan Hess Präsidentin der "Arkansas Mystery Writers Alliance".

Alle Romane von Charlaine Harris