Georgette Heyer

Biographie

Georgette Heyer gilt als die Königin des historischen Liebesromans. Ihre Bücher sind inzwischen Klassiker, die in zahlreichen Auflagen in aller Welt. Viele Autoren wurden durch diese Werke selbst zum Schreiben inspiriert. Und auch die Fangemeinde von Georgette Heyer wächst von Jahr für Jahr mehr.
Die beliebte Autorin wurde 1902 in Wimbledon geboren. Ihren ersten Roman schrieb sie im Alter von 17 Jahren, um ihren kranken Bruder damit zu unterhalten. Doch nicht nur ihr Bruder zeigte sich begeistert, sondern auch ein Verleger. Von da ab folgte jedes Jahr mindestens eine weitere Geschichte – hauptsächlich Liebesromane, die im England der Regency-Zeit spielen. Georgette Heyer ist berühmt für ihre witzigen, temporeichen Dialoge und die genau recherchierten historischen Details. Kein Wunder also, dass jeder einzelne ihrer 57 Romane ein Bestseller wurde. Und dies ganz ohne Hilfe von PR-Maßnahmen. In ihrer gesamten Karriere hat Georgette Heyer nicht ein einziges Interview gegeben und keine Lesung abgehalten. „Wer mich sucht, kann mich in meinen Büchern finden“, ist ihre Ansicht. Georgette Heyer hat den Romance Writers of America Career Achievement Award, 2005.

Alle Romane von Georgette Heyer