Joan Hohl

Biographie

Joan Hohl wurde 1935 in Amerika geboren, und so lange sie denken kann, wollte sie Autorin werden. Ihre Mutter bezeichnete sie als Tagträumerin. Diese Tagträume hatten konkrete Handlungen, doch leider schrieb sie ihre Ideen nie auf, machte sich keine Notizen. Joan arbeitete als erwachsene Frau zunächst in vielen Bereichen, die nichts mit dem Schreiben zu tun hatten. Sie heiratete und zog ihre beiden Töchter Lori und Amy groß.
Erst mit 40 entschloss sie sich, ihr Leben entscheidend zu verändern. Sie kündigte ihren Job, und noch am selben Tag setzte sie sich an ihren Küchentisch und ließ ihrer Fantasie freien Lauf. Die ersten drei Jahre bewahrte sie ihre Romane auf, bevor sie sie an Verleger schickte. Und sie hatte Glück: Ihre Liebesromane wurden ein Erfolg.
Eine Zeit lang schrieb Joan unter dem Pseudonym Amii Lorin, das sich aus den Namen ihrer Kinder zusammensetzte. Heute lebt Joan mit ihrem Ehemann in dem amerikanischen Bundesstaat Pennsylvania, und nach mehr als 60 veröffentlichten Romanen schreibt sie immer noch begeistert an weiter.

Alle Romane von Joan Hohl