Sarah Morgan

Biographie

Sarah Morgan steht regelmäßig auf den Bestseller-Listen der USA Today. Ihre Romances wurden weltweit über 11 Millionen mal verkauft. Drei Jahre in Folge wurde sie für den RITA Award nominiert, den sie in den Jahren 2012 und 2013 erhielt. Außerdem gewann sie 2012 den “RT Reviewers’ Choice Award”.

Bereits als Kind träumte Sarah Morgan von einer Karriere als Schriftstellerin, damals verfasste sie die Autobiografie eines Hamsters. Nach der Geburt ihres ersten Kindes begann sie erneut zu schreiben, ihr erstes Manuskript wurde von Mills & Boon abgelehnt, das dritte Manuskript wurde ohne jegliche Änderung schließlich angenommen. Zu den glücklichsten Momenten ihres Lebens zählte der Augenblick, als sie die Zusage erhielt. Sarah Morgan schreibt gern zeitgenössische Romanzen, die durch den persönlichen Humor der Autorin sowie viel Sinnlichkeit geprägt sind. Weltweit hat sie viele Fans.

Mit 18 Jahren begann sie in London mit ihrer Ausbildung zur Krankenschwester. Sie war in zahlreichen Bereichen des Krankenhauses tätig, als Herausforderung betrachtet sie aber die Notfallmedizin. Die Zusammenarbeit zwischen Schwestern und Ärzten empfand sie hier besonders gut. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in der Nähe von London. Wenn sie nicht mit Lesen oder Schreiben beschäftigt ist, verbringt sie ihre Zeit gern im Freien, sie ist begeisterte Walkerin und Skiläuferin.

Die Autorin hat einen Leserbrief für Sie formuliert, den wir für unten auf dieser Seite platziert haben.

© Rosanna Hancock Photography

Liebe Leserinnen und Leser,

ich freue mich wahnsinnig, mit diesem Roman meine in New York City spielende Serie fortzuführen.

Als Kind war ich eine unersättliche Leseratte, und eines meiner Lieblingsbücher war Hundertundein Dalmatiner von Dodie Smith. Mir haben vor allem die Warmherzigkeit und Originalität der Geschichte gefallen – und dass jeder Hund einen ganz eigenen Charakter hatte.

In meinen Büchern kommen oft Hunde vor, haben bisher aber eher eine kleine Nebenrolle gespielt. Bis ich letzten Winter über ein Foto von einem Dalmatiner mit einer herzförmigen Nase gestolpert bin. Ich wusste, ich musste ihm eine zentrale Rolle in einem Buch geben, und ich wusste, dass er Valentine heißen sollte.

Einigen Menschen fällt es leichter, Hunde zu lieben als andere Menschen, und genauso geht es Molly, der Heldin dieser Geschichte. Sie ist Expertin darin, anderen Leuten Beziehungsratschläge zu erteilen, aber ihr fehlt dieses Talent, wenn es um ihr eigenes Liebesleben geht. Sie kann sich nicht vorstellen, irgendwen mehr zu lieben als ihren Hund Valentine. Doch dann lernt sie den Anwalt Daniel kennen. Daniel weiß mehr über eidesstattliche Aussagen als über Hunde, aber er tut, was immer nötig ist, um Mollys Aufmerksamkeit zu erregen, selbst wenn er sich dazu einen Hund ausleihen muss.

Anfangs scheinen Molly und Daniel sehr viel gemeinsam zu haben, aber als die Wahrheit nach und nach ans Licht kommt, sind beide gezwungen, alles zu hinterfragen, was sie über sich selbst zu wissen glaubten.

Dies ist eine Geschichte darüber, die Vergangenheit loszulassen, aber auch eine Geschichte über Freundschaft und Liebe (zu Menschen und Hunden!), über Familien und Gemeinschaft, und wieder spielt sie vor dem glamourösen Hintergrund New York Citys. Von den belaubten Wegen des Central Parks bis zu den glitzernden Wolkenkratzern bietet New York für jeden etwas. Und manchmal, entdeckt Molly, ist die Stadt, die niemals schläft, der perfekte Ort, um die Liebe zu finden.

Ich hoffe, euch gefällt das Buch. Danke fürs Lesen!

Alles Liebe,

Sarah

xxx

 

Für die Washington Romance Writers, eine lustige, fabelhafte Gruppe von Menschen. Danke, dass ihr mich zu eurem Erholungsurlaub eingeladen habt.

Alle Romane von Sarah Morgan