Natasha Oakley

Biographie

Auf die Frage „Was willst du denn werden, wenn du groß bist?“ hatte Natasha Oakley schon in der Grundschule eine Antwort. Jedem, der es hören wollte, erzählte sie, dass sie einmal Autorin werden würde. Ihr Plan war es, zu Hause, bei ihren Eltern in London, wohnen zu bleiben und sich von ihrer Mutter in regelmäßigen Abständen Kaffee bringen zu lassen. Zu der Zeit mochte sie Kaffee noch nicht einmal, aber er gehörte zu ihrer Vorstellung einer fleißigen Autorin nun mal hinzu.

Die Kaffeesucht wurde tatsächlich zur Realität, auch wenn Natasha Oakley nicht mehr bei ihren Eltern lebt, sondern mit ihrem Mann und ihren fünf Kindern in Bedfordshire, England. Mit dem Schreiben begann sie, als ihr fünftes Kind anfing die Nacht durchzuschlafen, und 2003 kaufte der Verlag Mills & Boon den zweiten Roman, den sie einsandte.

In ihrer Freizeit, das heißt wenn sie nicht gerade auf ihre ‚Meute’ aufpassen muss, liebt Natasha Oakley es, auf Antiquitätenmärkte und Auktionen nach Schätzen zu suchen.

Alle Romane von Natasha Oakley