Nora Roberts

Biographie

„Stell dich dem Glück in den Weg“, das ist das Motto von Bestsellerautorin Nora Roberts. Eleanor Marie Robertson kam als jüngstes von fünf Kindern in Maryland zur Welt. Ihre Familie, die ursprünglich aus Irland stammte, hatte sich das neue Leben in den USA hart erkämpfen müssen. Trotzdem blieb immer Zeit für Geschichten, für Bücher und zum Lesen.

Ihren ersten eigenen Roman schrieb Nora Roberts im Alter von 30 Jahren, als sie in ihrem Landhaus von einem Schneesturm überrascht wurde. Abgeschnitten von der Außenwelt, griff Nora kurzer Hand zu Papier und Stift, um sich die Wartezeit zu verkürzen. Zunächst wollte kein Verlag die romantische Liebesgeschichte veröffentlichen. Doch Nora Roberts glaubte weiter an ihren Erfolg. Und sie behielt Recht: Als 1981 ihr erstes Buch erschien, wurde es sofort ein Bestseller.

750.000 Mal verkaufte sich die Geschichte einer jungen Irin, die in der Fremde ihr Glück sucht. Seit dem Erscheinen von „Irische Herzen“ (im Rahmen der Irland Trilogie) vergrößert sich Noras Fangemeinde mit jedem neuen Werk. Inzwischen ist sie die wahrscheinlich bekannteste Romance-Autorin überhaupt: Sie hat über 170 Bücher geschrieben, von denen weltweit pro Minute 27 Exemplare verkauft werden.

Und der Ideenreichtum der beliebten Autorin scheint unerschöpflich. Jeden Tag sitzt Nora Roberts acht Stunden an ihrem Schreibtisch. „Das ist wichtig“, sagt sie, „damit die Quelle nicht versiegt.“

Nora Roberts ist Preisträgerin des Romantic Times Career Achievement Award, 1991; Romance Writers of America Centennial Award, 1997; Romance Writers of America Golden Medallion Award (sieben Mal); Quill Award for Blue Smoke, 2006. 2014 erschien Ihr Roman "Spuren der Hoffnung"

Unter dem Pseudonym J.D. Robb schreibt Nora Roberst auch Krimis.

Viele Romane von Nora Roberts bieten wir auch als eBook zum Downloads an.

Autorenbild: © Bruce Wilder

Mit der Autorin haben wir ein Interview geführt, das wir für Sie unten auf dieser Seite platziert haben.

Lesen Sie hier das Interview, das wir mit der Autorin geführt haben.



Interview mit Nora Roberts

Frau Roberts, was gefällt Ihnen am Schreiben besonders?
Ich liebe den Schreibprozess an sich, die Arbeit an einer Story. Aber davon mal abgesehen ist es ein enormer Vorteil, dass man als Autorin von zu Hause aus arbeiten kann - keine Hauptverkehrszeiten, kein Make-up und vor allem keine Strumpfhosen, mit denen man sich rumärgern muss!

Was missfällt Ihnen bei Ihrer Arbeit?
Ich reise sehr ungern zu Leseveranstaltungen.

Wenn Sie nicht Autorin wären, was wären Sie dann gern?
Sängerin in einem eleganten Nachtclub, und zwar eine wirklich gute mit superlangen Beinen und einem hautengen Glitzerdress.

Wo lesen Sie am liebsten?
An einem tropischen Strand am blauen Meer und mit einer eiskalten Margarita neben mir. Aber das ist mir nicht vergönnt, also ist die Antwort wohl: im Bett.

Nun zum Thema Romantik: Wie würde für Sie ein romantisches Dinner aussehen?
Egal - Hauptsache, ich muss es nicht kochen!

Welche Eigenschaft bewundern Sie an einem Mann am meisten?
Humor.

Wen bewundern Sie?
Meine Eltern. Sie haben fünf Kinder groß gezogen und waren 62 Jahre lang glücklich miteinander.

Haben Sie einen Glücksbringer, oder sind Sie abergläubisch?
Ich stamme aus einer irischen Familie, und Iren sind alle abergläubisch!

Womit verwöhnen Sie sich selbst gern?
Das Schönste wäre es wahrscheinlich, wenn ich einen Tag lang nichts zu tun hätte und nur lesen und fernsehen könnte. Aber das geschieht so gut wie nie.

Was war das ungewöhnlichste Geschenk, das Sie jemals erhalten haben?
Vor kurzem hat mir meine Verlegerin drei Porzellanschuhe überreicht: Für jede Heldin, die einen der MacGregor-Brüder aus meiner Serie heiratet, einen. Jeder Schuh repräsentiert ganz bestimmte Eigenschaften dieser Heldin. Das fand ich wirklich ein wunderschönes bemerkenswertes Geschenk.

Gibt es etwas, das Sie immer versuchen wollten, sich aber nicht getraut haben?
Ah, hier haben wir noch einen weiteren Vorteil, als Autorin zu arbeiten: Ich kann alles tun, was ich will - in meinen Büchern. Ich habe Verbrechen gelöst, Drillinge bekommen, war in der Tiefsee tauchen, bin Klippen herunter gestürzt und am Broadway aufgetreten. Schreiben macht es möglich!

Was machen Sie, wenn Sie mal Zeit für sich haben?
Das habe ich vergessen, denn es ist zu lange her! Wahrscheinlich würde ich ein heißes Schaumbad nehmen, ein gutes Buch lesen und ein Glas Wein trinken - alles gleichzeitig.

Hätten Sie außer schreiben gern noch ein anderes Talent?
Ja, ich würde sehr gern einfach irgendein Instrument in die Hand nehmen und drauf spielen können.

Alle Romane von Nora Roberts

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5