Jen Safrey

Biographie

Jen Safrey wurde in Queens, New York, geboren und wuchs in Valley Stream, auf Deutsch Talstrom, auf – einem Städtchen in der Nähe von New York, das interessanterweise trotz seines Namens weder ein Tal noch einen Strom aufweist. (Dafür aber viele Imbissbuden und Pizzerien.)

Als Kind war Jen ein Strich in der Landschaft, und die tägliche Sportstunde war die Hölle für sie. Allerdings schien unter der Oberfläche ein verborgenes sportliches Talent zu lauern, denn mit vierzehn fing sie mit Baton Twirling an (rhytmische Sportgymnastik mit Stäben, den sogenannten Batons). Sieben Jahre lang drehte sich in ihrem Leben alles um Training und Wettkämpfe. Ihre Eltern brachte sie damit beinahe ins Armenhaus, denn Trainings, Kostüme und Teilnahmegebühren läpperten sich mit der Zeit zusammen. Abgesehen davon lernte Jen Safrey Querflöte, und sie spielt heute noch gerne.

1989 zog sie nach Boston, um Journalismus zu studieren, und genoss das Stadtleben. Nachdem sie gute – und schlechte – Erfahrungen bei kleinen Zeitungen sammeln durfte, trat sie mit 22 eine Redakteursstelle beim Boston Herald an. Damit begann ein Jahrzehnt, in dem sie Nächte durcharbeitete, Schlagzeilen verfasste, Nachrichten redigierte und sich in der Männerwelt der Tageszeitung behaupten musste.

Jen Safrey veröffentlichte ihren ersten Roman In the Home Stretch 1999 bei einem winzigen Verlag. Daraufhin wurde sie gebeten, eine Kurzgeschichte zu einem romantischen Sammelband des Verlags Antares beizutragen, der zu Neujahr erschien. Es folgte 2004 der Golden Leaf Award für A Perfect Pair (Diese Sehnsucht in meinem Herzen), Jen Safreys erstes Buch für Silhouette (erschienen als BIANCA Band 1429).

Ihre knappe Freizeit verbringt sie am liebsten sportlich: mit Ashtanga-Yoga, Reiten oder Bauchtanz. Oder sie liegt einfach faul herum und kuschelt mit ihrer hübschen schwarz-weißen Katze Shag, wenn sie nicht gerade mit ihrer Mutter zusammen Schuhe kaufen geht oder mit ihrem Vater Billard spielt.

Alle Romane von Jen Safrey