Erica Spindler

Biographie

Erica Spindler studierte zunächst Kunst. Als erfolgreiche Malerin stellte sie in namhaften Galerien aus. 1982 begann sie mit dem Schreiben, als sie mit einer Erkältung das Bett hüten musste. 1987 veröffentlichte sie ihren ersten Roman. Zunächst tat sie sich als Autorin romantischer Geschichten hervor, wandte sich aber ab 1996 dem Kriminalroman zu. Ihre Bücher erreichen immer wieder die ersten Plätze der New York Times-Bestsellerliste und erscheinen inzwischen in über 20 Ländern. Spindlers Stil wird durch ihre Faszination für Psychologie und Zwischenmenschliches geprägt, die ihre Romane zu einem spannenden und emotionalen Erlebnis für ihre Leser und Leserinnen macht. Auch als präzise Beobachterin und Kommentatorin gesellschaftlicher Entwicklungen fällt Erica Spindler auf. Die 1957 in Illinois geborene Autorin lebt seit 1980 im Raum New Orleans. An der dortigen Universität schloss sie ihr Kunststudium ab. Heute wohnt sie mit ihrem Ehemann und den beiden gemeinsamen Söhnen im ländlichen Louisiana nahe der Metropole.

Mit der Autorin haben wir ein Interview geführt, das wir für Sie unten auf dieser Seite platziert haben.

Lesen Sie hier das Interview, das wir mit der Autorin geführt haben.



Interview mit Erica Spindler

Frau Spindler, was gefällt Ihnen am Schreiben besonders?
Ich liebe alles daran! Ich lerne dabei faszinierende Menschen kennen, reise zu interessanten Orten, muss um mein Leben fürchten, habe großartigen Sex, kämpfe für Recht und Ordnung, verliebe mich und tue der Gerechtigkeit genüge – und setze dabei keinen Fuß vor die Tür! Von welchem Beruf kann man das schon sagen?

Was missfällt Ihnen bei Ihrer Arbeit?
Ich fühle mich manchmal sehr isoliert.

Haben Sie für Ihre Romances einen bevorzugten Handlungsort?
New Orleans. Und dass nicht nur, weil ich mich sehr gut in dieser Stadt auskenne, sondern weil ich sie und die ganz besondere Atmosphäre, die hier herrscht, wirklich liebe.

Welchen Ratschlag würden Sie jemandem geben, der hauptberuflich Autor werden will?
Schreibe etwas, das du selbst gern lesen würdest, und nicht etwas, von dem du glaubst, dass es sich verkaufen könnte.

Nun zum Thema Romantik: Wie würde für Sie ein romantisches Dinner aussehen?
Schokolade, Schokolade, Schokolade

Was war das romantischste Geschenk, das Sie jemals erhalten haben?
Es ist schon eine ganze Weile her, damals stecke meine Schreiberei noch in den Kinderschuhen, und ich erhielt mal wieder eine Ablehnung zusammen mit dem Manuskript, das man mir zurückschickte. Dieses Mal traf es mich wirklich hart, und ich war sehr deprimiert. Als ich abends ins Bett ging, erwartete mich ein Geschenk (nein, nicht das, was Sie jetzt denken...): Unter meinem Kopfkissen fand ich eine kleine Schmuckschachtel, darin lag ein Paar wunderschöne goldene Ohrringe und ein Zettel, auf dem stand: ‚Ich glaube an dich.’ In diesem Moment wusste ich, dass ich den richtigen Mann geheiratet hatte.

Was tun Sie dafür, dass Ihre Beziehung stets romantisch bleibt?
Wir arbeiten beide hart an unserer Karriere, dazu kommen noch die Bedürfnisse unserer Kinder. Eines Tages haben wir festgestellt, dass wir wirklich Zeit für uns nehmen müssen, damit die Beziehung romantisch bleibt. Wir erzählen uns immer, was tagsüber passiert ist, und sprechen über unsere Träume und Hoffnungen für die Zukunft.

Was war der romantischste Ort, den Sie jemals besucht haben?
Als wir noch kinderlos waren, fuhren wir zu Weihnachten einmal in das Grand Hotel in Mobile Bay im Bundesstaat Alabama. Das Gebäude stammt aus der Zeit vor dem amerikanischen Bürgerkrieg und war dem Fest entsprechend und wunderbar geschmackvoll dekoriert, der Schnee glitzerte weiß, und ich fand die ganze Szenerie sehr romantisch.

Welches Talent möchten Sie neben dem Schreiben gern besitzen?
Ich wäre gern eine elegante, stilvolle Gastgeberin, die scheinbar mühelos Partys gibt.

Wen bewundern Sie, und warum?
Meine Großmutter mütterlicherseits. Sie sollte einen wesentlich älteren Mann heiraten, für den sie nichts übrig hatte, und um dem zu entkommen, wanderte sie nach Amerika aus und ließ alles hinter sich. Ich kann mir nicht mal ausmalen, wie schrecklich das für sie gewesen sein musste und wie viel Mut sie das kostete.

Womit verwöhnen Sie sich selbst gern?
Ich trinke sehr gern eine spezielle Sorte Mokkakaffee in einer Coffeebar ganz in der Nähe. Einen pro Tag!

Welche Eigenschaft bewundern Sie an einem Mann am meisten?
Treue und Ehrlichkeit.

Gibt es etwas, das Sie immer versuchen wollten, sich aber nicht getraut haben?
Körperfett absaugen lassen.

Wenn Sie nicht Autorin wären, was würden Sie dann gern tun?
Künstlerisch arbeiten, wie es meiner Ausbildung entspricht.

Haben Sie ein Motto, unter das Sie Ihr Leben stellen möchten?
„Ehrlichkeit ist die beste Politik" – das ist ein Zitat meiner Mutter.


Fortsetzung Biographie

Geboren wurde Erica Spindler im Jahr 1957 in Chicago, sie wuchs ins Rockford in Illinois auf. Von der Delta State University erhielt sie den Bachelor, von der University of New Orleans den Master in Kunst. Bevor sie sich der Schriftstellerei zuwandte, war sie als Malerin tätig. Als Studentin kam sie mit ihrem zukünftigen Mann nach New Orleans, um sich eine Ausstellung über ägyptische Kunst anzusehen. Beide verliebten sich in die romantische Stadt am Mississippi. Heute lebt sie mit ihrem Mann, einem Werbefachmann sowie ihren beiden Söhnen außerhalb von New Orleans in Louisiana und arbeitet an ihrem nächsten Thriller.

Alle Romane von Erica Spindler