Karin Tabke

Biographie

Karin Tabkes Leben gibt dem Begriff "kontrolliertes Chaos" neue Bedeutung: Als Mutter von vier Kindern, Ehefrau und ihre eigene Chefin ist ihr Leben mehr als ausgefüllt! Aber sie findet tatsächlich die Zeit, zwischen den Football-Spielen ihrer Söhne und ihres Mannes (er ist Trainer), den Dramen ihrer Töchter und den kleinen Katastrophen im Büro wirklich heiße Geschichten zu schreiben, in denen sexy Cops und starke Frauen die Hauptrolle spielen. Außerdem veröffentlicht sie Mittelalter-Historicals, in denen die Heldinnen ebenfalls stark und die Ritter sexy sind.
Da sie mit einem ehemaligen Polizisten verheiratet ist, kann Karin Tabke für ihre Schriftstellerei aus einer Fülle von Geschichten und Einblicken schöpfen, von denen nur sehr wenige Menschen außerhalb der Gemeinschaft der Gesetzeshüter jemals etwas mitbekommen.

Mit der Autorin haben wir ein Interview geführt, das wir für Sie unten auf dieser Seite platziert haben.

Alle Romane von Karin Tabke

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Lesen Sie hier das Interview, das wir mit der Autorin geführt haben.



Interview mit Karin Tabke

Liebe Karin Tabke, wie hat sich Ihr Leben verändert, seit Ihr erster Roman veröffentlicht wurde?
Es geht jetzt ziemlich rund bei mir – was ich liebe! Ich finde alles toll, was mit meinen Büchern zusammenhängt, selbst die nervtötenden Phasen. Noch nie habe ich einen Job so genossen wie die Schriftstellerei.

"Sexy Miss Undercover" fasziniert die Leser durch die einmalige Mischung aus Krimi und erotischer Atmosphäre. Sie haben immer wieder erklärt, dass Sie die Inspirationen für Ihre Krimihandlungen in Ihrer Ehe mit einem Ex-Polizisten finden. Aber warum haben Sie sich entschieden, nicht etwa normale Krimis zu schreiben, sondern heiße, sexy Liebesgeschichten mit Spannungselementen?
Ich habe immer schon sehr leidenschaftliche Figuren erfunden. Wenn ich mich passioniert mit etwas beschäftige – als Autorin genau wie als Privatperson –, dann hat es mit mir zu tun. Es wird dann Teil meines Ichs, und das gilt für alles, was mir wichtig ist: Familie, Ehemann, Arbeit, Essen – das ganze Leben! Genauso leidenschaftlich empfinde ich, wenn es um Gut und Böse geht und darum, sich wirklich einzubringen. Deshalb kann ich mit Geschichten nichts anfangen, die so harmlos sind wie ein Spaziergang durch einen idyllischen Garten. Schließlich war mein eigenes Leben nie ein Spaziergang, und ich schreibe über das, was ich kenne. Ich habe eine große und leidenschaftliche Familie, in der wir das, was wir tun, mit ganzem Herzen tun: arbeiten, Spaß haben, lieben. Und das spiegelt sich in meinen Romanen wider.

Was sind Ihre Lieblingsbücher und Ihre literarischen Vorbilder?
Meine Lieblingsbücher sind solche, die sich für ihre Helden nicht entschuldigen, in denen eine Geschichte gewissermaßen "volle Kraft voraus" erzählt wird und bei denen man spürt, dass dahinter wahre Leidenschaft steckt. Ich liebe Romane, in denen die Figuren im Mittelpunkt stehen. Zwei meiner Lieblingsbücher sind in dieser Hinsicht "Wer die Nachtigall stört" und "Vom Winde verweht". Atticus Finch aus "Wer die Nachtigall stört" hat mich mit der ruhigen Art beeindruckt, mit der er sich für seine Kinder und seine Überzeugungen einsetzt. Und Scarlett O'Hara hält aus eigener Kraft während der schlimmsten Zeiten der amerikanischen Geschichte ihre Familie zusammen. Wäre sie nicht gewesen, so hätten sie alle sterben müssen. Ich bewundere sie für die leidenschaftliche Art, mit der sie ihre Lieben beschützt, und für ihren unbezwingbaren Kampfgeist.

Die Heldin Phil aus "Sexy Miss Undercover" findet erst heraus, wie stark sie ist, als sie als Undercover-Agentin in einem Stripclub ermitteln muss. Vermutlich ist das nicht unbedingt jedermanns Sache – können Sie unseren Leserinnen trotzdem einen Tipp geben, wie man mehr Spannung in das eigene Leben bringt?Indem man etwas wagt! Neulich musste ich im Fernsehen auftreten, und eigentlich hat sich alles in mir dagegen gesträubt. Ich habe mich trotzdem dazu gezwungen, und es hat unglaublich viel Spaß gemacht!
Eine andere Methode, um das Leben schnell und leicht etwas spannender zu machen, ist sexy Unterwäsche – zum Beispiel Seidenstrümpfe und Strapse. Allein das Wissen darum, was man "darunter" trägt, ist schon aufregend. Probieren Sie es aus! Sie werden staunen, wie oft Sie sich an diesem Tag bei einem Lächeln erwischen. Und wenn Sie von einem gut aussehenden Typen gefragt werden, worüber Sie sich so freuen, dann lächeln Sie noch breiter. Das wird ihn mit Sicherheit faszinieren …

Und was bringt Spannung in Ihr eigenes Leben?
Meine Familie. Ich liebe mein aufregendes Leben! Ich habe einen Mann und vier Kinder, und alle sind laut und liebevoll. Wir genießen gutes Essen und Trinken und das Zusammensein, sodass unser Haus immer voller Leben ist. Außerdem haben wir zwei kleine Shi-tzu-Hunde, zwei Katzen, zwei weitere Hunde, die draußen gehalten werden, zwei Vögel und einen Koi-Teich. Ich bin von Leben und Wärme umgeben. Aber ich muss sagen, dass ich es genauso genieße, mich jeden Tag hinzusetzen und den Figuren Leben einzuhauchen, die ich mir ausdenke. Es gibt nichts Spannenderes, als ganz in ihre Lebensgeschichten einzutauchen. Ich liebe meinen Beruf!

Gibt es etwas, das Ihre Inspiration befeuert (Schokolade oder Musik zum Beispiel)? Und was hilft Ihnen gegen Schreibblockaden?
Schreibblockaden bekomme ich dann, wenn mit der Geschichte irgendetwas nicht stimmt. Das kommt von Zeit zu Zeit vor, und dann hilft alles nichts – ich muss noch mal zurück in die Planungsphase. So einfach ist das. Aber wenn die Geschichte stimmt, dann laufe ich auf allen Zylindern, ganz ohne Schreibblockaden. Beim Schreiben höre ich Musik über meinen iPod, und das sind die Momente, die ich genieße: nur ich, meine Figuren, ihre Geschichte und mein iPod. Das Leben ist schön!


Ihr Name klingt deutsch, und der Nachname Ihrer Heldin – Zorn – tut es auch. Haben Sie Verbindungen nach Deutschland? Und haben Sie das Land je besucht?

Tabke, der Nachname meines Mannes, ist ein alter preußischer Name. Sowohl mein Schwiegervater als auch mein Großvater mütterlicherseits sind Deutsche. Leider habe ich keinen Kontakt zu Verwandten in Deutschland, aber irgendwann möchte ich mal rüberfliegen. Deutschland steht auf meiner Reise-Wunschliste ganz oben!

Gibt es irgendetwas, was Sie Ihren deutschen Leserinnen und Lesern noch sagen möchten?
Ich freue mich sehr darüber, dass ich auch in deutschen Regalen zu finden bin! Dass "Sexy Miss Undercover" bei Cora erscheint, macht mich stolz, und ich lege allen Lesern ans Herz, sich den Roman zu sichern. Hauptsache, Sie haben jemand ganz Besonderen in der Nähe, wenn Sie ihn lesen. Schließlich ist es nicht nur ein heißer Krimi, sondern eine Geschichte mit dem gewissen Extra. Und wenn Sie möchten, dann schreiben Sie mir doch unter Karin@Karintabke.com. Ich tausche mich gerne mit meinen Lesern aus!