Hope Tarr

Biographie

Als lebenslange Leseratte träumte Hope Tarr schon davon Autorin zu sein, seitdem sie das erste mal auf der Tastatur ihrer Fisher-Price-Schreibmaschine spielte. Dieser Traum überlebte einen Masterabschluss in Psychologie und einen PhD in Lehramt. Eines Tages, als sie gerade beruflich Statistiken auswertete, wurde ihr die kalte und harte Wahrheit klar: Sie wollte keine Daten analysieren, die ihr von anderen Menschen vorgegeben wurden und sie in keinster Weise kreativ forderten. Was sie wollte, war über sie zu schreiben. Ihr Debut als Autorin 2006 war glorreich. Wichtige Aspekte in ihren Romanen, waren die Orte, an denen sie spielten. So ließ sie auch immer wieder eigene Gedanken und Empfindungen über die Städte, Regionen und Landschaften, an denen sie lebte und war, einfließen. Eine ihrer Liebesgeschichten spielt in New York City. Das erste Buch aus ihrer neuen Heimat Manhattan, wo sie hingezogen war, nachdem sie über fünf Jahre in Fredericksburg, Virginia gelebt hatte. Im Stile von Candace Bushnella „Sex and the City“, berichtete sie über ihr Lieblingsstätten in New York – den „Union Square“, den „Strand“ Buchladen, das Roosevelt Hotel und „Sardi’s“. Hope Tarr ist ein regelmäßiger Gast in Blogs und Foren über romantische Literatur. Sie veröffentlicht regelmäßig in ihrem Blog www.hopetarr.com der monatlich über aktuelle Inhalte informiert.

Alle Romane von Hope Tarr