Margaret Way

Biographie

Mit mehr als 110 Romanen, die weltweit über elf Millionen Mal verkauft wurden, ist Margaret Way eine der erfolgreichsten Liebesroman-Autorinnen überhaupt. Bevor sie 1970 ihren ersten Roman verfasste, verdiente sie ihren Unterhalt unter anderem als Konzertpianistin und Gesangslehrerin. Erst mit der Geburt ihres Sohnes kehrte Ruhe in ihr hektisches Leben ein. Die gebürtige Australierin liebt ihre Heimat und vor allem das australische Outback übte dank seiner atemberaubenden Schönheit und fast unendlicher Weite schon immer eine große Faszination auf sie aus. So ist dieses schöne Fleckchen Erde auch fast immer Schauplatz ihrer romantischen, gefühlvollen Familiensagas. Oft versinkt man bei deren Lektüre so tief ins Geschehen, das man sich schon selbst in „Down Under“ wähnt.

Mit der Autorin haben wir ein Interview geführt, das wir für Sie unten auf dieser Seite platziert haben.

Lesen Sie hier das Interview, das wir mit der Autorin geführt haben.



Interview mit Margaret Way

Mrs. Way, was gefällt Ihnen am Schreiben besonders?
Ich liebe es, meinen Leserinnen für ein paar Stunden Vergnügen und Entspannung zu schenken.

Mögen Sie auch etwas nicht an Ihrer Arbeit?
Nein. Schreiben ist für mich mein absoluter Traumberuf.

Haben Sie für Ihre Romances einen Lieblingshandlungsort?
Natürlich. Ich liebe das Outback, das Landesinnere von Australien. Es ist eine einzigartige Landschaft.

Welches sind Ihre Lieblingsbücher?
Meine absoluten Lieblingsbücher sind „Krieg und Frieden“ von Leo Tolstoi, „Jane Eyre“ von Charlotte Brontë, „Stolz und Vorurteil“ von Jane Austen, „Der Gott der kleinen Dinge“ von Arundhati Roy und „Rebecca“ von Daphne du Maurier.

Welchen Tipp haben Sie für jemanden, der hauptberuflich Autor werden will?
Man muss etwas zu erzählen haben und sich wirklich auf seine Charaktere und deren Geschichte einlassen.

Dürfen wir Sie fragen, wie Sie zum Schreiben gekommen sind?
Wie gesagt, das Schreiben war schon immer eine große Leidenschaft von mir. Und als ich nach der Geburt meines Sohnes einige Zeit im Krankenhaus bleiben musste, brachte mir eine Freundin ein paar Romances zum Lesen mit. Ich schmökerte sie durch und dachte: "Das kann ich auch!"

Warum haben Sie sich für das Schreiben von Liebesromanen entschieden?
Ich liebe es, Geschichten über meine wundervolle Heimat Australien zu erzählen und meinen Fans ein paarentspannte Stunden zum Träumen zu schenken. Außerdem finde ich es wunderbar, dadurch meinen Gefühlen und Gedanken Ausdruck zu verleihen.

Nun zum Thema Romantik: Wie würde für Sie ein romantisches Dinner aussehen?
Eine Pizza würde schon genügen, wenn der Mann, den ich liebe, neben mir sitzt.

Welchen Film schauen Sie an, wenn Sie einmal richtig abschalten möchten?
„Vom Winde verweht". Dieses Meisterwerk ist ein wahrer Klassiker.

Was war das romantischste Geschenk, das Sie jemals bekommen haben?
Das romantischste Geschenk meines Mannes war ein Flug von Brisbane nach Sydney (680 Meilen), damit wir in meinem Lieblingsrestaurant essen gehen konnten.

Haben Sie ein Rezept dafür, dass die Romantik in einer Beziehung ewig anhält?
Das ist ganz einfach. Benutze deine Vorstellungskraft, lass dich nicht vom Alltag lähmen!

Was würden Sie als den romantischsten Ort bezeichnen, an dem Sie jemals waren?
Ich liebe das Regent Hotel in Hongkong.

Welches Talent möchten Sie neben dem Schreiben gern besitzen?
Ich würde gerne malen und zeichnen können, das bewundere ich sehr!

Wen bewundern Sie, und warum?
Eleanor Roosevelt ist mein großes Vorbild. Sie war eine starke Frau und hat sich sehr für Menschenrechte eingesetzt.

Womit verwöhnen Sie sich selbst gern?
Mit russischem Kaviar.

Und welche Eigenschaft schätzen Sie an einem Mann am meisten?
Ich finde es großartig, wenn er eine großmütige Geisteshaltung besitzt.

Gibt es etwas, das Sie schon immer einmal versuchen wollten, sich aber nicht getraut haben?
Ein Traum von mir ist es, irgendwann tauchen zu lernen.

Wenn Sie nicht Autorin wären, was würden Sie dann gern tun?
Ich wäre gern eine professionelle Musikerin.

Haben Sie Lebensmotto?
Konfuzius hat gesagt: „Ein Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt."

Und wie verbringen Sie Ihre Freizeit am liebsten?
Im Garten, in Galerien, mit Freunden bei einer Tasse Kaffee.

Alle Romane von Margaret Way