Bestseller Autorin: Annie West (eBundle)

Erleben Sie exklusiv zur kommenden LoveLetterConvention drei zauberhafte Geschichten von Annie West. In "Komm mit mir nach Kreta" entführen wir Sie auf eine der schönsten Inseln im Mittelmeer , in "Tausenduneine Nacht mit dir" erleben SIe ein aufregendes Abenteuer rund um den Scheich Rafiq und der schönen Archälogin Belle und die letzte Gesichte "Im Bann der Gefühle" verführen wir Sie auf einen Maskenball.

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Bestseller Autorin: Annie West (eBundle)

Erleben Sie exklusiv zur kommenden LoveLetterConvention drei zauberhafte Geschichten von Annie West. In "Komm mit mir nach Kreta" entführen wir Sie auf eine der schönsten Inseln im Mittelmeer , in "Tausenduneine Nacht mit dir" erleben SIe ein aufregendes Abenteuer rund um den Scheich Rafiq und der schönen Archälogin Belle und die letzte Gesichte "Im Bann der Gefühle" verführen wir Sie auf einen Maskenball.
Im Bann der Gefühle

Über diesen Roman:

Wie ein Blitz trifft Alessandro Mattani die Erkenntnis auf dem Maskenball: Die hübsche Brünette dort - er kennt sie! Er weiß genau, wie ihre Küsse schmecken, wie ihr seidiges Haar duftet, wie zärtlich sie sein kann... Irgendwann früher muss es gewesen sein, vor dem schrecklichen Unfall, der jede andere Erinnerung in ihm auslöschte. Nur mit Mühe kann er sein Verlangen bezähmen. Doch als er seine Maske abnimmt und Carys Wells anspricht, entdeckt er in ihren Blicken nicht etwa den Zauber geteilter süßer Erinnerungen. Sondern Wut und Angst - warum? Was hat er ihr bloß getan?

Tausendundeine Nacht mit Dir

Über diesen Roman:

Scheich Rafiq befreit Belle aus den Händen ihrer Entführer und bringt sie in seinem märchenhaften Palast in Sicherheit. Auf den ersten Blick ist die schöne Archäologin fasziniert von dem attraktiven Herrscher des exotischen Inselreichs, kann sich seiner erotischen Ausstrahlung nicht entziehen. Doch so sehr es zwischen ihr und Rafiq knistert, auf eine romantische Liebeserklärung wartet die heiß verliebte Belle vergebens. Stattdessen verlangt Rafiq plötzlich, dass sie ihn heiratet. Eine reine Vernunftehe, weil die Sitten seines Landes es so verlangen ...

Komm mit mir nach Kreta

Über diesen Roman:

Als Sophie hört, was Costas Paladimis zutiefst bedrückt, gibt es für sie keine Frage: Sie wird mit ihm nach Kreta fliegen! Denn nur sie kann seine kleine Tochter, die an Leukämie erkrankt ist, retten. In seiner weißen Villa findet Sophie in Costas’ Armen das große Glück - und Eleni wird wieder gesund! Schon glaubt sie an die Erfüllung all ihrer Wünsche, aber dann gefährdet Costas grenzenlose Eifersucht ihre junge Liebe ...

Erscheinungstag: Mi, 15.04.2015
Bandnummer:
Seitenanzahl: 480
ISBN: 9783733788360
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

Kundenbewertungen

Keine Bewertungen vorhanden.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Blutige Fesseln

Es ist der persönlichste Fall in Will Trents Laufbahn. Das spürt der Ermittler schon in dem Moment, als er das leer stehende Lagerhaus betritt und die Leiche entdeckt – die Leiche eines Ex-Cops. Blutige Fußabdrücke weisen auf ein zweites Opfer hin. Eine Frau. Von ihr fehlt jede Spur. Das Brisante: Gegen den prominenten Eigentümer des Lagerhauses ermittelt Will bereits seit einem halben Jahr wegen Vergewaltigung. Erfolglos!Als am Tatort zudem ein Revolver gefunden wird, der auf Wills Noch-Ehefrau Angie zugelassen ist, ahnt er, dass dies ein Spiel auf Leben und Tod wird.

"Definitiv eine der besten Thriller-Autorinnen unserer Zeit.“
Gillian Flynn

"Karin Slaughters Helden sind weder strahlend noch fehlerfrei, und deswegen überzeugend."
Frauke Kaberka, dpa

"Stoff für schlaflose Nächte!"
buchjournal

"Karin Slaughter gebührt ein Ehrenplatz auf der großen Thriller-Bühne! Und nach drei Jahren Pause auch endlich wieder ein neuer Will-Trent-Roman. Ihre Fans werden es ihr danken.“

Booklist, Michele Leber

Mehr erfahren »