Anke Küpper liest bei der Langen Nacht der Literatur in Hamburg

Mord am Köhlbrand

Mord zwischen Containern und Hafenkränen

Bei ihrer Teilnahme am Hamburger Köhlbrandbrückenlauf entdeckt Kommissarin Svea Kopetzki plötzlich unter der Brücke etwas im Wasser treiben – eine Wasserleiche. Sie bricht den Lauf ab und kehrt direkt zu ihrer Arbeit bei der Mordbereitschaft zurück. Weil der Tote ein bekannter Drogendealer ist, wird sofort ein gemeinsames Ermittlungsteam mit Zoll und LKA gebildet. Befinden sich etwa zwei rivalisierende Banden im Drogenkrieg? Oder steckt mehr dahinter?


Veranstaltung teilen
Veranstaltungsdetails:
Art:
Lesung
Datum:
07.09 2024
Zeit:
17:00 Uhr
Ort:
Bücherhalle Alstertal,
Heegbarg 22,
22391 Hamburg
Autor/in:
Inhalt:
Anke Küpper präsentiert
Mord am Köhlbrand in Hamburg
Eintritt: €8,00
Eintritt: € 8,– / 5,– erm. | Anke Küpper liest aus »Mord am Köhlbrand« und »Tee. Matcha. Mord« bei der Langen Nacht der Literatur in Hamburg.

Anke Küpper

Biografie
Anke Küpper studierte Germanistik, Romanistik und Medienwissenschaften in Hamburg, Bochum, Poitiers und Bordeaux. Seit über zwanzig Jahren arbeitet sie als Buchautorin. Neben ihren Kriminalromanen, in denen sie ihre Wahlheimat Hamburg zum Schauplatz macht, hat sie mehr als achtzig Sachbücher und Pixi-Geschichten sowie zahlreiche Quizze und Spiele veröffentlicht, darunter einige Bestseller.Sie hat bereits mehrere Krimi-Anthologien herausgegeben, ist in Hamburg als Literaturveranstalterin aktiv und leitet Schreibworkshops. Außerdem engagiert sie sich bei den Mörderischen Schwestern, im Syndikat und im writers’ room Hamburg für andere Schreibende.
Anke Küpper studierte Germanistik, Romanistik und Medienwissenschaften in Hamburg, Bochum, Poitiers und Bordeaux. Seit über zwanzig Jahren arbeitet sie als Buchautorin. Neben ihren Kriminalromanen, in denen sie ihre Wahlheimat Hamburg zum Schauplatz macht, hat sie mehr als achtzig Sachbücher und Pixi-Geschichten sowie zahlreiche Quizze und Spiele veröffentlicht, darunter einige Bestseller.Sie...