Maria Wiesner liest bei den Allacher Literaturtagen

Jil Sander. Eine Annäherung

ÜBER ENTWÜRFE, DIE NICHT NUR DIE MODEWELT REVOLUTIONIERTEN

Jil Sander ist die bekannteste Modedesignerin Deutschlands. In einer Zeit, in der Frauen nur mit Erlaubnis ihrer Ehemänner ein Konto eröffnen und arbeiten durften, begann sie Mode zu entwerfen, die nichts mehr mit den biederen Rollenbildern der Fünfziger- und Sechzigerjahre gemein hatte. Mit ihren minimalistischen Entwürfen schuf Jil Sander den neuen Look der modernen berufstätigen Frau: lässig, erfolgreich, selbstbewusst.

1989 brachte Jil Sander ihre Firma an die Börse und wurde damit in Deutschland die erste Frau im Vorstand eines Aktienunternehmens. Sie selbst stand immer für die Glaubwürdigkeit ihrer Marke, deren Botschaft sich bis heute trägt. Ihre Entwürfe sind zeitlose Klassiker; Jil Sander selbst beindruckt durch ihre anhaltende Unaufgeregtheit und zielsicheres Understatement. Was können wir von ihr lernen?

Mit Respekt und Bewunderung nähert sich die Journalistin Maria Wiesner Jil Sander und ihrem Lebenswerk. Ein Buch über eine Visionärin, die ihresgleichen sucht.

Veranstaltung teilen
Veranstaltungsdetails:
Art:
Lesung
Datum:
07.03 2024
Zeit:
18:30 Uhr
Ort:
Stadtbibliothek Allach-Untermenzing,
Pfarrer-Grimm-Str. 1,
80999 München
Autor/in:
Inhalt:
Maria Wiesner präsentiert
Jil Sander. Eine Annäherung in München
Eintritt: freier Eintritt
Die Autorin Maria Wiesner versucht nun in ihrem feinfühligen Porträt „Eine Annäherung“ (HarperCollins) an die ehrgeizige und rätselhafte Künstlerin. Anlässlich des Erscheinens dieser ersten Biographie lädt die Stadtbibliothek Allach-Untermenzing im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Allacher Literaturtage“ zu einer spannenden Lesung ein. Die Journalistin der FAZ trägt Passagen aus ihrem Buch vor und beantwortet anschließend Fragen des Publikums. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Kostenlose Karten sind an der Servicetheke erhältlich. Reservierungen sind auch unter Tel. 089/ 233 772 415 oder per Mail an stb.allach-untermenzing.kult@muenchen.de möglich.

Maria Wiesner

Biografie

Maria Wiesner, aufgewachsen in Brandenburg, studierte Germanistik, Italianistik und Journalistik inklusive Volontariat in Dresden, Leipzig, Florenz und Reggio di Calabria. Seit Juni 2013 war sie als freie Journalistin von Frankfurt aus tätig und schrieb Reportagen und Porträts von Reisen in Europa, Asien und Afrika für das Frankfurter Allgemeine Magazin und das Gesellschafts- und Politikressort der F.A.Z. Weitere journalistische Beiträge entstanden u.a. für BBC World Service, Deutschlandradio Kultur und die New York Post. Seit 2016 arbeitet sie als Redakteurin im Ressort Gesellschaft bei FAZ.NET.

Foto: © Kais Harrabi

Maria Wiesner, aufgewachsen in Brandenburg, studierte Germanistik, Italianistik und Journalistik inklusive Volontariat in Dresden, Leipzig, Florenz und Reggio di Calabria. Seit Juni 2013 war sie als freie Journalistin von Frankfurt aus tätig und schrieb Reportagen und Porträts von Reisen in Europa, Asien und Afrika für das Frankfurter Allgemeine Magazin und...