Şeyda Kurt liest in Berlin auf dem Monologfestival

Veranstaltung teilen
Veranstaltungsdetails:
Art:
Lesung
Datum:
11.11 2022
Zeit:
18:16 Uhr
Ort:
TD Berlin,
Klosterstr. 44,
10179 Berlin
Autor/in:
Inhalt:
präsentiert
in Berlin
Eintritt: freier Eintritt
Zur Eröffnung von FEELS LIKE: haben wir Şeyda Kurt eingeladen auf Basis ihres Buchs vor Publikum über die Praxis einer solidarischen Gemeinschaft zu reflektieren: Wie kann eine solche aus der Position einer Solo-Sprechenden gedacht oder entfacht werden? Und wie könnte der Aufbruch in eine neue emotionale Ordnung aussehen, in der vermeintliche Gewissheiten gegen Aushandlungen ausgetauscht werden? In der wir Angst überwinden, indem wir uns einander zuwenden? Beziehungen gedacht als Freundinnenschaft und Partnerinnenschaft sind für Şeyda Kurt Räume gemeinsamer Erfahrungen und Überzeugungen. Räume, in denen wir trotz aller Verbundenheit unterschiedlich bleiben und Fremdheiten zulassen können. Sie werden so zur Keimzelle einer pluralistischen gesellschaftlichen Grundhaltung. RADIKALE ZÄRTLICHKEIT bedeute aber auch Asymmetrien, Gewalt und Machtverhältnisse inner- und außerhalb von Beziehungen anzugreifen, um die Ordnung der Dinge zu verändern. „Die Welt wird nicht alleine dadurch besser, dass ich in meinem nächsten Umfeld faire und zärtliche Beziehungen führe. Es muss um Solidarität mit anderen Menschen gehen, die über meine Partnerinnen- oder Freundinnenschaften hinausgeht.“ Eintritt kostenfrei. Anmeldung unter tickets@td.berlin