Wilfried Meichtry liest in der Bibliothek Huttwil

Nach oben sinken

»Es ist kein Unglück, hier geboren zu sein. Ein besonderes Glück ist es aber auch nicht.«

Dieser Roman erzählt von einem fantasievollen Jugendlichen, der an der rohen Enge der katholischen Dorfwelt der 1970er und 1980er Jahre leidet und gegen eine unnahbare Erwachsenenwelt ankämpft, die vor lauter Schweigen die Worte vergessen hat. Immer mehr zieht sich der Junge, der nach Nähe und Zuneigung sucht, in die Welt seiner Fantasie zurück und wird zum Außenseiter im Dorf. Als er zufällig entdeckt, dass er einen Onkel hat, der vor Jahrzehnten spurlos verschwunden ist, ist er überzeugt, in diesem seinen einzig wahren Verwandten gefunden zu haben. Bei seinen Nachforschungen allerdings rennt er erneut gegen eine Mauer des Schweigens an.

Veranstaltung teilen
Veranstaltungsdetails:
Art:
Lesung
Datum:
22.04 2024
Zeit:
19:00 Uhr
Ort:
Bibliothek Huttwil,
Bernstrasse 17,
3360 Herzogenbuchsee
Autor/in:
Inhalt:
Wilfried Meichtry präsentiert
Nach oben sinken in Herzogenbuchsee
Der Autor Wilfried Meichtry liest aus seinem Roman "Nach oben sinken" und erzählt von den Hintergründen. Dies ist der zweite Teil der Frühlings-Ausgabe Lesen & Geniessen des Gemeinschaftsprojektes zwischen der Reformierten Kirchgemeinde Huttwil, dem Claro-Laden und der Bibliothek Huttwil. Die Anlässe können unabhängig voneinander besucht werden.