Schwarze Nacht

Ashlyn Darrow fröstelt. Die hellbraunen Haarsträhnen peitschen ihr in die Augen, und sie streicht sie sich mit zitternden Händen hinter die Ohren. Sie ist verzweifelt: An jedem Ort hört sie die Gespräche, die dort stattgefunden haben. Und sie weiß, dass nur die Herren der Unterwelt ihr helfen können. Auch auf die Gefahr hin, von den Unsterblichen getötet zu werden, wagt sie die Reise zum Haus der Verdammten – und trifft in den Wäldern vor den Toren Budapests auf Maddox, den Hüter des Dämons der Gewalt. Zum ersten Mal verstummen alle Stimmen in Ashlyn. Aber das Böse in Maddox ist unberechenbar … Oder kann Ashlyn es zähmen?

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Schwarze Nacht

Ashlyn Darrow fröstelt. Die hellbraunen Haarsträhnen peitschen ihr in die Augen, und sie streicht sie sich mit zitternden Händen hinter die Ohren. Sie ist verzweifelt: An jedem Ort hört sie die Gespräche, die dort stattgefunden haben. Und sie weiß, dass nur die Herren der Unterwelt ihr helfen können. Auch auf die Gefahr hin, von den Unsterblichen getötet zu werden, wagt sie die Reise zum Haus der Verdammten – und trifft in den Wäldern vor den Toren Budapests auf Maddox, den Hüter des Dämons der Gewalt. Zum ersten Mal verstummen alle Stimmen in Ashlyn. Aber das Böse in Maddox ist unberechenbar … Oder kann Ashlyn es zähmen?

Erscheinungstag: Di, 05.04.2011
Bandnummer: 0010
Seitenanzahl: 384

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Die New-York-Times-Bestsellerautorin Gena Showalter wird immer wieder für ihre "prickelnden Pageturner" und "faszinierend fesselnden Geschichten" gelobt. Weltweit feiert sie Erfolge mit ihren atemberaubend schönen Liebesromanen, in denen düstere, (…)

Kundenbewertungen

Keine Bewertungen vorhanden.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Wir alle kennen unsere Mütter. Oder etwa nicht?  Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich? 

»Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir 

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs 

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »