Das Flüstern der Stille

Als sie an einem sonnigen Morgen im August aufwachen, stellen zwei Familien fest, dass ihre Töchter über Nacht verschwunden sind. Die siebenjährige Calli, ein verträumtes Kind, das seit seinem vierten Lebensjahr kein Wort mehr gesprochen hat, und Petra, ihre beste Freundin, ihre Seelenverwandte und ihre Stimme. Bei der verzweifelten Suche der Eltern schlägt die gegenseitige Unterstützung schnell in Misstrauen um. Und bald schon müssen alle der Wahrheit ins Auge sehen: Niemand ist so unschuldig, wie es scheint – und einer von ihnen könnte ein Mörder sein …


„Heather Gudenkauf besitzt das seltene Talent, eine Geschichte poetisch zu erzählen und gleichzeitig eine beinahe unerträgliche Spannung aufzubauen.“
New York Times-Bestsellerautorin Tess Gerritsen

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Das Flüstern der Stille

Als sie an einem sonnigen Morgen im August aufwachen, stellen zwei Familien fest, dass ihre Töchter über Nacht verschwunden sind. Die siebenjährige Calli, ein verträumtes Kind, das seit seinem vierten Lebensjahr kein Wort mehr gesprochen hat, und Petra, ihre beste Freundin, ihre Seelenverwandte und ihre Stimme. Bei der verzweifelten Suche der Eltern schlägt die gegenseitige Unterstützung schnell in Misstrauen um. Und bald schon müssen alle der Wahrheit ins Auge sehen: Niemand ist so unschuldig, wie es scheint – und einer von ihnen könnte ein Mörder sein …


„Heather Gudenkauf besitzt das seltene Talent, eine Geschichte poetisch zu erzählen und gleichzeitig eine beinahe unerträgliche Spannung aufzubauen.“
New York Times-Bestsellerautorin Tess Gerritsen

Erscheinungstag: Mo, 07.11.2016
Bandnummer: 100040
Seitenanzahl: 336
ISBN: 9783959676083
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Heather Gudenkauf wurde als jüngstes von sechs Kindern in Wagner, South Dakota, geboren. Als sie drei Jahre alt war, zog ihre Familie nach Iowa, wo Heather aufwuchs. Bücher wurden schon früh zu einer Möglichkeit für sie, ihre angeborene (…)

Kundenbewertungen

Packender und nervenaufreibender Thriller - 28.12.2016 09:06:51 - Lines Bücherwelt

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden, als erstes stach mir natürlich das Cover in die Augen, auch der Titel klang gut und der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.


Ich muss allerdings gestehen das der Einstieg ins Buch etwas holprig war, ich brauchte einige Kapitel bis ich völlig in der Story drin war. Doch sobald mir das gelungen war, gab es für mich kein halten mehr. Ich habe dieses Buch quasi inhaliert.
Auch wenn ich es gewollt hätte so konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen, derart gefesselt war ich.
Zu Beginn überschlugen sich einige Ereignisse, ich war mir nicht sicher wie sich diese zusammen setzen würden. Doch ziemlich schnell wurde mir klar das hier so einiges im Busch war.
Zum Inhalt mag ich gar nicht viel verraten, nur so viel:

Gleich zwei Familien erleben den Albtraum aller Eltern, ihre beiden Töchter sind spurlos verschwunden.
Calli, das verträumte Mädchen das nicht spricht und ihre beste Freundin Petra verschwinden spurlos.
Ist es ein Zufall? Oder sind die beiden einfach weggelaufen?

Sofort beginnen beide Familien alles in ihrer Macht stehende zu tun um die beiden Mädchen wieder zu finden.
Werden sie es schaffen die Mädchen rechtzeitig und gesund wieder zu finden?

Was mir ziemlich schnell aufgefallen ist war Callis Familie, ihre Mutter und auch ihr Bruder sind zwei tolle Charaktere, aber ihr Vater war für mich unerträglich. Ich war unglaublich wütend auf ihn und sein Verhalten brachte mich echt zum kochen. Ich konnte nur mit den Kopf schütteln, gleichzeitig fragte ich mich wie Callis Mutter mit einen solchen Menschen zusammen Leben kann.

Erst im Verlauf der Story wurde das ganze Ausmaß der Katastrophe für mich greifbar.
Und ich kann euch sagen ich war echt geschockt.

Die Charaktere hat die Autorin unglaublich toll gezeichnet, Calli ist noch so jung, gerade einmal sieben Jahre ist sie alt und dennoch wirkte sie auf mich so unglaublich weise.
Auch ohne Worte weiß Calli was sie will.
Ich finde es einmalig wie es der Autorin gelungen ist sich in die beiden hineinzuversetzen.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und liest sich fast wie von selbst.
Hinzu kommt der Perspektiv Wechsel, aus vielen verschiedenen Perspektiven erzählt die Autorin die Story das ganze sorgte natürlich noch für unglaubliche Spannung.

Die Handlung packte mich und ließ mich nicht mehr los.
Sie war nervenaufreibend und völlig unvorhersehbar.
Ich für meinen Teil bin echt begeistert!

Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Das Flüstern der Stille" ist der Autorin ein packender und nervenaufreibender Thriller gelungen der mich bis zur letzten Seite fesselte.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »