Drei Sterne und ein Mörder

Man nehme: ein Pfund Rachedurst, einen Löffel Bluthunger, eine Prise Mordgier – guten Appetit! "Ein Dinner im Dunkeln?" Das könnte die Rettung für das Halligan's sein! Denn seit die junge Köchin Claire nach Irland zurückgekehrt ist, um das Restaurant ihrer Eltern wieder in Betrieb zu nehmen, kommt sie aus den Negativ-Schlagzeilen nicht raus. Gesagt, getan: Claire und ihr Freund Jonah bereiten alles vor, am Abend des Dinner-in-the-Dark ist das Restaurant bis auf den letzten Platz ausgebucht, die Lichter gehen aus – da gellt ein Schrei durch das Halligan's: Der Sternekoch Simon McLoughlin liegt tot in der Küche – mit einem Messer in der Brust …

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Drei Sterne und ein Mörder

Man nehme: ein Pfund Rachedurst, einen Löffel Bluthunger, eine Prise Mordgier – guten Appetit! "Ein Dinner im Dunkeln?" Das könnte die Rettung für das Halligan's sein! Denn seit die junge Köchin Claire nach Irland zurückgekehrt ist, um das Restaurant ihrer Eltern wieder in Betrieb zu nehmen, kommt sie aus den Negativ-Schlagzeilen nicht raus. Gesagt, getan: Claire und ihr Freund Jonah bereiten alles vor, am Abend des Dinner-in-the-Dark ist das Restaurant bis auf den letzten Platz ausgebucht, die Lichter gehen aus – da gellt ein Schrei durch das Halligan's: Der Sternekoch Simon McLoughlin liegt tot in der Küche – mit einem Messer in der Brust …
Erscheinungstag: Fr, 13.04.2012
Bandnummer: 0206
Seitenanzahl: 144

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Hinter dem Pseudonym Dana Kilborne versteckt sich ein Autorenehepaar.Der Kopf des Gespanns ist der deutsche Schriftsteller Stefan Krüger. Zusammen mit seiner ihn tatkräftig unterstützenden Ehefrau Daniela und einem wilden Katzenduo lebt er in (…)

Kundenbewertungen

Keine Bewertungen vorhanden.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Wir alle kennen unsere Mütter. Oder etwa nicht?  Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich? 

»Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir 

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs 

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »