Der Teufel von Blackwood Hall

Der Teufel von Blackwood Hall

Ein höchst verwegener Plan: Die schöne Grace Cabot hat sich zu einem verschwiegenen Rendezvous mit dem vermögenden Lord Amherst verabredet. Durch eine kompromittierende Situation will sie ihn zur Ehe zwingen und so den Ruin von ihrer Familie abwenden. Und kaum betritt sie den dunklen Raum, spürt sie seinen hungrigen Mund, heiße Hände und das Reißen des Stoffs über ihren Brüsten … Doch als das Licht angeht, sieht sie schockiert, wer sie da schamlos verführt hat: nicht der charmante Lord Amherst, sondern sein düsterer Bruder Jeffrey, Earl of Merryton! Man sagt, er sei mit dem Teufel im Bunde – und ihn muss Grace nun heiraten!

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Der Teufel von Blackwood Hall

Ein höchst verwegener Plan: Die schöne Grace Cabot hat sich zu einem verschwiegenen Rendezvous mit dem vermögenden Lord Amherst verabredet. Durch eine kompromittierende Situation will sie ihn zur Ehe zwingen und so den Ruin von ihrer Familie abwenden. Und kaum betritt sie den dunklen Raum, spürt sie seinen hungrigen Mund, heiße Hände und das Reißen des Stoffs über ihren Brüsten … Doch als das Licht angeht, sieht sie schockiert, wer sie da schamlos verführt hat: nicht der charmante Lord Amherst, sondern sein düsterer Bruder Jeffrey, Earl of Merryton! Man sagt, er sei mit dem Teufel im Bunde – und ihn muss Grace nun heiraten!
Erscheinungstag: Di, 05.01.2016
Erscheinungstag: Di, 05.01.2016
Bandnummer:
Bandnummer:
Seitenanzahl: 320
Seitenanzahl: 320
ISBN:
ISBN: 9783733761875
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

Kundenbewertungen

Nicht mein Fall - 07.05.2016 11:59:16 - Michaela

Hat mir überhaupt nicht gefallen (Handlung, Schreibstil). Schade.

tragisch,romantischer Liebsroman - 02.02.2016 07:06:21 - Brühl

Ichbin voll begeistert!

Geheimnisvoll und sehr erotisch - 20.01.2016 07:24:03 - Tine

Eine düstere und geheimnisvolle Aura liegt über Jeffrey Donovan, Earl of Merryton und Herr von Blackwood Hall. Die Story hat mich von Anfang an sehr in den Bann gezogen. Den Earl umgibt nicht nur ein Geheimnis, sondern er lebt auch eine sehr ausgeprägte erotische Phantasie. Mit dem plötzlichen und unvorhergesehenen Erscheinen der zweitältesten Cabot-Schwester Grace wird der Alltag des Earls völlig auf den Kopf gestellt und vor allem aus dem Gleichgewicht gebracht. Mit viel Raffinesse versucht Grace den Earl aus seinem Schneckenhaus zu holen und dabei seine Geheimnisse aufzudecken. Das Ende fand ich sehr erkenntnisreich und hätte es so nicht vermutet. Also alles in allem eine sehr tiefgründige und erotische Story!

angenehme Lesestunden - 31.12.2015 14:25:53 - Moni

Schöne und leicht lesbare Geschichte, jedoch hätte ich mir an einigen Stellen etwas mehr Tiefgang neben der Liebesgeschichte erwartet.
Am Anfang der Geschichte wurden noch viele Details beschrieben, am Ende hatte ich eher den Eindruck, dass die Geschichte sehr schnell ein Ende finden sollte. Etwas Schade, da mich das Thema sehr angesprochen hat.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf der Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

"Unvergesslich."
Kathryn Stockett

"Ich würde der Autorin überallhin folgen."
Gillian Flynn

"Eine der stärksten Thriller-Autorinnen unserer Zeit."
Tess Gerritsen

Mehr erfahren »