Du bist alles, was ich will!

Du bist alles, was ich will!

Ein Schloss, so einsam und geheimnisvoll wie sein Besitzer! Als Physiotherapeutin Diana in Cornwall in dem alten Gemäuer ihren neuen Patienten begrüßt, bleibt ihr Herz für einen Moment stehen. Das ist Edward St. Cyr? Ihm soll sie nach seinem Autounfall wieder auf die Beine helfen? Diana bebt. Denn nicht nur, dass sie dem zynischen, aber gefährlich attraktiven Edward schon einmal begegnet ist, sie fühlt auch, sein Körper ist ebenso verletzt wie seine Seele. Kein Wunder, dass der unnahbare Aristokrat keine Gefühle zeigen kann … aber warum küsst er sie dann so verführerisch?

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Du bist alles, was ich will!

Ein Schloss, so einsam und geheimnisvoll wie sein Besitzer! Als Physiotherapeutin Diana in Cornwall in dem alten Gemäuer ihren neuen Patienten begrüßt, bleibt ihr Herz für einen Moment stehen. Das ist Edward St. Cyr? Ihm soll sie nach seinem Autounfall wieder auf die Beine helfen? Diana bebt. Denn nicht nur, dass sie dem zynischen, aber gefährlich attraktiven Edward schon einmal begegnet ist, sie fühlt auch, sein Körper ist ebenso verletzt wie seine Seele. Kein Wunder, dass der unnahbare Aristokrat keine Gefühle zeigen kann … aber warum küsst er sie dann so verführerisch?
Erscheinungstag: Di, 20.12.2016
Erscheinungstag: Di, 20.12.2016
Bandnummer:
Bandnummer:
Seitenanzahl: 144
Seitenanzahl: 144
ISBN:
ISBN: 9783733709716
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Jennie Lucas wuchs umringt von Büchern auf! Ihre Eltern betrieben einen kleinen Buchladen und so war es nicht weiter verwunderlich, dass auch Jennie bald deren Leidenschaft zum Lesen teilte. Am liebsten studierte sie Reiseführer und träumte (…)

Kundenbewertungen

Wow - 06.12.2016 19:48:41 - Ute

Dieser Roman von Jennie lucas ist einfach klasse, eine Erzählung mit Aha-Effekt, lebendig und aufwülend. Irgendwer hat mir mal gesagt, dass man keine Romane im Präsens schreibt. Was immer das heißen sollte und wer immer "man" ist, irrt. Ich fühlte mich beim Lesen unglaublich, als würde mich jemand an der Hand fassen und mich mitten hinein in die Handlung katapultieren. Dieser Roman verdient meiner Meinung nach mehr als fünf Sterne, deshalb meine Bitte an die Autorin: Klasse, weiter so!

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Blutige Fesseln

Es ist der persönlichste Fall in Will Trents Laufbahn. Das spürt der Ermittler schon in dem Moment, als er das leer stehende Lagerhaus betritt und die Leiche entdeckt – die Leiche eines Ex-Cops. Blutige Fußabdrücke weisen auf ein zweites Opfer hin. Eine Frau. Von ihr fehlt jede Spur. Das Brisante: Gegen den prominenten Eigentümer des Lagerhauses ermittelt Will bereits seit einem halben Jahr wegen Vergewaltigung. Erfolglos!Als am Tatort zudem ein Revolver gefunden wird, der auf Wills Noch-Ehefrau Angie zugelassen ist, ahnt er, dass dies ein Spiel auf Leben und Tod wird.

"Definitiv eine der besten Thriller-Autorinnen unserer Zeit.“
Gillian Flynn

"Karin Slaughters Helden sind weder strahlend noch fehlerfrei, und deswegen überzeugend."
Frauke Kaberka, dpa

"Stoff für schlaflose Nächte!"
buchjournal

"Karin Slaughter gebührt ein Ehrenplatz auf der großen Thriller-Bühne! Und nach drei Jahren Pause auch endlich wieder ein neuer Will-Trent-Roman. Ihre Fans werden es ihr danken.“

Booklist, Michele Leber

Mehr erfahren »