Mein verführerischer Viscount

Mein verführerischer Viscount

Miss Carissa Portland ist nicht neugierig. Sie ist nur gern informiert, welcher Skandal sich in der Gesellschaft gerade zusammenbraut. Und häufig fällt dabei ein Name: Sebastian, Viscount Beauchamp. Man munkelt sogar, er sei Mitglied in dem berüchtigten Inferno-Club, und was dort angeblich geschieht, treibt Carissa die Schamesröte in die Wangen … Trotzdem hat der Viscount etwas, das sie fasziniert, und als sie ihn in Gefahr vor einem betrogenen Ehemann wähnt, warnt sie ihn. Doch wie dankt der gefährliche Charmeur es ihr? Er küsst sie heiß! Plötzlich droht Carissa selbst in einen Skandal verstrickt zu werden! Denn ihr Kuss wird beobachtet …

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Mein verführerischer Viscount

Miss Carissa Portland ist nicht neugierig. Sie ist nur gern informiert, welcher Skandal sich in der Gesellschaft gerade zusammenbraut. Und häufig fällt dabei ein Name: Sebastian, Viscount Beauchamp. Man munkelt sogar, er sei Mitglied in dem berüchtigten Inferno-Club, und was dort angeblich geschieht, treibt Carissa die Schamesröte in die Wangen … Trotzdem hat der Viscount etwas, das sie fasziniert, und als sie ihn in Gefahr vor einem betrogenen Ehemann wähnt, warnt sie ihn. Doch wie dankt der gefährliche Charmeur es ihr? Er küsst sie heiß! Plötzlich droht Carissa selbst in einen Skandal verstrickt zu werden! Denn ihr Kuss wird beobachtet …
Erscheinungstag: Fr, 08.05.2015
Erscheinungstag: Fr, 08.05.2015
Bandnummer: 77
Bandnummer: 77
Seitenanzahl: 400
Seitenanzahl: 400
ISBN:
ISBN: 9783733761004
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Gaelen Foley studierte Englische Literatur und Philosophie. Herrlich unverfroren, spritzig, süchtig machend – so beschreiben Literaturkritiker ihre mittlerweile vierzehn Regency-Liebesromane, die es alle auf die New York Times-Bestsellerliste (…)

Kundenbewertungen

Sehr spannendes und mitreißendes Buch mit tollen Charakteren zum Verlieben! - 15.04.2017 00:03:47 - Greta

Mein absolutes Lieblingsbuch! Mit jeder weiteren Seite die ich gelesen habe wurde das Buch spannender! Die Handlung ist abwechslungsreich und bildet eine gute Mischung aus Leidenschaft mit Erotik, Spannung, Liebe mit großen Gefühlen und Witz. Dazu sind die beiden Protagonisten sehr sympathisch und geben zusammen ein echtes Traumpaar ab! Vor allem ist Beau ein richtiger Traummann, ein wahrer Gentleman der dazu noch ein Beschützer ist und Carissa über alles liebt. Einen besseren Mann kann man eigentlich gar nicht vorstellen...genau von so einem träumt jede Frau! Ich finde das Buch sollte verfilmt werden!

Ein wirklich überraschendes Buch - 13.09.2015 19:34:08 - Das Schreibstübchen

Mein verführerischer Viscount

Von:
Gaelen Foley





Titel: Mein verführerischer Viscount
Autor: Gaelen Foley
VÖ: Mai 2015
Einband: broschiert
Verlag: CORA Verlag
Seiten: 357
Sprache: Deutsch
Genre: Roman
Preis: 6,99€
ISBN-10: 978-3-7337-6100-4

Die Autorin Gaelen Foley studierte Englische Literatur und Philosophie. Herrlich unverfroren, spritzig, süchtig machend – so beschreiben Literaturkritiker ihre mittlerweile vierzehn Regency-Liebesromane, die es alle auf die New York Times-Bestsellerliste schafften. Die preisgekrönte Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihrem Hund "Mr. Bingley" bei Pittsburgh.
Nach dem College ging sie durch die Lehrjahre, die jeder Künstler einmal durchläuft und schlug sich fünfeinhalb Jahre mit einem Kellnerjob durch, während sie sich tagsüber dem Schreiben widmete um ihre Kunst mehr und mehr zu verfeinern. Nach vier erfolglosen Entwürfen gelang es ihr, ihr fünftes Manuskript an einen Verlag zu verkaufen.
The Pirate Prince eroberte die Bücherregale 1998 im Sturm und löste augenblicklich eine Beigeisterungswelle unter Liebesroman Fans aus. Das Romantic Times magazine verkündete: "In diesem Autor stecken Star Qualitäten!" Mund zu Mund Propaganda machten aus The Pirate Prince einen Kassenschlager. Dieser Erfolg trieb sie weiter an, ihre nächsten Romane noch erfolgreicher zu machen und etablierte sie als eine der führenden Stimmen unter historischen Liebesromanautoren. Gaelen Foley lebt in der Nähe von Pittsburgh mit ihrem Ehemann Eric und dem listigen Bichon Frisé Hund Bingley. Gerade arbeitet sie intensiv an ihrem nächsten Buch.

Miss Carissa Portland ist eine echhte Schönheit und auch wenn sie viele als höchst neugierig beschreiben würden, so ist es doch tatsächlich nur so, das sie gerne auf dem Laufenden ist. Doch, wer ist das nicht? So kommt es auch das sie über die neusten Skandäle bestens informiert ist. Doch wer ist dieser Sebastian, Viscount Beauchamp? Den sein Name fällt viel zu oft. Doch irgendetwas hat er an sich, das sie in seinen bann zieht. Dies ist auch der Grund weshalb sie ihn warnt, als Gefahr in körperlicher Form durch einen betrogenen Ehemannes naht... Doch sein Dank drückt Sebastian auf sehr glühender Ebene aus... was wohl oder übel sie in den nächsten Skandal verwirren wird....

Ein auf gesamter Linie gelungener Band! Wie bereits von der Autorin gewohnt schreibt sie durchweg flüssig, voller Gefühl und sehr, sehr leidenschaftlich.
Die Charaktäre muss man einfach lieben! Die Dialoge sind voll ausgereift und von sehr überzeugender Grundlage.
Ein wirklich humorvoller, spannender und leidenschaftlicher Roman, der zu einigen stunden des entspannens einläd!

Rezension von: Das Schreibstübchen

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »