So frei wie der Himmel

So frei wie der Himmel

Nie wieder Indian Rock – das hatte Cheyenne sich geschworen, als sie ihrem Heimatort den Rücken kehrte. Da lockt ihr Boss sie mit einem lukrativen Auftrag zurückzukommen, und sie wird schwach. Was kann ihr auch schon passieren? Sie muss doch nur den Rancher Jesse McKettrick überreden, ihr Teile seines Landes für ein Bauprojekt zu überlassen. Aber dann stellt Cheyenne fest, dass Jesse äußerst verkaufsunwillig ist. Leider auch äußerst charmant und attraktiv. Und während er von der grenzenlosen Freiheit unter dem Himmel Arizonas schwärmt, träumt sie vom gemeinsamen Glück ...

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

So frei wie der Himmel

Nie wieder Indian Rock – das hatte Cheyenne sich geschworen, als sie ihrem Heimatort den Rücken kehrte. Da lockt ihr Boss sie mit einem lukrativen Auftrag zurückzukommen, und sie wird schwach. Was kann ihr auch schon passieren? Sie muss doch nur den Rancher Jesse McKettrick überreden, ihr Teile seines Landes für ein Bauprojekt zu überlassen. Aber dann stellt Cheyenne fest, dass Jesse äußerst verkaufsunwillig ist. Leider auch äußerst charmant und attraktiv. Und während er von der grenzenlosen Freiheit unter dem Himmel Arizonas schwärmt, träumt sie vom gemeinsamen Glück ...
Erscheinungstag: Di, 16.06.2009
Erscheinungstag: Di, 16.06.2009
Bandnummer:
Bandnummer:
Seitenanzahl: 160
Seitenanzahl: 160
ISBN: 978-3-86295-360-8
ISBN: 9783862953608
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Linda Lael Miller wurde als Tochter eines Town Marshalls in Washington geboren. Natürlich wurde sie auch durch den Beruf ihres Vaters in den „Western lifestyle“ hineingeboren, der ihr Leben prägte. Sie verließ Washington und folgte ihrem (…)

Kundenbewertungen

Keine Bewertungen vorhanden.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Blutige Fesseln

Es ist der persönlichste Fall in Will Trents Laufbahn. Das spürt der Ermittler schon in dem Moment, als er das leer stehende Lagerhaus betritt und die Leiche entdeckt – die Leiche eines Ex-Cops. Blutige Fußabdrücke weisen auf ein zweites Opfer hin. Eine Frau. Von ihr fehlt jede Spur. Das Brisante: Gegen den prominenten Eigentümer des Lagerhauses ermittelt Will bereits seit einem halben Jahr wegen Vergewaltigung. Erfolglos!Als am Tatort zudem ein Revolver gefunden wird, der auf Wills Noch-Ehefrau Angie zugelassen ist, ahnt er, dass dies ein Spiel auf Leben und Tod wird.

"Definitiv eine der besten Thriller-Autorinnen unserer Zeit.“
Gillian Flynn

"Karin Slaughters Helden sind weder strahlend noch fehlerfrei, und deswegen überzeugend."
Frauke Kaberka, dpa

"Stoff für schlaflose Nächte!"
buchjournal

"Karin Slaughter gebührt ein Ehrenplatz auf der großen Thriller-Bühne! Und nach drei Jahren Pause auch endlich wieder ein neuer Will-Trent-Roman. Ihre Fans werden es ihr danken.“

Booklist, Michele Leber

Mehr erfahren »