Stolz und Vorurteil

Mrs. Bennett hat nur einen Wunsch: Endlich ihre fünf Töchter unter die Haube zu bringen. Als der alleinstehende, vermögende Chip Bingley auf das Nachbaranwesen zieht, scheint die Gelegenheit gekommen zu sein, wenigstens eins der Mädchen endlich zu vermählen. Während Tochter Jane tatsächlich rasch mit dem attraktiven Chip anbändelt, interessiert sich Elizabeth, die Jüngste, für seinen Freund Fitzwilliam Darcy, der sie jedoch mit seiner arroganten Haltung schwer vor den Kopf stößt …

"Jane Austen verbindet geistreichen Witz mit perfektem Geschmack."
Virginia Woolf

„Das meistgeliebte Buch unserer meistgeliebstesten Autorin“
The Independent

"Stolz und Vorurteil' ist so etwas wie die Mutter aller Frauenromane."
stern.de

„So etwas entsteht nicht als Protokoll-Literatur. So etwas gibt es nur, wenn man wieder und wieder an einem Text arbeitet. Wenn jeder Dialog zig Mal hin und her gewendet wird. Dann erst entsteht jener Schwung, jene Leichtigkeit, die auch den Leser leicht werden lässt und behend." 
FAZ Online

 

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Stolz und Vorurteil

Mrs. Bennett hat nur einen Wunsch: Endlich ihre fünf Töchter unter die Haube zu bringen. Als der alleinstehende, vermögende Chip Bingley auf das Nachbaranwesen zieht, scheint die Gelegenheit gekommen zu sein, wenigstens eins der Mädchen endlich zu vermählen. Während Tochter Jane tatsächlich rasch mit dem attraktiven Chip anbändelt, interessiert sich Elizabeth, die Jüngste, für seinen Freund Fitzwilliam Darcy, der sie jedoch mit seiner arroganten Haltung schwer vor den Kopf stößt …

"Jane Austen verbindet geistreichen Witz mit perfektem Geschmack."
Virginia Woolf

„Das meistgeliebte Buch unserer meistgeliebstesten Autorin“
The Independent

"Stolz und Vorurteil' ist so etwas wie die Mutter aller Frauenromane."
stern.de

„So etwas entsteht nicht als Protokoll-Literatur. So etwas gibt es nur, wenn man wieder und wieder an einem Text arbeitet. Wenn jeder Dialog zig Mal hin und her gewendet wird. Dann erst entsteht jener Schwung, jene Leichtigkeit, die auch den Leser leicht werden lässt und behend." 
FAZ Online

 

Erscheinungstag: Mo, 12.06.2017
Bandnummer: 100071
Seitenanzahl: 480

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

Kundenbewertungen

Keine Bewertungen vorhanden.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Wir alle kennen unsere Mütter. Oder etwa nicht?  Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich? 

»Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir 

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs 

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »