Wildes Verlangen in Wales

Wildes Verlangen in Wales

„Mylord, ich will nicht heiraten. Aber wir könnten uns im Bett miteinander vergnügen.“ Sir Benedict Harper stockt der Atem! Hat die junge Witwe Samantha McKay ihm wirklich eine Affäre angeboten, oder hat er sich verhört? Doch das Feuer in ihren schönen Augen und das sinnliche Lächeln auf ihren Lippen lassen keine Zweifel zu: Sie ist bereit, sich ihm hinzugeben – zumindest, bis sie gemeinsam ihr Cottage in Wales erreicht haben. Denn dort will Samantha in Freiheit und für immer ungebunden allein leben. Das heißt, dass Benedict kaum eine Woche bleibt, um Samantha zu beweisen: Unendlich viel süßer ist Leidenschaft, wenn sie mit Liebe gepaart ist …

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Wildes Verlangen in Wales

„Mylord, ich will nicht heiraten. Aber wir könnten uns im Bett miteinander vergnügen.“ Sir Benedict Harper stockt der Atem! Hat die junge Witwe Samantha McKay ihm wirklich eine Affäre angeboten, oder hat er sich verhört? Doch das Feuer in ihren schönen Augen und das sinnliche Lächeln auf ihren Lippen lassen keine Zweifel zu: Sie ist bereit, sich ihm hinzugeben – zumindest, bis sie gemeinsam ihr Cottage in Wales erreicht haben. Denn dort will Samantha in Freiheit und für immer ungebunden allein leben. Das heißt, dass Benedict kaum eine Woche bleibt, um Samantha zu beweisen: Unendlich viel süßer ist Leidenschaft, wenn sie mit Liebe gepaart ist …
Erscheinungstag: Di, 11.10.2016
Erscheinungstag: Di, 11.10.2016
Bandnummer:
Bandnummer:
Seitenanzahl: 320
Seitenanzahl: 320
ISBN:
ISBN: 9783733765484
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Mary Balogh wuchs als Mary Jenkins in der Nachkriegszeit in Wales auf. Ihre Kindheit war sehr idyllisch, auch, wenn ihre Heimatstadt Swansea im Krieg sehr zerbombt wurde. Sie wuchs mit einer zwei Jahre älteren Schwester auf, die sowohl ihre (…)

Kundenbewertungen

Eine tolle Story, die sich langsam entwickelt - 16.11.2016 18:01:54 - Charlie

Wie immer ein toller Roman, in dem Mary Balogh ihren Protagonisten viel Zeit für die Entwicklung lässt.
Ich habe schon die ersten beiden Teile des "Survivor´s Club" sehr gemocht (um nicht zu sagen: geliebt - der 1. Teil "Überleben für die Liebe" hat es mit Leichtigkeit auf meine Regency-Top-Ten-Liste geschafft) und auch dieser Band ist wieder sehr schön.
Warum allerdings das Format geändert wurde (von Mira auf Cora) entzieht sich meinem Verständnis - ich finde, das macht sich im Bücherregal nicht besonders hübsch.
Aber bitte, bitte, bitte die Serie - in welchem Format auch immer - auf jeden Fall weiter übersetzen - ich würde gerne auch die anderen Teile in Deutsch lesen - und ins Regal stellen!

wieder ein wunderbarer Roman aus der Serie - 13.10.2016 18:17:33 - Anneliese

Auch die Geschichte von Benedict ist wunderschön zu lesen. Als Leser fühlt man richtig mit.
Es ist schade, dass wir immer so lange warten müssen, bis die nächsten Geschichten des "Survivor's Club" in Deutsch zu lesen sind. Als nächstes wäre dann die Geschichte von Flavian an der Reihe, dann Ralph, dann werden wir die Geschichte über Imogen erfahren und am Schluss vom lieben Georg.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Blutige Fesseln

Es ist der persönlichste Fall in Will Trents Laufbahn. Das spürt der Ermittler schon in dem Moment, als er das leer stehende Lagerhaus betritt und die Leiche entdeckt – die Leiche eines Ex-Cops. Blutige Fußabdrücke weisen auf ein zweites Opfer hin. Eine Frau. Von ihr fehlt jede Spur. Das Brisante: Gegen den prominenten Eigentümer des Lagerhauses ermittelt Will bereits seit einem halben Jahr wegen Vergewaltigung. Erfolglos!Als am Tatort zudem ein Revolver gefunden wird, der auf Wills Noch-Ehefrau Angie zugelassen ist, ahnt er, dass dies ein Spiel auf Leben und Tod wird.

"Definitiv eine der besten Thriller-Autorinnen unserer Zeit.“
Gillian Flynn

"Karin Slaughters Helden sind weder strahlend noch fehlerfrei, und deswegen überzeugend."
Frauke Kaberka, dpa

"Stoff für schlaflose Nächte!"
buchjournal

"Karin Slaughter gebührt ein Ehrenplatz auf der großen Thriller-Bühne! Und nach drei Jahren Pause auch endlich wieder ein neuer Will-Trent-Roman. Ihre Fans werden es ihr danken.“

Booklist, Michele Leber

Mehr erfahren »