Casey stürzt ins Glück

Casey stürzt ins Glück

Die Hochzeitsglocken läuten schon – da lässt Casey ihren Bräutigam in Chicago vorm Altar stehen und flieht nach Crested Butte, um neu anzufangen. In dem abgelegenen Bergstädtchen wohnt sie neben Max. Dass ihre Freundschaft platonisch bleibt, ist Casey ganz recht, denn Max ist zwar charmant und hilfsbereit, aber völlig ungeeignet für eine Beziehung. Dann rettet er sie nach einem Sturz in den Bergen, und plötzlich erkennt Casey: Hinter Max’ lässiger Fassade verbirgt sich der Richtige für sie. Doch wie gewinnt man das Herz eines Mannes, der nicht an die Liebe glaubt?

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Casey stürzt ins Glück

Die Hochzeitsglocken läuten schon – da lässt Casey ihren Bräutigam in Chicago vorm Altar stehen und flieht nach Crested Butte, um neu anzufangen. In dem abgelegenen Bergstädtchen wohnt sie neben Max. Dass ihre Freundschaft platonisch bleibt, ist Casey ganz recht, denn Max ist zwar charmant und hilfsbereit, aber völlig ungeeignet für eine Beziehung. Dann rettet er sie nach einem Sturz in den Bergen, und plötzlich erkennt Casey: Hinter Max’ lässiger Fassade verbirgt sich der Richtige für sie. Doch wie gewinnt man das Herz eines Mannes, der nicht an die Liebe glaubt?
Erscheinungstag: Di, 02.10.2012
Erscheinungstag: Di, 02.10.2012
Bandnummer: 1853
Bandnummer: 1853
Seitenanzahl: 144
Seitenanzahl: 144
ISBN: 9783954461509
ISBN: 978-3-95446-150-9
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Cindi Myers hat ein paar feste Überzeugungen: Liebe auf den ersten Blick gibt es wirklich; gute Schokolade und kühler Champagner passen fast immer; Leuten, die keine Tiere mögen, ist nicht zu trauen, und Gott muss ziemlich viel Humor haben. (…)

Kundenbewertungen

Keine Bewertungen vorhanden.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Wir alle kennen unsere Mütter. Oder etwa nicht?  Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich? 

»Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir 

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs 

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »