Erobert von einem Grafen

Erobert von einem Grafen

Kellnerin Emma ist zwar froh, dass Jack Westwood, Earl of Redminster, sie auf einer Party vor ihrem zudringlichen Chef rettet. Aber muss er dazu unbedingt „Finger weg von meiner Frau“ rufen? Jetzt ist Emma nicht nur kurz vor Weihnachten ihren Job los, die Klatschpresse stürzt sich auch auf das Liebesmärchen zwischen dem attraktiven Earl und der einfachen Aushilfe. Um einen Skandal zu vermeiden, müssen sie nun vorübergehend wirklich das glückliche Paar spielen. Dumm nur, dass Emma sich zunehmend nach wahrer Liebe sehnt, sobald Jack sie vor den Paparazzi verlangend in die Arme zieht und sinnlich küsst …

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Erobert von einem Grafen

Kellnerin Emma ist zwar froh, dass Jack Westwood, Earl of Redminster, sie auf einer Party vor ihrem zudringlichen Chef rettet. Aber muss er dazu unbedingt „Finger weg von meiner Frau“ rufen? Jetzt ist Emma nicht nur kurz vor Weihnachten ihren Job los, die Klatschpresse stürzt sich auch auf das Liebesmärchen zwischen dem attraktiven Earl und der einfachen Aushilfe. Um einen Skandal zu vermeiden, müssen sie nun vorübergehend wirklich das glückliche Paar spielen. Dumm nur, dass Emma sich zunehmend nach wahrer Liebe sehnt, sobald Jack sie vor den Paparazzi verlangend in die Arme zieht und sinnlich küsst …
Erscheinungstag: Di, 07.11.2017
Erscheinungstag: Di, 07.11.2017
Bandnummer: 23
Bandnummer: 23
Seitenanzahl: 144
Seitenanzahl: 144
ISBN:
ISBN: 9783733708757
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

Kundenbewertungen

Gut - 18.01.2018 09:51:48 - Maylin

Fühlte mich gut unterhalten. Manch einem mag vielleicht der Macho-Typ fehlen, ich fand die Charakterisierung des Protagonisten sehr gut.
Viele Romane sind leider schon Einheitsbrei mit Macho-Millardären.

eher schlecht als recht.... - 10.11.2017 08:42:17 - Janine

Was ist nur mit Christy Mckellen los ihre ersten Storys waren so schön zu lesen. In dieser Geschichte fehlt die Spannung von der ersten bis zur letzten Seite langweilig. Ich hoffe die anderen Romane der neuen Reihe sind besser.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Wir alle kennen unsere Mütter. Oder etwa nicht?  Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich? 

»Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir 

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs 

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »