Mein geheimnisvoller Verführer

Mein geheimnisvoller Verführer

Joanne reist in den Palast von Agon, um die Biografie des Königs fertigzustellen. Ein Job wie jeder andere für die schöne Engländerin – bis sie ihren Auftraggeber Prinz Theseus persönlich trifft. Schockiert erkennt sie in ihm den geheimnisvollen Verführer, mit dem sie vor fünf Jahren eine einzige unvergessliche Nacht der Leidenschaft verbrachte. Gegen ihren Willen weckt Theseus sofort wieder unwiderstehliches Verlangen in ihr. Doch sie darf ihm nicht zu nahe kommen! Zu groß ist ihre Angst, dass er entdeckt, was sie verzweifelt vor ihm verbirgt …

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Mein geheimnisvoller Verführer

Joanne reist in den Palast von Agon, um die Biografie des Königs fertigzustellen. Ein Job wie jeder andere für die schöne Engländerin – bis sie ihren Auftraggeber Prinz Theseus persönlich trifft. Schockiert erkennt sie in ihm den geheimnisvollen Verführer, mit dem sie vor fünf Jahren eine einzige unvergessliche Nacht der Leidenschaft verbrachte. Gegen ihren Willen weckt Theseus sofort wieder unwiderstehliches Verlangen in ihr. Doch sie darf ihm nicht zu nahe kommen! Zu groß ist ihre Angst, dass er entdeckt, was sie verzweifelt vor ihm verbirgt …
Erscheinungstag: Di, 31.01.2017
Erscheinungstag: Di, 31.01.2017
Bandnummer: 2268
Bandnummer: 2268
Seitenanzahl: 144
Seitenanzahl: 144
ISBN:
ISBN: 9783733708061
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Michelle Smart ist ihrer eigenen Aussage zufolge ein kaffeesüchtiger Bücherwurm! Sie hat einen ganz abwechslungsreichen Büchergeschmack, sie liest zum Beispiel Stephen King und Karin Slaughters Werke ebenso gerne wie die von Marian Keyes und (…)

Kundenbewertungen

Prima.... - 12.03.2017 22:12:08 - Janine

Die Geschichte von Jo und Prinz Theseus hat mir sehr gut gefallen. Von der ersten bis zur letzten Seite spannend erzählt. Ich freue mich noch auf viele weitere Fortsetzungen der Miniserie Das Erbe der Kalliakis von Michelle Smart.

gut, aber nicht außergewöhnlich - 18.01.2017 15:00:13 - Ute

Die Handlung ist in Ordnung, aber eben nur eine von hundertausend anderen Variationen dieses Themas. Allerdings hat mir die versöhnliche Note gefallen, die das Ende glaubwürdig gemacht hat. Die Geschichte hätte durchaus fünf Punkte verdient, allerdings habe ich langsam das Gefühl, dass der Leser vom Verlag nicht ernst genommen wird. Mir fällt beim Lesen immer wieder die schlechte Rechtschreibung und Grammatik auf, die in den Cora-Romanen angeboten wird. Und weil ich der Meinung bin, dass Verlage ihrem Bildungsauftrag und ihrer Verantwortung gegenüber ihren Lesern gerecht werden sollten, gibt es für die miese Rechtschreibung einen Punkt Abzug. Ich schreibe einfach mal ein paar Fehler auf:

es sind nicht "die Vorfahren von ihrem Sohn" sonder die Vorfahren ihres Sohnes.

oder: er sah sich nicht als "vierjähriger" etwas tun, sodern er sah sich als "vierjährigen" etwas tun

oder er hatte nicht das Recht auf "diese" Ehe zu bestehen, sondern er sollte nicht auf "dieser" Ehe bestehen.

Außerdem missfällt mir die Angewohnheit immerzu das Wort "wo" zu verwenden, denn meist ist es völlig unpassend. Ein Motiv, wo ... was soll dass denn? Es wäre wohl passender zu schreiben: Ein Motiv, auf dem ...

Was ist los, ist es nicht fair den Lesern gegenüber, die Bücher zu lektorieren, bevor man sie veröffentlicht? Diese Sparsamkeit finde ich unangebracht, da die Romane nicht wirklich billig sind.

Anmerkung der Redaktion: Liebe Ute, natürlich verstehen wir deine Anmerkung aber wenn Menschen am Werk sind, passieren nun einmal Fehler. Alle knapp 2.000 Neuerscheinungen im Jahr werden von uns liebevoll lektoriert und mit Gedanken an den Leser geprüft. Denn natürlich wollen wir, dass sie mit unseren Romanen das größtmögliche Lesevergnügen haben.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Nach »Die gute Tochter« begeistert Spiegel-Bestseller-Autorin Karin Slaughter mit ihrem neuen Thriller »Ein Teil von ihr«. Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.

Wir alle kennen unsere Mütter.
Oder etwa nicht?

Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich?

»Dieser Thriller wird Sie um den Schlaf bringen. Für Slaughter-Fans ist „Ein Teil von ihr“ ein absolutes Lese-Muss.«
ok!

»Wie immer hat Slaughter … keine Scheu, Verbrechen in all ihrer Brutalität und Grausamkeit zu schildern. […] Daneben aber beweist sie ebenso viel Gespür für die Zerrissenheit, für Sehnsüchte und Ängste, für starke Gefühle und damit verbundene innerliche Eruption, kurz: für die Komplexität ihrer Charaktere.«
dpa

»Karin Slaughters „Ein Teil von ihr“ liest sich als moderne Geschichte über komplizierte Vereinigte Staaten von Amerika, in der charakteristische Merkmale des American Way of Life ebenso aufscheinen wie der Mythos vom Grenzland.«
krimi-couch.de

 »Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.«
vol.at

 »Eine spannende Lektüre bis zum Schluss.«
SpotOnNews

 »Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.«
Magazin-frankfurt.com

 »Karin Slaughter gilt völlig zu Recht als eine der besten Krimi-Autoren der USA. Ihre Geschichten fesseln von Anfang bis Ende.«
IN

 »Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »