Sag mir, dass es Liebe ist

Sag mir, dass es Liebe ist

Ungläubig liest Priscilla in Familienunterlagen, dass ihre Mutter noch lebt. Entschlossen, sie zu finden, beauftragt sie den Privatdetektiv Trenton Whittaker mit den Ermittlungen. Aber die Zusammenarbeit mit dem breitschultrigen Mann aus Texas ist für Priscilla eine echte Herausforderung. Zwar zeigt er ihr, dass er sie zärtlich begehrt, behauptet jedoch gleichzeitig, dass in seinem Leben kein Platz für Liebe ist! Priscilla weiß: Selbst wenn sie ihre Mutter finden, ist die wichtigste Frage ihres Lebens ungeklärt - gibt es für sie und Trenton eine gemeinsame Zukunft?

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Sag mir, dass es Liebe ist

Ungläubig liest Priscilla in Familienunterlagen, dass ihre Mutter noch lebt. Entschlossen, sie zu finden, beauftragt sie den Privatdetektiv Trenton Whittaker mit den Ermittlungen. Aber die Zusammenarbeit mit dem breitschultrigen Mann aus Texas ist für Priscilla eine echte Herausforderung. Zwar zeigt er ihr, dass er sie zärtlich begehrt, behauptet jedoch gleichzeitig, dass in seinem Leben kein Platz für Liebe ist! Priscilla weiß: Selbst wenn sie ihre Mutter finden, ist die wichtigste Frage ihres Lebens ungeklärt - gibt es für sie und Trenton eine gemeinsame Zukunft?
Erscheinungstag: Mi, 28.02.2007
Erscheinungstag: Mi, 28.02.2007
Bandnummer: 1560
Bandnummer: 1560
Seitenanzahl: 144
Seitenanzahl: 144
ISBN: 978-3-86295-878-8
ISBN: 9783862958788
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Judy liebte es schon immer Liebesromane zu lesen, dachte aber nie daran selbst welche zu verfassen.„Englisch war das Fach in der Schule, was ich am wenigsten mochte, eine Geschichtenerzählerin war ich trotzdem immer gewesen,“ gesteht sie.Als (…)

Kundenbewertungen

Keine Bewertungen vorhanden.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Wir alle kennen unsere Mütter. Oder etwa nicht?  Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich? 

»Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir 

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs 

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »