Sinnlicher Handel mit dem Marquis

Sinnlicher Handel mit dem Marquis

Um die Schulden seiner Familie zu tilgen, war Xavier Westruther, Marquis of Steyne, gezwungen, eine Ehe mit der jungen Lady Alexandra einzugehen. Nach nur einer Nacht der Leidenschaft ließ er seine Braut ohne Reue zurück. Aber jetzt, sieben Jahre später, braucht er die Hilfe seiner Marchioness. Sie muss ihm einen Erben schenken! Als der entschlossene Adelige seine Angetraute in ihrem Versteck auf dem Lande wiedersieht, ist er überrascht von ihrer sinnlichen Ausstrahlung. Aus dem schüchternen Mädchen von einst ist eine betörende Schönheit geworden – die allerdings gar nicht daran denkt, ihm willig in die Arme zu sinken …

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Sinnlicher Handel mit dem Marquis

Um die Schulden seiner Familie zu tilgen, war Xavier Westruther, Marquis of Steyne, gezwungen, eine Ehe mit der jungen Lady Alexandra einzugehen. Nach nur einer Nacht der Leidenschaft ließ er seine Braut ohne Reue zurück. Aber jetzt, sieben Jahre später, braucht er die Hilfe seiner Marchioness. Sie muss ihm einen Erben schenken! Als der entschlossene Adelige seine Angetraute in ihrem Versteck auf dem Lande wiedersieht, ist er überrascht von ihrer sinnlichen Ausstrahlung. Aus dem schüchternen Mädchen von einst ist eine betörende Schönheit geworden – die allerdings gar nicht daran denkt, ihm willig in die Arme zu sinken …
Erscheinungstag: Di, 07.11.2017
Erscheinungstag: Di, 07.11.2017
Bandnummer: 320
Bandnummer: 320
Seitenanzahl: 320
Seitenanzahl: 320
ISBN:
ISBN: 9783733768393
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Christina Brooke ist ehemalige Anwältin, die es mit der Zeit geschafft hat sich der Firmenwelt zu entziehen und komplett in in der Regency-Zeit ihrer Romane angekommen ist. Sie war die erste Australierin, die mit ihrem Manuskript, das ihre erste (…)

Kundenbewertungen

muss man nicht gelesen haben - 26.10.2017 12:33:05 - Ute

nach dem tollen Cover, Ankündigung und Leseprobe neugierig geworden, habe ich mir das Buch als E-Book gekauft, da ich von der Autorin noch nichts gelesen hatte. Die Handlung war enttäuschend die Charaktere besonders die Mutter eines der Protagonisten nicht glaubwürdig. Die Handlung meiner Ansicht nach ein einziges Durcheinander und das Ende ebenso unglaubwürdig, wie die Handlung. Fazit: Eines der Bücher, die die Welt nicht braucht. Von mir gibt es daher keine Leseepfehlung, schade um die Zeit und um das Geld.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Wir alle kennen unsere Mütter. Oder etwa nicht?  Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich? 

»Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir 

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs 

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »