Skandal in Mayfair

Skandal in Mayfair

„Ich soll was für Sie tun?“ George Easton traut seinen Ohren nicht. Hat die entzückende Miss Honor Cabot ihn tatsächlich gebeten, die Verlobte ihres Stiefbruders zu kompromittieren? Immerhin hat die eigenwillige Debütantin einen einleuchtenden Grund für ihr skandalöses Ansinnen: Besagte Dame droht nämlich damit, den Cabot-Schwestern die gesellschaftliche Stellung zu rauben. Halb amüsiert, halb beeindruckt lässt der umtriebige Lebemann sich auf das riskante Spiel ein. Schließlich ist er berüchtigt für seine pikanten Affären. Doch nur allzu bald wird ihm klar, dass er viel lieber die erfrischend unkonventionelle Miss Honor verführen würde …

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Skandal in Mayfair

„Ich soll was für Sie tun?“ George Easton traut seinen Ohren nicht. Hat die entzückende Miss Honor Cabot ihn tatsächlich gebeten, die Verlobte ihres Stiefbruders zu kompromittieren? Immerhin hat die eigenwillige Debütantin einen einleuchtenden Grund für ihr skandalöses Ansinnen: Besagte Dame droht nämlich damit, den Cabot-Schwestern die gesellschaftliche Stellung zu rauben. Halb amüsiert, halb beeindruckt lässt der umtriebige Lebemann sich auf das riskante Spiel ein. Schließlich ist er berüchtigt für seine pikanten Affären. Doch nur allzu bald wird ihm klar, dass er viel lieber die erfrischend unkonventionelle Miss Honor verführen würde …
Erscheinungstag: Di, 28.04.2015
Erscheinungstag: Di, 28.04.2015
Bandnummer: 287
Bandnummer: 287
Seitenanzahl: 320
Seitenanzahl: 320
ISBN:
ISBN: 9783733761714
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Julia London hat sich schon als kleines Mädchen gern Geschichten ausgedacht. Später arbeitete sie zunächst für die US-Bundesregierung, sogar im Weißen Haus, kehrte aber dann zu ihren Wurzeln zurück und schrieb sich mit mehr als zwei Dutzend (…)

Kundenbewertungen

Die Cabot-Schwestern: Der Beginn einer Familiengeschichte - 18.01.2016 11:38:51 - Tine

Dieser Roman war mein erstes Buch der Autorin. Der Schreibstil ist sehr flüssig, aber die Story zieht sich teilweise doch sehr in die Länge. Erst zum Ende hin bekommt die Story etwas mehr Schwung.
Miss Honor Cabot ist die älteste von insgesamt vier Schwestern und muss natürlich als Erste den Bund der Ehe eingehen. Durch eine gescheiterte Beziehung mit einem potentiellen Verehrer will sie dies aber unbedingt und mit allen Mitteln verhindern. Da sie aber eine sehr quirlige, selbstbewusste und charmante Person ist, lernt sie in einem typischen Männerclub George Easton kennen. Dieser geißelt sich allerdings mit der Tatsache, der Bastard eines Earls zu sein und aus diesem Grunde ebenfalls keine dauerhafte Bindung einzugehen. Aber da hat er die Rechnung ohne Miss Cabot gemacht. Denn beide sind sich anfangs nicht bewusst, dass die von Miss Cabot geplante Intrige gegenüber ihrer künftigen Schwägerin eine beiderseitige Annäherung unausweichlich macht.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Wir alle kennen unsere Mütter. Oder etwa nicht?  Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich? 

»Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir 

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs 

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »