So kocht und küsst nur Emily

So kocht und küsst nur Emily

Dan ist Single, erfolgreicher Architekt – und Vater von drei immer hungrigen Kindern. Kein Wunder, dass sein Haushalt im Chaos versinkt. Eine Köchin zu engagieren ist daher die Lösung. Die wunderbare Emily macht aus seinem Stadthaus endlich wieder ein Zuhause. Leider nur für kurze Zeit: Sie erwartet ein Kind, und das soll in ihrer geliebten Heimat aufwachsen – dort, wo die Pfirsichbäume blühen. Dan will Emily nicht fortlassen, doch er spürt: Um ihr Herz zu erobern, muss er ihr den Traum vom ländlichen Glück erfüllen. Und zwar mit Hilfe eines verwegenen Plans …

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

So kocht und küsst nur Emily

Dan ist Single, erfolgreicher Architekt – und Vater von drei immer hungrigen Kindern. Kein Wunder, dass sein Haushalt im Chaos versinkt. Eine Köchin zu engagieren ist daher die Lösung. Die wunderbare Emily macht aus seinem Stadthaus endlich wieder ein Zuhause. Leider nur für kurze Zeit: Sie erwartet ein Kind, und das soll in ihrer geliebten Heimat aufwachsen – dort, wo die Pfirsichbäume blühen. Dan will Emily nicht fortlassen, doch er spürt: Um ihr Herz zu erobern, muss er ihr den Traum vom ländlichen Glück erfüllen. Und zwar mit Hilfe eines verwegenen Plans …
Erscheinungstag: Di, 16.10.2012
Erscheinungstag: Di, 16.10.2012
Bandnummer: 1854
Bandnummer: 1854
Seitenanzahl: 144
Seitenanzahl: 144
ISBN: 9783954461516
ISBN: 978-3-95446-151-6
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Cathy Gillen Thackers erster Schreibversuch war eine Kurzgeschichte, die sie in der Mittagsstunde ihrer Kinder zu Papier bringen wollte. Monate später war ihre Kurzgeschichte auf Buchlänge angewachsen und stellte sich als Liebesroman heraus. Sie (…)

Kundenbewertungen

Keine Bewertungen vorhanden.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Wir alle kennen unsere Mütter. Oder etwa nicht?  Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich? 

»Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir 

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs 

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »