Acht Wochen und ein Leben lang

Acht Wochen und ein Leben lang

Plötzlich ist Nell Sullivans Zukunft völlig ungewiss. Als ihre Beziehung zerbricht und sie ihren Job verliert beschließt sie, für acht Wochen zu ihrer Cousine nach San Francisco zu fliegen. Sie fühlt sich so frei wie seit Langem nicht mehr! Hier hat sie endlich Zeit für ihre größte Leidenschaft: Das Backen. Alle reißen sich um ihre Leckereien und mit einem Mal scheint ihr Traum von einem eigenen Diner greifbar – und vielleicht sogar der von einer neuen Liebe?

Wunderbar romantisch und voller Wärme erzählt.
Claudia Carroll

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Acht Wochen und ein Leben lang

Plötzlich ist Nell Sullivans Zukunft völlig ungewiss. Als ihre Beziehung zerbricht und sie ihren Job verliert beschließt sie, für acht Wochen zu ihrer Cousine nach San Francisco zu fliegen. Sie fühlt sich so frei wie seit Langem nicht mehr! Hier hat sie endlich Zeit für ihre größte Leidenschaft: Das Backen. Alle reißen sich um ihre Leckereien und mit einem Mal scheint ihr Traum von einem eigenen Diner greifbar – und vielleicht sogar der von einer neuen Liebe?

Wunderbar romantisch und voller Wärme erzählt.
Claudia Carroll

Erscheinungstag: Mo, 06.02.2017
Bandnummer: 25996
Seitenanzahl: 416
ISBN: 9783956496066
ISBN: 9783956499388
E-Book Format: ePUB

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Miranda Dickinson stammt aus einer musikalischen, sehr kreativen Familie. Sie schreibt Songs und singt in einer Band. Ihren ersten Roman lud Miranda Dickinson auf einer Selfpublishing-Plattform hoch, wo er von einer Verlagslektorin entdeckt wurde. (…)

Kundenbewertungen

It's always sunny... in San Francisco - 15.03.2017 14:29:11 - Buntes Tintenfässchen

Selbstfindungs- und Selbstverwirklichungsromane finde ich immer sehr ansprechend, weil sie mehrere Wendungen in der Handlung versprechen. Das war hier definitiv der Fall. Allerdings war mir das Tempo viel zu rasant, die Verlauf wiederum nicht dramatisch genug und die Charaktere gingen mir leider auch nicht sonderlich unter die Haut. Für Naschkatzen und Backwütige ist der Roman allerdings ein "gefundenes Fressen".

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Blutige Fesseln

Es ist der persönlichste Fall in Will Trents Laufbahn. Das spürt der Ermittler schon in dem Moment, als er das leer stehende Lagerhaus betritt und die Leiche entdeckt – die Leiche eines Ex-Cops. Blutige Fußabdrücke weisen auf ein zweites Opfer hin. Eine Frau. Von ihr fehlt jede Spur. Das Brisante: Gegen den prominenten Eigentümer des Lagerhauses ermittelt Will bereits seit einem halben Jahr wegen Vergewaltigung. Erfolglos!Als am Tatort zudem ein Revolver gefunden wird, der auf Wills Noch-Ehefrau Angie zugelassen ist, ahnt er, dass dies ein Spiel auf Leben und Tod wird.

"Definitiv eine der besten Thriller-Autorinnen unserer Zeit.“
Gillian Flynn

"Karin Slaughters Helden sind weder strahlend noch fehlerfrei, und deswegen überzeugend."
Frauke Kaberka, dpa

"Stoff für schlaflose Nächte!"
buchjournal

"Karin Slaughter gebührt ein Ehrenplatz auf der großen Thriller-Bühne! Und nach drei Jahren Pause auch endlich wieder ein neuer Will-Trent-Roman. Ihre Fans werden es ihr danken.“

Booklist, Michele Leber

Mehr erfahren »