Beautiful Beloved / Beautiful Boss

Beautiful Beloved / Beautiful Boss

Ein charmanter Playboy. Eine hemmungslose Frau. Und ein süßes Baby, das all ihre Aufmerksamkeit braucht … Klein Annabell ist das große Glück von Max und Sara. Nur kommt zwischen Stillen, Wickeln und dem ganzen Alltagsstress das früher so aufregende Liebesleben entschieden zu kurz. Und lässt Sara zweifeln, ob das noch lange gutgeht …

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Beautiful Beloved / Beautiful Boss

Ein charmanter Playboy. Eine hemmungslose Frau. Und ein süßes Baby, das all ihre Aufmerksamkeit braucht … Klein Annabell ist das große Glück von Max und Sara. Nur kommt zwischen Stillen, Wickeln und dem ganzen Alltagsstress das früher so aufregende Liebesleben entschieden zu kurz. Und lässt Sara zweifeln, ob das noch lange gutgeht …
Erscheinungstag: Mo, 05.03.2018
Erscheinungstag: Mo, 05.03.2018
Bandnummer: 26069
Bandnummer: 26069
Seitenanzahl: 304
Seitenanzahl: 304
ISBN: 9783956497360
ISBN: 9783955767303
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Hinter Christina Lauren steht das Autorinnenduo Christina Hobbs und Lauren Billings. Beide sind bekennende Liebesroman-Fans und schreiben seit 2009 gemeinsam. Getrennt durch den US-Staat Nevada, telefonieren sie mehrmals täglich miteinander und (…)

Kundenbewertungen

Schade nicht meins. - 09.04.2018 19:26:16 - Hedwigs Bücherstube

Ich habe die Vorgänger der Reihe schon gelesen und fand sie einfach klasse.
Dazu muss man sagen, es sind zwei Teile die man aber unabhängig von den anderen lesen kann.
Den die beiden Teile muss man nicht hintereinander weg lesen.
Jede ist in Sicht angeschlossen.
Die beiden Story sind spannend, aufregend und Sexy. Eine klasse Kombination.
Aber so richtig konnten mich die beiden Kurzgeschichten nicht nicht überzeugen.
Was ich sehr schade finde.

Leider nicht so meins gewesen. - 05.04.2018 14:21:44 - Blubbi and Shiro

Die erste Geschichte drehte sich um eine Familie, die ihr erstes Kind bekommen hat und die traute Zweisamkeit etwas darunter zu leiden hat, vor allem der Sex. Darauf lag der Fokus, was mich etwas gestört hat. Es war mir dadurch zu wenig Handlung.
Die zweite Geschichte fing mit einer Hochzeit an und die beiden Personen waren mir von Anfang an sympathisch, aber die Geschichte konnte mich nicht wirklich mitreißen, was wirklich schade ist.

Wie immer eine sexy, süße Lovestory! - 02.04.2018 13:16:55 - Lisasbooks

Wie immer konnte mich der Schreibstil von Christina Lauren begeistern, denn sie schreiben flüssig und authentisch, ohne viel Kitsch was mir persönlich immer so gut an ihren Büchern gefällt. Die Entwicklung und auch Probleme werden gefühlvoll und einfühlsam beschrieben, sodass man einfach mitfühlen muss. Auch hatte ich zu keiner Zeit das Gefühl, dass sich die Geschichte gezogen hat, noch dass sie mich in irgendeiner Weise langweilt hätte.

Gerne mehr aus dem Leben der Beautiful-Pärchen!!!

Zwei Geschichten in einer - 28.03.2018 21:05:59 - Kathaflauschi_Books

Ein Buch und zwei Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein können. Allerdings wären mehr Seiten schöner gewesen, um mehr Lesevergnügen zu haben. Trotzdem waren die Story sexy und wunderbar ausgearbeitet.

Prickelnd, heiße Liebesgeschichten - 19.03.2018 09:56:38 - Mones Blog Welt

Bei „Beautiful Beloved + Boss“ findet man ein Wiedersehen mit Sara und Max und die Geschichte um Will und Hanna.
Hier findet man wieder den gewohnten lockeren, frischen Schreibstil der Autorinnen mit einer schönen Portion Humor. Beide Geschichten sind mitreißend, da ist der Lesespaß voll und ganz gegeben. An der ein oder anderen Stelle vielleicht etwas zu übertriebene Situationen, aber ansonsten sehr unterhaltsam.
Die Erotik kommt nicht zu kurz und ist ausdrucksstark wieder gegeben.

Fesselnd, bezaubernd, mitreißend - 12.03.2018 11:20:19 - EmotionbooksWorld

Wer das Autorenduo kennt, der weiß um ihren lebhaft, frischen und ausdrucksstarken Schreibstil.
Die bildlichen Beschreibungen lassen ein regelrechtes Kopfkino laufen und die durchdachten, galanten Wendungen sind effektvoll in Szene gesetzt. Da bleibt man als Leser fest im Buch verankert.
Charismatische, charmant und sehr gut ausgearbeitete Protagonisten lassen das Leserherz höher schlagen.
Zwei mitreißend, fesselnde bezaubernd durch geschmackvolle Erotik abgerundete Geschichten

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »