Das Leben ist kein Flickenteppich

Das Leben ist kein Flickenteppich

Von einem Wagen angefahren, vom Verlobten verlassen – das Leben meint es gerade nicht gut mit Nora Stuart. Darum will sie Kraft sammeln, am einzigen Ort, der ihr einfällt: zu Hause auf Scupper Island. Nach 15 Jahren wird sie jedoch immer noch wie das schwarze Schaf der Kleinstadt-Gemeinschaft behandelt. Während ihre Mutter so kühl ist wie früher, spürt Nora, für wen sie jetzt da sein will: für ihre rebellische Nichte Poe. Gemeinsam mit ihr, einem Mann aus Noras Vergangenheit und ihrem Bernhardiner Boomer zeigt sie allen, was Familie wirklich heißt.

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Das Leben ist kein Flickenteppich

Von einem Wagen angefahren, vom Verlobten verlassen – das Leben meint es gerade nicht gut mit Nora Stuart. Darum will sie Kraft sammeln, am einzigen Ort, der ihr einfällt: zu Hause auf Scupper Island. Nach 15 Jahren wird sie jedoch immer noch wie das schwarze Schaf der Kleinstadt-Gemeinschaft behandelt. Während ihre Mutter so kühl ist wie früher, spürt Nora, für wen sie jetzt da sein will: für ihre rebellische Nichte Poe. Gemeinsam mit ihr, einem Mann aus Noras Vergangenheit und ihrem Bernhardiner Boomer zeigt sie allen, was Familie wirklich heißt.
Erscheinungstag: Mo, 03.09.2018
Erscheinungstag: Mo, 03.09.2018
Bandnummer: 26147
Bandnummer: 26147
Seitenanzahl: 400
Seitenanzahl: 400
ISBN: 9783956498220
ISBN: 9783955768133
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Kristan Higgins lebt mit ihrer Familie in einer kleinen Stadt in Connecticut, die über eine schöne Bibliothek, eine große landwirtschaftliche Messe, einen fantastischen Eis-Stand verfügt, aber sonst nicht viel Aufregendes zu bieten hat. Sie ist (…)

Kundenbewertungen

Viel mehr als nur ein "Flickenteppich" - 10.11.2018 12:39:33 - "Book Lounge" Lesegenuss

"Das Leben ist kein Flickenteppich" ist eine etwas andere und dennoch außergewöhnliche Familiengeschichte, die ich gern weiter empfehle.Sie gibt Einblick in die Höhen und Tiefen des Lebens, des Alltags, der Familie und auch etwas zu wagen. Ein lesenswerter Roman, der durch diverse Szenen an Tiefe gewann. Die komplette Rezension auf meinem Blog.

Eine wunderschöne Unterhaltungslektüre - 05.10.2018 06:19:07 - zauberblume

"Das Leben ist kein Flickenteppich" ist das erste Buch, das ich aus der Feder der Autorin Kristan Higgins gelesen habe. Nachdem Kristian Higgins eine New York Times Bestseller Autorin ist, war ich besonders neugierig.

Der Inhalt: Die 35jährige Ärztin Nora Stuart wird von einem LKW angefahren. Während ihres Aufenthalts im Krankenhaus wird sie von ihrem Verlobten verlassen. Nora muss wieder Kraft sammeln und das kann sie an einem einzigen Ort, und zwar zu Hause auf Scupper Island. Doch nach 15 Jahren Abwesenheit wird sie immer noch wie das Schwarze Schaf behanelt. Zu ihrer Mutter hat sie nach wie vor keinen besonderen Draht. Deshalb kümmert sie sich rührend um ihre rebellische Nichte Poe. Und dann taucht auch noch ein Mann aus der Vergangenheit auf und gemeinsam mit ihrem Hund Boomer zeigt sie allen, was Familie heißt.

Ich musste das ganze Mal sacken lassen. Der Schreibstil der Autorin war zu anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach ein paar Seiten war ich hellauf begeistert. Ich bin sofort in Noras Geschichte eingetaucht und sah mich auf Scupper Island wieder. Durch die herrlichen Beschreibungen kann ich mir Noras zuhause und diese Kleinstadt wunderbar vorstellen. Auch sind alle Charakter traumhaft beschrieben. Ich sehe die rebellische Poe vor mir. Toll finde ich, wie sich Nora um sie kümmert. Sie hat es ja wirklich auch nicht leicht. Denn ihre Mutter Lily hat mit vielen Problemen zu kämpfen und glänzt durch Abwesenheit. Und dann taucht da wieder Sullivan auf, ein ehemaliger Schulkamerad auf, der jetzt Bootsbauer ist. Und nach wie vor ist da zwischen den beiden ein Knistern. Doch Noras Leben wird durch ein schreckliches Ereignis aus der Vergangenheit überschattet. Gelingt es ihr, diese Dämonen zu vertreiben? Und hat sie endlich in der Liebe Glück?

Eine wunderschöne Unterhaltungslektüre für vergnügliche Lesestunden. Das Cover gefällt mir auch sehr gut. Gerne vergebe ich für diese tolle Lektüre 4 Sterne.

Das Leben ist kein Flickenteppich - 19.09.2018 13:27:10 - Unsere zauberhaften Bücherwelten

Alles in allem eine schöne Geschichte, ein tolles Setting und besondere Charaktere. Das Buch konnte mich nach dem schweren Start doch noch gut unterhalten. Eine gelungene Mischung, die viel bietet: Familienprobleme, Krimielemente, die Rückkehr in eine Heimat, die nicht mit vielen guten Erinnerungen verbunden ist, die Aufarbeitung der Vergangenheit und viel Gefühl.

Schöne Liebesgeschichte mit Tiefgang - 12.09.2018 16:40:34 - Nadine Dietz Lesezeit

Dies war mein erster Roman der Autorin und ich wurde durch das fröhliche Cover darauf aufmerksam. Die Charaktere, vor allem Hauptprotagonistin Nora, habe ich gleich ins Herz geschlossen. Sie überzeugt durch ihre erfrischende, mutige Art und ich habe mit ihr mitgefiebert. Ich fand es mutig, dass sie wieder zurück in ihre Heimat gegangen ist, um ihr Leben in die Hand zu nehmen. Natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz. Der Schreibstil war durchweg locker, flüssig, romantisch und auch amüsant.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Nach »Die gute Tochter« begeistert Spiegel-Bestseller-Autorin Karin Slaughter mit ihrem neuen Thriller »Ein Teil von ihr«. Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.

Wir alle kennen unsere Mütter.
Oder etwa nicht?

Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich?

»Dieser Thriller wird Sie um den Schlaf bringen. Für Slaughter-Fans ist „Ein Teil von ihr“ ein absolutes Lese-Muss.«
ok!

»Wie immer hat Slaughter … keine Scheu, Verbrechen in all ihrer Brutalität und Grausamkeit zu schildern. […] Daneben aber beweist sie ebenso viel Gespür für die Zerrissenheit, für Sehnsüchte und Ängste, für starke Gefühle und damit verbundene innerliche Eruption, kurz: für die Komplexität ihrer Charaktere.«
dpa

»Karin Slaughters „Ein Teil von ihr“ liest sich als moderne Geschichte über komplizierte Vereinigte Staaten von Amerika, in der charakteristische Merkmale des American Way of Life ebenso aufscheinen wie der Mythos vom Grenzland.«
krimi-couch.de

 »Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.«
vol.at

 »Eine spannende Lektüre bis zum Schluss.«
SpotOnNews

 »Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.«
Magazin-frankfurt.com

 »Karin Slaughter gilt völlig zu Recht als eine der besten Krimi-Autoren der USA. Ihre Geschichten fesseln von Anfang bis Ende.«
IN

 »Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »