Erfüllte Träume in Thunder Point

Erfüllte Träume in Thunder Point

Lin Su hat ihren vierzehnjährigen Sohn allein großgezogen und kümmert sich aufopferungsvoll um ihre Patienten. Sie hat alles unter Kontrolle – und das soll auch so bleiben. Doch ihr Sohn wird langsam flügge und entwickelt seinen eigenen Kopf. Als dann noch der neue attraktive Nachbar vor der Tür steht, spürt Lin Su, dass ein neues Kapitel in ihrem Leben beginnen könnte. Allerdings müsste sie dafür bereit sein, sich zu öffnen und sich bei jemandem, fallen zu lassen …

»Diese Serie ist wohl ihre beste.«
Romantic Times Book Reviews

»Robyn Carr ist eine bemerkenswerte Geschichtenerzählerin.«
The Library Journal

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Erfüllte Träume in Thunder Point

Lin Su hat ihren vierzehnjährigen Sohn allein großgezogen und kümmert sich aufopferungsvoll um ihre Patienten. Sie hat alles unter Kontrolle – und das soll auch so bleiben. Doch ihr Sohn wird langsam flügge und entwickelt seinen eigenen Kopf. Als dann noch der neue attraktive Nachbar vor der Tür steht, spürt Lin Su, dass ein neues Kapitel in ihrem Leben beginnen könnte. Allerdings müsste sie dafür bereit sein, sich zu öffnen und sich bei jemandem, fallen zu lassen …

»Diese Serie ist wohl ihre beste.«
Romantic Times Book Reviews

»Robyn Carr ist eine bemerkenswerte Geschichtenerzählerin.«
The Library Journal

Erscheinungstag: Di, 03.04.2018
Erscheinungstag: Di, 03.04.2018
Bandnummer: 26134
Bandnummer: 26134
Seitenanzahl: 336
Seitenanzahl: 336
ISBN: 9783956498091
ISBN: 9783955768034
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Die Autorin von über 20 Romanen erreicht mit ihrem Schreiben ein großes Publikum. Ihre Romane berühren, ob sie sie im Historischen Genre, den Liebesromanen oder Thrillern schreibt. Robyn Carr kommt ursprünglich aus Minnesota. Sie und ihre (…)

Kundenbewertungen

anders als gedacht - 06.07.2018 21:09:35 - Tinesbuecherwelt

Die Geschichte ist nicht ganz so gelaufen, wie ich es mir vorgestellt hatte, allerdings hat es dies eher interessant gemacht. Das die Autorin sich mit dem Thema Krankheiten wie ALS und Asthma auseinander gesetzt hatte fand ich ich interessant. Sie hat eine angenehme, nicht übertriebene Art und Weise mit dieser Thematik umzugehen. Nicht zu sehr dramatisch, aber auch nicht verniedlichend.

Eine wunderbare Wohlfühllektüre - 02.06.2018 13:36:53 - zauberblume

Die Erfolgsautorin Robyn Carr entführt uns in "Erfüllte Träume" wieder in die kleine Küstenstadt Thunder Point. Man hat schon nach den ersten Zeilen das Gefühl nach Hause zu kommen.

Der Inhalt der Geschichte: Lin Su hat ihren vierzehnjährigen Sohn allein großgezogen und kümmert sich aufopferungsvoll um ihre Patienten. Sie hat alles unter Kontrolle – und das soll auch so bleiben. Doch ihr Sohn wird langsam flügge und entwickelt seinen eigenen Kopf. Als dann noch der neue attraktive Nachbar vor der Tür steht, spürt Lin Su, dass ein neues Kapitel in ihrem Leben beginnen könnte. Allerdings müsste sie dafür bereit sein, sich zu öffnen und sich bei jemandem fallen zu lassen ...

Einfach klasse! Ein absoluter Wohlfühlroman. Thunder Poinst ist einfach ein Städtchen, da würde ich gerne selbst Zeit verbringen. Und die Autorin mit ihrem tollen Schreibstil hat mich auch mit dieser Geschichte von Anfang an begeistert. Die Serien von Robyn Carr sind einfach spitzenmäßig. Und auch dieses Mal berührt sie mich mit ihrer wunderbaren Geschichte. Auch sind alle Charaktere wieder so wunderbar beschrieben, ich kann mir ein genaues Bild von ihnen machen. Unsere Protagonistin Lin Su ist ein außergewöhnlicher, ganz besonderer Mensch. Sie hat es im Leben nicht leicht gehabt. Als Alleinerziehende und mit einem aufreibenden Job geht sie oft an ihre Grenzen. Und dann ist da Blake, ein erfolgreicher Profisportler und Lin Sus Nachbarn. Und plötzlich gibt es in Lin Su Leben wieder etwas anderes. Das Knistern ist ja förmlich zu spüren und ich habe mich für unsere Protagonistin gefreut.

Das Cover ist ja auch wieder ein echter Hingucker. Wer würde an diesem Strand nicht gerne spazierengehen? Selbstverständlich vergebe ich für diese Wohlfühllektüre gerne 5 Sterne.

Erfülltes Glück für Lin Su und ihrem Sohn - 09.05.2018 20:45:00 - Bücherliebhaberin

"Erfüllte Träume in Thunder Point" von Robyn Carr erzählt die Liebesgeschichte von Lin Su und Blake, die es nicht immer leicht hatte.

Lin Su arbeitet als Krankenschwester für Winnie Banks, die an ALS erkrankt ist und erzieht ihren 14 jährigen Sohn Charlie alleine. Bisher musste sie sich ihren Lebensunterhalt schwer erkämpfen und konnte sich immer nur auf sich selber veranlassen. Daher fällt es ihr unheimlich schwer, Hilfe von Freunden anzunehmen, was in Thunder Point besonders schwer ist. Schließlich ist dies eine eingeschworene Gemeinschaft, die sich stetig untereinander hilfreich zur Seite steht.

Eigentlich lebt Lin Su in einem alten Wohnwagen, der allerdings nach einem Überfall kein sicherer Ort mehr für die kleine Familie ist. Blake, der neue Nachbar in Thunder Point, sorgt dafür dass Lin Su mit ihrem Sohn eine neue Unterkunft bekommt und dass der asthmakranke Junge nach und nach mehr Selbstbewusstsein bekommt.

Natürlich dauert es nicht lange, bis Blake anfängt Interesse an Lin Su zu zeigen, doch auch in der Liebe ist diese zu stark verletzt wurden, so dass sie sich eher verschließt. In der Gemeinschaft von Thunder Point lernt Lin Su nach und nach den Menschen langsam zu vertrauen und öffnet ihr Herz. Von dieser Entwicklung kann auch ihr Sohn profitieren, da er sich langsam entfalten kann und sich von seiner Mutter abnabeln kann.

Für mich war die Geschichte um Lin Su und Blake der erste Roman von Robyn Carr. Ich konnte der Geschichte sehr gut folgen, da sie in sich abgeschlossen war und die Kennlernstorys der anderen Paare nur am Rande erwähnt wurde. Ich denke, dass ich noch weitere Teile aus dieser Reihe lesen werde. Insgesamt habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt und spreche hierfür eine klare Leseempfehlung aus.

Ein wunderbares Buch zum Wohlfühlen und Entspannen - 06.05.2018 22:27:37 - booklover2011

4,5 Sterne

Cover:
Ein wunderschönes Cover mit einem Haus am Strand, das einen direkt zum Träumen einlädt und wunderbar zum Inhalt passt.

Inhalt:
Lin Su Simmons ist alleinerziehende Mutter des 14-jährigen Charlies. Sie arbeitet bei der an ALS leidenden Winnie. Als neben Winnies Haus Blake Smiley einzieht, ein Profisportler, fühlen sich Lin Su und Blake voneinander angezogen. Doch sie hat in ihrer Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht. Charlie und Blake werden Freunde, doch wird es Blake gelingen Lin Sus Vertrauen zu gewinnen?

Meinung:
Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, so dass die Seiten nur so dahinfliegen. Das Buch ist hauptsächlich aus der Erzählperspektive von Lin Su und Blake geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Aber es kommen auch andere Charaktere zu Wort.
Die Beschreibungen der Orte und Menschen sind sehr gelungen und wunderbar dargestellt, so dass ich alles förmlich vor Augen hatte.
Dies ist der 9. Teil der Thunder Point Reihe, mit dem ich gestartet habe und den ich ohne große Probleme verstehen konnte. Zu Beginn wurde ich etwas von vielen Namen erschlagen, doch das hat sich sehr schnell gelegt und hat die Neugierde auf die vorherigen Teile der Reihe geschürt.
Lin Su ist kein leichter Charakter, der einem sofort sympathisch ist. Aufgrund ihrer Vergangenheit hat sie eine hohe Schutzmauer um sich herum errichtet, um sich zu schützen. Von ihrer Adoptivfamilie im Stich gelassen, als sie als 18-jährige schwanger wurde, hat sie sich seitdem alleine durchgeschlagen. Ihr jetzt 14-jähriger Sohn Charlie leidet an Asthma und Allergien, so dass sie ihn aufgrund des schweren Krankheitsverlaufs in seiner Kindheit auch heute noch überbehütet. Ich konnte ihr Verhalten verstehen und in gewisser Weise nachvollziehen, aber leider bin ich mit ihr nicht wirklich warmgeworden.
Charlie und Blake sind die großen Sympathieträger in diesem Buch, natürlich neben Winnie. Charlie ist ein guter und wissbegieriger Junge und blüht in seiner Freundschaft zu Blake, der auch anfängt mit ihm zu trainieren, regelrecht auf. Ebenso aufgrund der „Familie“, die sich in Winnies Haus zusammenfindet. Auch die Nebencharaktere sind wunderbar dargestellt und beschrieben worden, so dass man mehr von ihnen erfahren möchte, so dass ich definitiv zu den vorherigen Bänden der Reihe greifen werde.
Da ich mit Lin Su, einer der Hauptfiguren, leider überhaupt nicht warmgeworden bin und da mir bei einigen Stellen ein paar Seiten mehr gefehlt haben bzw. es hätte tiefer behandelt werden sollen, gibt es immer noch wunderbare 4,5 von 5 Sternen für dieses schöne Wohlfühlbuch.

Fazit:
Ein wunderbarer Wohlfühlroman mit sympathischen und authentischen Charakteren mit Ecken und Kanten. Wer Bücher mit Romantik und Humor im Stile von Nora Roberts oder Debbie Macomber liebt, wird hier sicherlich auch bestens unterhalten werden.

wunderschöner Roman - 04.05.2018 15:44:38 - Katharina

Klapptext:


Lin Su hat ihren vierzehnjährigen Sohn allein großgezogen und kümmert sich aufopferungsvoll um ihre Patienten. Sie hat alles unter Kontrolle – und das soll auch so bleiben. Doch ihr Sohn wird langsam flügge und entwickelt seinen eigenen Kopf. Als dann noch der neue attraktive Nachbar vor der Tür steht, spürt Lin Su, dass ein neues Kapitel in ihrem Leben beginnen könnte. Allerdings müsste sie dafür bereit sein, sich zu öffnen und sich bei jemandem fallen zu lassen …

Dies ist schon der 9.Band einer Thunder Point Reihe von der Autorin Robyn Carr.Er kann aber ohne Vorkenntnisse der Vorgänger gelesen werden.
Da ich alle Bücher schon gelesen habe,hatte ich natürlich große Erwartungen an diesen Roman.Und ich muss sagen das ich nicht enttäuscht wurde.
Wieder einmal wurde ich in das kleine Städchen Thunder Point entführt.
Der Schreibstil ist leicht,locker und sehr angenehm.Ich bin mit dem Lesen sehr gut voran gekommen.Die Seiten flogen nur so dahin.Einmal angefangen mit Lesen wollte ich das Buch kaum noch aus den Händen legen.
Die Protoganisten wurden klar und deutlich beschrieben.Es gab viele unterschiedliche Charaktere welche hervorragend ausgearbeitet wurden.Lin Su,Charlie und Blake fand ich sehr sympatisch und habe sie gleich in mein Herz geschlossen.Aber auch die anderen Personen waren nett und liebreizend.
Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Durch die sehr gefühlvolle und warmherzige Erzählweise der Autorin wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Ich konnte mich richtig in die Lage von Lin Su hinein versetzen.So habe ich mit gelitten,mitgefühlt und mitgebangt.Gut gefallen hat mir auch wie die Autorin die Beziehung zwischen Blake und Lin Su zum Ausdruck gebracht hat.Gefühle,Gedanken und Emotionen wurden in mir geweckt.Faszinert haben mich auch die sehr ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der einzelnen Schauplätze,der Umgebung und ganz besonders die des Städtchens.Ich spürte wie das Leben dort pulsiert und hätte am liebsten gleich meine Koffer gepackt und wäre dorthin gefahren.Es gab immer wieder unvorherhersehbare Wendungen und Überraschungen.Die Handlung blieb dadurch durchweg immer sehr interessant und es wurde nie langweilig.Auch baute die Autorin gewisse Themen in die Geschichte mit ein.Da ging es um ALS und Asthmaerkrankungen.Durch die guten Recherchen habe ich viele Informationen darüber bekommen.Ich fand das sehr gut.
Das Ende fand ich sehr gelungen und hat mir gut gefallen.Robyn Carr ist wieder ein wundervoller und faszinierender Roman gelungen.Ein Roman der zum Träumen einlädt aber auch sehr spannend ist.
Das Cover finde ich wunderschön und gut gewählt.Es passt perfekt zu dieser Geschichte und rundet das briliante Werk ab.
Mir hat dieses Buch ausgezeichnet gefallen und ich vergebe glatte 5 Sterne.

Thunder Point ist eine Reise wert - 21.04.2018 15:38:40 - Arwen10

Lin Su arbeitet als Krankenschwester bei einer an ALS erkrankten Patientin. Ihren vierzehnjährigen asthmakranken Sohn Charlie musste sie alleine aufziehen . Im Nachbarhaus ihrer Patientin zieht der attraktive Sportler Blake ein. Charlie ist sofort begeistert von dem neuen Nachbarn und auch Lin Su kann sich seiner Anziehungskraft kaum wiedersetzen. Aber da ist ihre Vergangenheit und das Milieu aus dem sie kommt. Ein neuer Anfang wäre so schön, aber es erscheint ihr unmöglich. Durch ein dramatisches Ereignis werden die Weichen neu gestellt und Lin Su muss eine Entscheidung treffen.

Dies ist der neunte Band der Thunder Point Serie und er ist in sich abgeschlossen. Diese Serie kannte ich bisher nicht, aber andere Bücher der Autorin und so wußte ich, dass mir der Schreibstil gefallen würde. Man ist schnell in der Geschichte drin und die Seiten fliegen nur so vorbei. Die Charaktere werden sehr gut dargestellt, so dass man sie sich sehr gut vorstellen kann und auch ihre Beweggründe sehr gut versteht.

Thunder Point ist wirklich ein toller Ort und man bekommt durch das Buch direkt Lust, auch die anderen Bände der Serie zu lesen, da man immer wieder die netten Nebenfiguren der Serie kennenlernt und neugierig auf ihre Geschichte wird. Das Buch ist herrlich entspannend mit einem Schuß Romantik. Die Beziehung zwischen Blake und Lin Su ist nicht ganz einfach und wird sehr von der Vergangenheit geprägt. Im Laufe der Geschichte wird aber deutlich, dass man die Zukunft ändern kann. Blake und Lin Su finden ihren Weg und besonders Charlie hat eine wichtige Rolle. Am liebsten wäre ich noch etwas in Thunder Point geblieben , aber das Buch ist leider schon zu Ende und so bleibt nur die anderen acht Bände zu lesen.

Lass die Vergangenheit , Vergangenheit sein ! - 19.04.2018 18:37:08 - Buechermauschen

"Erfüllte Träume von Thunder Point" ist der 9. Teil der Thunder Point Reihe aus der Feder von Autorin Robyn Carr.

Lin-su Simmons lebt mit ihrem 14 jährigen Sohn Charlie in der beschaulichen Kleinstadt Thunder Point Oregon . Sie ist Krankenschwester und kümmert sich um Winnie , die an ALS leidet . Sie hat ihr Leben fest in der hand , doch ihr Sohn wird langsam flügge und das bereitet ihr sorgen .
Dann zieht auch noch Blake Smiley ins Nachbarhaus ein und Lin-su merkt das wie nicht alles kontrollieren kann .
Ich bin großer Fan der Reihe Virgin River und mit der Thunder Point Reihe könnte mich die Autorin wieder begeistern . Es sind einfach schöne Liebesgeschichten .
Ihr Schreibstil ist locker leicht mit der richtigen Prise Humor . Und sie schafft es die Schauplätze so zu beschreiben , als wäre man dort .
Bei dieser Geschichte hatte ich meine Schwierigkeiten mit einer der Hauptfiguren (Lin-su) , sie war für mich nicht richtig greifbar.
Toll fand ich aber Winnie , die in der Familie die Hosen an hat , was sie sagt wird gemacht.
Was mich bei diesen Reihen immer wieder begeistert , ist das man "alte bekannte" aus vorigen Büchern wieder trifft. Dadurch fühlt man sich sofort "zu Hause" .

In diesem Buch erfüllen sich tatsächlich Träume - 17.04.2018 05:42:00 - katikatharinenhof

Lin Su merkt, dass aus ihrem kleinen Küken langsam aber sicher ein Nestflüchter wird. Ihr Sohn geht immer mehr eigenen Wege und Lin Su muss lernen loszulassen. Als wären das nicht schon genug Probleme, mit denen sich Lin Su befassen muss - nein, es zieht auch noch ein neuer Nachbar ein, der so was von attraktiv ist, dass es Lin Su die berühmtem Schmetterling ein den Bauch zaubert. Doch ist sie breit, alles Erlebte hinter sich zu lasen und ihr Herz für eine neue Liebe zu öffnen ?

Robyn Carr hat in diesem wundervollen Buch tatsächlich Träume wahr werden lassen und beschreibt mit einem sehr lockeren, flüssigen Schreibstil das Leben im Städtchen Thunder Point. Dabei macht sie auch vor schwierigen Themen wie ALS oder der Asthmaerkrankung eines Teenies nicht Halt und setzt diese gekonnt, aber nicht reißerisch in Szene. Die Charaktere sind schön ausgearbeitet, geben durch ihre Ecken und Kanten der Geschichte erst den richtigen Schliff. Lediglich Lin Su bleibt mir etwas fremd, was ihrer Übermutterart geschuldet ist. Ich bin einfach nicht richtig mit ihr warm geworden. Ansonsten gibt es keinerlei Kritikpunkte - im Gegenteil. Die Schilderungen des Stadtlebens sind sehr real, die Beschreibungen der Umgebung sehr plastisch und die Nebenschauplätze geben mit ihren kleinen Szenen dem Roman eine Lebendigkeit, sodass es mir leicht fällt, der Geschichte um Lin Su und ihrem Sohn zu folgen. Die Romanze ist so etwas wie das Salz in der Suppe und gibt der ganzen Geschichte die Leichtigkeit wieder, die trotz aller Ernsthaftigkeit der Themen nicht auf der Strecke bleibt.
Alles in allem ein sehr gelungener Roman, der für kurzweilige Lesestunden sorgt.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »