Kleines Hundeherz sucht großes Glück

Kleines Hundeherz sucht großes Glück

Eine warme Küche und zwei Menschen, die ihn umsorgen – so stellt sich der kleine, weiße Mischlingshund Amor das Glück vor! Als er eines kalten Winterabends in der städtischen Sozialstation auftaucht, lässt er sich von der schüchternen Lidia und dem Sozialarbeiter Noah das Ohr kraulen. Glücklich erkundet Amor daraufhin die Küche, schnüffelt am köstlichen Schokokuchen – und stibitzt Lidias Geldbeutel. Noah und Lidia versuchen, ihn einzufangen, und scheinen sich dabei sogar näherzukommen … Amor sieht seine Chance, die Liebe in ihr Leben zu bringen und ein echtes Zuhause zu finden. Doch werden seine Weihnachtswünsche wahr? Ein wundervoller Weihnachtsroman, der voller Gefühl und Humor auf das Fest der Liebe einstimmt.

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Kleines Hundeherz sucht großes Glück

Eine warme Küche und zwei Menschen, die ihn umsorgen – so stellt sich der kleine, weiße Mischlingshund Amor das Glück vor! Als er eines kalten Winterabends in der städtischen Sozialstation auftaucht, lässt er sich von der schüchternen Lidia und dem Sozialarbeiter Noah das Ohr kraulen. Glücklich erkundet Amor daraufhin die Küche, schnüffelt am köstlichen Schokokuchen – und stibitzt Lidias Geldbeutel. Noah und Lidia versuchen, ihn einzufangen, und scheinen sich dabei sogar näherzukommen … Amor sieht seine Chance, die Liebe in ihr Leben zu bringen und ein echtes Zuhause zu finden. Doch werden seine Weihnachtswünsche wahr? Ein wundervoller Weihnachtsroman, der voller Gefühl und Humor auf das Fest der Liebe einstimmt.
Erscheinungstag: Sa, 10.10.2015
Erscheinungstag: Sa, 10.10.2015
Bandnummer: 25880
Bandnummer: 25880
Seitenanzahl: 304
Seitenanzahl: 304
ISBN: 9783956492426
ISBN: 9783956494963
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Seit Petra Schier 2003 ihr Fernstudium in Geschichte und Literatur abschloss, arbeitet sie als freue Autorin und Lektorin. Neben ihren zauberhaften Weihnachtsromanen schreibt sie auch historische Romane. Sie lebt heute mit ihrem Mann und einem (…)

Kundenbewertungen

Weihnachtlich und eine niedliche Story <3 - 29.09.2017 10:37:30 - Lisa von mexiis-leseparadies

Meine Meinung:

Cover:
Süß oder?! Also allein das Cover war es schon wert dieses Buch zu lesen, der kleine Amor ist zuckersüß und die Farbgestaltung sowie der Hintergrund sorgt für den perfekten weihnachtlichen Glanz.

Schreibstil:

Ein besonders schönes Highlight an diesem Weihnachtsbuch war für mich die Einteilung in 25 Kapitel, somit könnte es auch eine schöne Idee für einen Buchweihnachtskalender sein.
Es war mein erstes Buch von der lieben Petra Schier, aber ich bin schon öfters über ihre niedlichen Hundecover gestolpert und werde in Zukunft gern öfters etwas von ihr lesen.

Direkt zum Einstieg musste ich gleich schmunzeln. Die Szenen werden abwechselnd aus der Erzählerperspektive beschrieben und wechseln zwischen Lidia, Noah, Amor und natürlich Santa Claus hin und her, wobei dennoch alles gut zusammen hamoniert.
Zu Beginn wird euch Santa Claus mit seinen Elfen begegnen, wirklich süß gemacht.

Das Buch ist eine tolle Liebesgeschichte, wobei trotz zu erwartendem Ende der Spannungsbogen gut aufgebaut und gehalten wird. Der Leser kann also durchaus mitfiebern und mit Spannung das ersehnte Ende erwarten.

Auch die Orte waren gut und detailliert beschrieben, vor allem von der "Suppenküche" hatte ich direkt ein Bild vor Augen, sowas gehört für mich zum perfekten Buch auch einfach dazu.


Charaktere:

Noah:
35 Jahre als und arbeitet bei der Sozialstation von Arthur Mondoli, eigentlich ist er Streetworker.

Lidia: Sie ist die jüngste von 5 Geschwistern. 29 Jahre alt, Single und zur Zeit als Empfangsdame bei ihrem Vater Aaron Rosenbaum tätig. Weihnachten ist für sie eine der schönsten Zeiten des Jahres und kochen & backen ihr Hobby. Daher will sie auch sofort in der Sozialstation aushelfen, als diese Hilfe benötigen.

Außerdem werden euch noch viele weitere nette Charaktere begegnen, wobei es am Anfang vielleicht etwas viel auf einmal wird, aber ihr werdet alle bestens auseinander halten können.

Story:

Seit Jahren hat Santa Claus einen Wunsch für den jungen Noah zu erfüllen, der mittlerweile ein Erwachsener Mann ist und da er nun auch noch einen Gefallen für das Christkind erledigen muss "Hund Amor glücklich machen" , könnte man ja vielleicht beides miteinander kommbieren ...


Fazit:

Ihr Lieben, auch wenn Weihnachten nun vorbei ist, möchte ich euch Amor und sein Weg ins Glück liebend gern ans Herz legen. Natürlich spielt das Thema Weihnachten eine wichtige Rolle, aber auch zwischen den Jahren und im neuen Jahr wird euch der kleine süße Spatz definitiv mit seiner Geschichte ein Lächeln auf die Lippen zaubern.
Mir hat es viel Freude gemacht und ich bin auch wenn das Wetter nicht passte, voller Vorfreude auf das Weihnachtsfest gewesen und die Zeit mit meiner Familie. Die Figuren waren sehr real und liebevoll gestaltet, sodass man voll und ganz in die Geschichte von Lidia und Noah eintauchen konnte. Wie das Thema rund um die Weihnachtszeit auch mit der Arbeit und den Menschen in einer Sozialstation verbunden wurde, fand ich wunderschön. Gerade jetzt sollten wir auch an die Menschen denken, die es nicht so gut wie wir haben und daran lässt uns auch diese Geschichte hin und wieder denken.

Vielen lieben Dank liebe Petra Schier, dass ich dieses schönes Buch kennenlernen durfte.
Und auch vielen lieben Dank für die beiden tollen Rezepte am Ende, da bekam man zwischendurch schon mal gewaltig Hunger. Eine tolle Geste!

Leider hat Blogger mal wieder nicht so funktioniert wie ich wollte, sonst hättet ihr diese Rezension schon am 1.Weihnachtstag zu lesen bekommen, aber ich hoffe sie gefällt euch auch jetzt.

♥♥♥♥♥

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Nach »Die gute Tochter« begeistert Spiegel-Bestseller-Autorin Karin Slaughter mit ihrem neuen Thriller »Ein Teil von ihr«. Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.

Wir alle kennen unsere Mütter.
Oder etwa nicht?

Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich?

»Dieser Thriller wird Sie um den Schlaf bringen. Für Slaughter-Fans ist „Ein Teil von ihr“ ein absolutes Lese-Muss.«
ok!

»Wie immer hat Slaughter … keine Scheu, Verbrechen in all ihrer Brutalität und Grausamkeit zu schildern. […] Daneben aber beweist sie ebenso viel Gespür für die Zerrissenheit, für Sehnsüchte und Ängste, für starke Gefühle und damit verbundene innerliche Eruption, kurz: für die Komplexität ihrer Charaktere.«
dpa

»Karin Slaughters „Ein Teil von ihr“ liest sich als moderne Geschichte über komplizierte Vereinigte Staaten von Amerika, in der charakteristische Merkmale des American Way of Life ebenso aufscheinen wie der Mythos vom Grenzland.«
krimi-couch.de

 »Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.«
vol.at

 »Eine spannende Lektüre bis zum Schluss.«
SpotOnNews

 »Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.«
Magazin-frankfurt.com

 »Karin Slaughter gilt völlig zu Recht als eine der besten Krimi-Autoren der USA. Ihre Geschichten fesseln von Anfang bis Ende.«
IN

 »Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »