Mein Traummann, meine Brüder, ein Zelt und ich

Ein Neuanfang muss her! Liz Kowalski schickt ihren Freund in die Wüste, verkauft alles, was sie hat, und zieht zurück in ihre Heimatstadt. Doch dort ist es nicht so einfach, wie sie sich es vorgestellt hat: Sie fährt ihr Auto zu Schrott und ihr Retter in der Not ist ausgerechnet Drew – der beste Freund ihres Bruders, mit dem sie ein heißes Intermezzo hatte. Wovon keiner wissen darf! Gar nicht so leicht, denn Drew wird zu dem jährlichen Familienausflug eingeladen. Nun schläft Liz Zelt an Zelt mit ihrem verbotenen Traummann … Herzerfrischend und gefühlvoll – New York Times-Bestsellerautorin Shannon Stacey nimmt Sie mit auf einen herrlich turbulenten, romantischen Campingausflug!

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Mein Traummann, meine Brüder, ein Zelt und ich

Ein Neuanfang muss her! Liz Kowalski schickt ihren Freund in die Wüste, verkauft alles, was sie hat, und zieht zurück in ihre Heimatstadt. Doch dort ist es nicht so einfach, wie sie sich es vorgestellt hat: Sie fährt ihr Auto zu Schrott und ihr Retter in der Not ist ausgerechnet Drew – der beste Freund ihres Bruders, mit dem sie ein heißes Intermezzo hatte. Wovon keiner wissen darf! Gar nicht so leicht, denn Drew wird zu dem jährlichen Familienausflug eingeladen. Nun schläft Liz Zelt an Zelt mit ihrem verbotenen Traummann … Herzerfrischend und gefühlvoll – New York Times-Bestsellerautorin Shannon Stacey nimmt Sie mit auf einen herrlich turbulenten, romantischen Campingausflug!
Erscheinungstag: Mo, 09.01.2017
Bandnummer:
Seitenanzahl: 320
ISBN: 9783956499630
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
New York Times und USA TODAY Bestseller Autorin Shannon Stacey lebt mit ihrem Ehemann und zwei Söhnen in New England, USA. Zwei ihrer liebsten Aktivitäten sind das Schreiben von Geschichten mit Happy End und das Quadfahren. Von Mai bis November (…)

Kundenbewertungen

Ein absolutes Feel good Buch - 22.02.2017 21:03:02 - Dana Zepnik

Liz Kowalski schickt ihren Freund in die Wüste, packt ihr spärliches Hab und Gut und zieht zurück in Ihre Heimatstadt. Schon auf dem Weg dorthin schrottet Sie ihr Auto und begegnet ausgerechnet Drew, dem besten Freund ihres Bruders, mit dem Sie auf dessen Hochzeit leidenschaftlichen Sex hatte. Beide sind Singles und fühlen sich magisch zueinander hingezogen. Doch es gibt zwischen Drew und Liz Bruder einen Ehrekodex der ganz klar regelt das Liz für Drew tabu sein muss. Werden Liz und Drew dieses Tabu brechen und zueinander finden? Wird Liz ihren Platz im Leben finden und der Neuanfang gelingen?
Dieser Roman lebt von seinen wahnsinnig sympathischen Hauptprotagonisten, jeder Menge Humor, ganz viel Liebe und einer Prise Erotik. Mich hat die Geschichte von Beginn an begeistert, mir ein Dauergrinsen ins Gesicht gezaubert und mich aus dem Alltag entführt. Die Familie Kowalski auf Ihren Familiencamping Ausflug zu begleiten hat großen Spaß gemacht. Ich habe tatsächlich einige Male herzlich gelacht und mir fest vorgenommen das dies nicht der letzte ,,Kowalski" Roman für mich gewesen ist.
Für mich ein absolutes Feel good Buch für das ich gerne 5 Sterne gebe

Eine amüsante Liebesgeschichte - 21.02.2017 15:42:12 - nanhett

Eine amüsante Liebesgeschichte von der amerikanischen Autorin Shannon Stacy, erschienen im Januar 2017 im Mira Taschenbuch Verlag bei Harper Collins.

Klappentext:
Ein Neuanfang muss her! Liz Kowalski schickt ihren Freund in die Wüste, verkauft alles, was sie hat, und zieht zurück in ihre Heimatstadt. Doch dort ist es nicht so einfach, wie sie sich es vorgestellt hat: Sie fährt ihr Auto zu Schrott und ihr Retter in der Not ist ausgerechnet Drew - der beste Freund ihres Bruders, mit dem sie ein heißes Intermezzo hatte. Wovon keiner wissen darf! Gar nicht so leicht, denn Drew wird zu dem jährlichen Familienausflug eingeladen. Nun schläft Liz Zelt an Zelt mit ihrem verbotenen Traummann …

Meine Meinung:
Dies war mein zweites Buch aus der Kowalski Reihe und Shannon Stacy und ich war wieder absolut begeistert.
Der Schreibstil der Autorin war sehr flüssig und angenehm zu lesen, gewürzt mit einer schönen Prise an Humor und Witz.
Auch die Charaktere empfand ich als sympathisch und realistisch ausgearbeitet, sodass ich mit ihnen mitfieberte.
Die Handlung war für mich ansprechend und ich fühlte mich von der Geschichte gut unterhalten.
Alles in allem, ein humorvoller Liebesroman, den ich gern weiterempfehle.

Mein Fazit:
Lesenswert!

Ein nettes Buch für zwischendurch - 17.02.2017 03:57:17 - DrunkenCherry

Das war mein erstes Buch über die Kowalskis, aber es kam mir gleich so vor, als würde mich eine gute Freundin mit auf ihr Familientreffen nehmen, wo man sofort herzlich aufgenommen wird.
Liz Kowalski kehrt zurück in ihren Heimatort. Dort trifft sie auf Drew, den besten Freund ihres Bruders, Polizeichef des Orts und ehemaligen One Night Stand. Zwischen den beiden sprühen die Funken, aber kann das was werden?
Ich mochte Liz als Protagonistin sehr gerne. Sie scheint anfangs etwas tollpatschig, wenn auch nicht im übertriebenem Maße und ist einfach locker.
Auch Drew ist eigentlich ein cooler Typ, jedoch begann er ab der Hälfte des Buchs wirkich zu nerven, da ihn ein großer Kinderwunsch treibt. Da hat die Autorin es wirklich übertrieben, uns immer und immer wieder darauf aufmerksam zu machen.
Der Rest der Kowalskis ist super. Wenn man noch keines der Bücher der Reihe gelesen hat, kommt man zwar öfter mit den Namen durcheinander und weiß oft nicht, wer mit wem verbandelt ist, doch die wichtigsten Nebenfiguren kann man schon im Kopf behalten.
Ich finde, dass das Buch viele gute Ansätze hatte. Der Humor war wirklich göttlich und hat m,ich oft zum Lachen gebracht. Leider blieb hier aber der Tiefgang auf der Strecke. Die Probleme, die Drew und Liz sich machen, sind eigentlich belanglos und könnten mit einem klaren Gespräch schnell aus der Bahn gebracht werden. Es ist erst ein erotisches Knistern zu spüren, dass dann plötzlich verpufft und in langweiligen Alltag abdriftet. Dem Buch fehlte einfach der Knalleffekt, der Punkt, an dem man wirklich mitfiebern konnte.
So ist es einfach eine schöne Geschichte für zwischendurch. Der Schreibstil ist flüssig und man bekommt hier was zum Lachen und Abschalten. Eventuell lasse ich mich bei Gelegenheit noch einmal auf ein Date mit den Kowalskis ein.

Keine neue Idee, aber dennoch lesenswert! - 10.02.2017 15:06:53 - Rebecca1493

Das Cover des Buches ist mir fast ein bisschen zu kitschig und wird dem Inhalt der sich anschließt nicht so wirklich gerecht, passt aber andererseits zum Camping-Thema, das wie in der Inhaltsangabe angekündigt, einen großen Teil der Geschichte einnimmt. Ansprechend ist das Titelbild auf jeden Fall, aber in diesem Fall wäre weniger mehr gewesen.

Ich hatte im Vorfeld noch kein Buch der Autorin bzw. einen Teil der Kowalski-Reihe gelesen, hatte aber auch nicht das Gefühl von den Namen der anderen Personen erschlagen zu werden. Man kann ohne weiteres sagen, dass es möglich ist auch ohne Vorkenntnisse das Buch zu lesen, da die Erzählungen um Liz' Brüder abgeschlossen sind. Für Leser mit Vorkenntnissen wird es aber bestimmt erfreulich sein zu hören, dass eine Vielzahl der Familienmitglieder erneut eine Rolle spielt.

Ein besonderes Lob hat in meinen Augen der Schreibstil der Autorin bzw. die Übersetzerin verdient. Da ich in der letzten Zeit häufig schlechte Übersetzungen gelesen habe und dabei mehrfach über gewisse Sätze bzw. Redewendungen gestolpert bin, war diese Geschichte eine willkommene Abwechslung. Ich bin kein einziges Mal ins Stocken geraten und war von der Art, wie Shannon Stacey ihre Erzählung aufbaut begeistert. Die Kapitel hatten die richtige Länge, ebenso wie ihre Sätze und die Dialoge wirkten authentisch. Durch den Wechsel der Perspektive zwischen Liz und Drew hatte man außerdem die Möglichkeit die beiden Charaktere besser zu verstehen. Ihr teils ernste, dann aber wieder amüsante Art des Schreibens hat mich sehr gut unterhalten können und obwohl die Idee des Buches nicht neu ist, habe ich mich zu keiner Zeit gelangweilt.

Das Thema Familie nimmt einen großen Teil der Geschichte ein. Es war wirklich schön, den Zusammenhalt innerhalb dieser großen Menge an Menschen zu spüren. Sie sind jederzeit füreinander da und helfen sich gegenseitig, egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit. Da möchte man selbst ein Mitglied der Familie Kowalski sein ;)

Fazit: Es hat mir wirklich großen Spaß gemacht das Buch zu lesen und auch wenn es keine wirklich neue Idee war, konnte mich Shannon Stacey mit ihrem Schreibstil durchaus überzeugen. Klare Leseempfehlung von meiner Seite.

Schöne "leichte" Liebeslektüre - 09.02.2017 13:31:42 - RAMOBA79

Inhalt:
Ein Neuanfang muss her! Liz Kowalski schickt ihren Freund in die Wüste, verkauft alles, was sie hat, und zieht zurück in ihre Heimatstadt. Doch dort ist es nicht so einfach, wie sie sich es vorgestellt hat: Sie fährt ihr Auto zu Schrott und ihr Retter in der Not ist ausgerechnet Drew - der beste Freund ihres Bruders, mit dem sie ein heißes Intermezzo hatte. Wovon keiner wissen darf! Gar nicht so leicht, denn Drew wird zu dem jährlichen Familienausflug eingeladen. Nun schläft Liz Zelt an Zelt mit ihrem verbotenen Traummann …

Für mich eine sehr schöne Geschichte, die flüssig geschrieben ist und zum abschalten einlädt. Leider kommt während des Familienausfluges heraus, dass es ein Intermezzo gegeben hat.
Nach einem kurzen Handgemenge und einer ersten Aussprache zwischen Liz und Ihrem Bruder scheint alles erstmal ok.
Dann zurück in der Heimat erfahren nach und nach alle, dass es ein neues Paar gibt. Es schleicht sich der Alltag ein. Nachdem Drew mehr als deutlich klar gemacht hat Kinder zu bekommen, wird es Liz etwas unangenehm, da Sie zwar auch Kinder will, aber doch nicht so zeitig wie Drew. Wie sagt man so schön, reden hilft. In diesem Fall nicht so wirklich...

Ich freue mich schon darauf, die anderen Bücher der Autorin und der Kowalskis zu lesen, denn wenn diese genauso sind, wird das für mich eine herrliche Lesezeit.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Blutige Fesseln

Es ist der persönlichste Fall in Will Trents Laufbahn. Das spürt der Ermittler schon in dem Moment, als er das leer stehende Lagerhaus betritt und die Leiche entdeckt – die Leiche eines Ex-Cops. Blutige Fußabdrücke weisen auf ein zweites Opfer hin. Eine Frau. Von ihr fehlt jede Spur. Das Brisante: Gegen den prominenten Eigentümer des Lagerhauses ermittelt Will bereits seit einem halben Jahr wegen Vergewaltigung. Erfolglos!Als am Tatort zudem ein Revolver gefunden wird, der auf Wills Noch-Ehefrau Angie zugelassen ist, ahnt er, dass dies ein Spiel auf Leben und Tod wird.

"Definitiv eine der besten Thriller-Autorinnen unserer Zeit.“
Gillian Flynn

"Karin Slaughters Helden sind weder strahlend noch fehlerfrei, und deswegen überzeugend."
Frauke Kaberka, dpa

"Stoff für schlaflose Nächte!"
buchjournal

"Karin Slaughter gebührt ein Ehrenplatz auf der großen Thriller-Bühne! Und nach drei Jahren Pause auch endlich wieder ein neuer Will-Trent-Roman. Ihre Fans werden es ihr danken.“

Booklist, Michele Leber

Mehr erfahren »