Schwarze Sehnsucht

Schwarze Sehnsucht

Puck, der Unbesiegte, trägt den Dämon der Gleichgültigkeit in sich. Bei jedem tiefen Gefühl muss er unsägliche Schmerzen ertragen. Um dafür Vergeltung zu üben und um der neue Herrscher der Unterwelt zu werden, will er die schöne Gillian Sanders heiraten. Nur sie kann ihm helfen, so sagt es die Prophezeiung. Kurzerhand entführt er Gillian und schenkt ihr die Unsterblichkeit. Und bald fesseln heiß knisternde Erotik und ein unbezwingbares Verlangen sie aneinander. Nur leider irrt Puck. Um König zu werden, müsste er Gillian wieder freigeben.

»Eine der Besten, wenn es um paranormale Liebesromane geht. Gena Showalter erzählt eine absolut fesselnde Geschichte!«
Kresley Cole, SPIEGEL-Bestsellerautorin

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Schwarze Sehnsucht

Puck, der Unbesiegte, trägt den Dämon der Gleichgültigkeit in sich. Bei jedem tiefen Gefühl muss er unsägliche Schmerzen ertragen. Um dafür Vergeltung zu üben und um der neue Herrscher der Unterwelt zu werden, will er die schöne Gillian Sanders heiraten. Nur sie kann ihm helfen, so sagt es die Prophezeiung. Kurzerhand entführt er Gillian und schenkt ihr die Unsterblichkeit. Und bald fesseln heiß knisternde Erotik und ein unbezwingbares Verlangen sie aneinander. Nur leider irrt Puck. Um König zu werden, müsste er Gillian wieder freigeben.

»Eine der Besten, wenn es um paranormale Liebesromane geht. Gena Showalter erzählt eine absolut fesselnde Geschichte!«
Kresley Cole, SPIEGEL-Bestsellerautorin

Erscheinungstag: Mo, 03.12.2018
Erscheinungstag: Mo, 03.12.2018
Bandnummer: 65129
Bandnummer: 65129
Seitenanzahl: 412
Seitenanzahl: 412
ISBN: 9783956498633
ISBN: 9783955768881
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Die New-York-Times-Bestsellerautorin Gena Showalter wird immer wieder für ihre "prickelnden Pageturner" und "faszinierend fesselnden Geschichten" gelobt. Weltweit feiert sie Erfolge mit ihren atemberaubend schönen Liebesromanen, in denen düstere, (…)

Kundenbewertungen

Puh, das war nicht das, was ich erwartet habe. War leider nicht wirklich meins... - 02.01.2019 16:18:16 - blubb0butterfly

Ich kenne die Autorin und diese Reihe nicht, aber mir wurde sie wärmstens empfohlen. Daher bin ich mehr als gespannt, wie dieses Buch sein wird. Ich hoffe nur, dass man mittendrin einsteigen kann, weil mir jegliche Vorkenntnisse fehlen. :/
Das Buch beginnt mit der Geburt der ungleichen Brüder, die sich innig lieben und füreinander alles tun würden. Dies ändert sich jedoch, als eine Prophezeiung in den Raum geworfen wird, wobei eine Frau für ihr Verderben sorgen soll. Ab da läuft alles schief.
Puck, der ältere der beiden Brüder, will sein verfluchtes Schicksal nicht einfach so hinnehmen, weshalb er sich Hilfe und Unterstützung sucht. Auf dieser abenteuerlichen Reise gegen sein Schicksal lernt er Gillian kennen, die die Lösung zu seinem Problem zu sein scheint. Aber Gillian ist ein Mensch und daher sehr verletzlich und zerbrechlich. Als Gillian auf Puck trifft, liegt sie gerade im Sterben und hat keine allzu großen Entscheidungsmöglichkeiten.
So beginnt das Abenteuer der beiden. Das Ende ist ungewiss.
Für mich war das Buch leider nicht ganz so spannend, wie erwartet. Mich konnte der Schreibstil und auch die Handlung nicht wirklich fesseln. Ich habe viele Passagen einfach überflogen und auch übersprungen, weil es mich einfach nicht interessiert hat. Die geschilderten Ereignisse haben mich nicht ansprechen können, obwohl der Klappentext recht gut klang. Ich hatte auch das ungute Gefühl, dass ich mit dem ersten Band dieser Reihe hätte anfangen sollen und nicht mit dem 14. Handlungsmäßig hätte ich sicherlich mehr verstehen können. Naja, man weiß so etwas nie vorher, aber jetzt weiß ich Bescheid. Mal sehen, ob ich mir nochmal den ersten Band vorknöpfen werde. Nach dem Lesen dieses Bandes habe ich eigentlich keine allzu große Lust dazu.
Außerdem muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich nie wirklich mit den Protagonisten warm werden konnte. Ich fand sie nicht sympathisch genug und irgendwie auch nicht interessant. Wirklich schade.

❤❤,5 von ❤❤❤❤❤

Gillian und Puck - eine etwas andere Liebe - 31.12.2018 01:10:23 - Brina88

Puck möchte der Herrscher der Unterwelt werden und Vergeltung dafür üben, dass er den Dämon Gleichgültigkeit in sich tragen muss. Die Prophezeiung sagt, dass er dafür Gillian Sanders heiraten muss. Puck entführt Gillian und durch einen Bund mit ihm, wird sie unsterblich. Nach und nach kommen sich die beiden immer näher, doch dann muss Puck eine Entscheidung treffen.
Mir hat das Buch von Gena Showalter sehr gut gefallen. Die ganze Geschichte ist richtig toll. Gillian und Puck kommen sich nach und nach näher und das Ende des Buches ist einfach nur schön. Dass die Gefühle von Gillian und Puck immer wieder aus der jeweiligen Sicht der beiden geschildert werden, ist gut gemacht.
An den richtigen Stellen ist Humor in die Geschichte eingebaut, nicht zu viel, genau richtig. Ich habe sehr oft beim Lesen schmunzeln gemusst.
Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen und das Buch hat sich angenehm und unkompliziert lesen lassen.
Das Cover sieht super aus uns passt toll zum Buch.
Alles in allem ein tolles Buch. Ein Kauf lohnt sich.

ein solider 14. Teil - 24.12.2018 09:00:55 - Letannas Bücherblog

Bei diesem Buch handelt es sich um den 14. Teil der Reihe und ist eigentlich überhaupt nicht für Quereinsteiger geeignet. In diesem Buch stehen Gillian und Puck im Vordergrund, worüber ich etwas überrascht war. Ich habe immer damit gerechnet, dass Gillian mit William zusammen kommt. Deshalb viel es mir wirklich schwer, sie mit Puck zusammen zu sehen. . Auch wenn ich hier viel rum gemeckert habe, war das Buch grundsätzlich nicht schlecht.

Vom Übernatürlichem und der Macht der Liebe - 14.12.2018 10:59:04 - Anna B.

Puck ist ein unbesiegter Prinz, der seinen Platz als König einnehmen soll, würde da nicht eine Prophezeiung zwischen ihm und seinem Bruder stehen. Unglücklicherweise nimmt der Dämon der Gleichgültigkeit Besitz von Puck und somit muss er den Anweisungen des Orakels folgen. Der Weg um auf den Thron zu kommen und den Dämon loszuwerden, führt ihn geradewegs zu Gillian, die sich mit ihrer neu errungenen Unsterblichkeit erst noch zurechtfinden muss.

Für die Zwei beginnt eine abenteuerliche Reise, in denen sie sich auch körperlich näher kommen..



Das Cover ist wunderschön verziert und auf dem zweiten Blick erkennt man wichtige Details: einen durch Nebel tragende Gestalt, die sich aus den Armen des Mannes manifestiert. Der gewählte Blauton steht für Sehnsucht, Gefühl und Leidenschaft, die während den Seiten des Buches immer mehr zum Vorschein kommen.

Auch die gewählte Schriftart ist sehr stimmig, denn die Serifen der Buchstaben wirken Mittelalterlich angehaucht, Mysteriös und sehr passend zum Genre.

Die Schreibweise überraschte mich durch eine sehr moderne Wortwahl. Man hat zu Anfang ein etwas primitiveres Bild im Kopf, das auf vergangene Zeiten erinnert und man nicht gleich in die heutige Zeit versetzt. Dennoch sind die Wörter sehr flüssig zu lesen und man beginnt sofort in eine andere Welt zu reisen.

Die Geschichte des Buches hat sehr viel Potenzial, das die Autorin meiner Meinung nach auch wunderbar umgesetzt hat. Spannende Wendungen und gefühlvolle Szenen konnten mich überzeugen. Die Magie kam nicht zu kurz und knisternde Erotik blieb dabei auf keinem Fall auf der Strecke!



Ein großartiges Buch, das sehr unerwartet zu eins meiner Lieblingsbücher geworden ist! Eine wirkliche Empfehlung für jeden Leser, bei dem die Liebe nicht zu kurz kommen soll und Übernatürliches liebt.

Absolut spannend und gelungen - 09.12.2018 18:41:00 - Lesemieze

Es war schön wieder in die Welt Der Herren der Unterwelt ein zutauchen, zumal man hier weniger mit den Herren selber zu tun hat.
Puck wurde verraten und trägt den Dämon der Gleichgültigkeit in sich. Sobald er ein Gefühl zeigt muss er Schmerzen erleiden. Um Rache zu nehmen muss seine Prophezeiung erfüllen, die er vermeiden wollte, vor dem Verrat.
Der Zufall kommt Puck quasi zur Hilfe. In Gillian sieht er seine Rettung um an die Krone zu kommen und damit sein Volk zu retten. Doch womit Puck nicht rechnet ist das Gillian ihn mehr als in einer Hinsicht anzieht.


Der Einstieg fiel mir recht leicht in die Geschichte, zumal Gena Showalter einen fesselnden Schreibstil und weiß wie man eine Geschichte aufbaut.
Puck hat mir von Anfang an gefallen, man hat sehr gemerkt wie sehr er unter seinen Dämon am leiden ist und wollte ihm am liebsten direkt von erlösen. Die Jahre haben ihn aber auch von Grund auf verändert, dass merkt man als Gillian in sein leben tritt, naja seid er sie entführt hat.
Gillian kennt zwar die Welt der Unsterblichen und was dazu gehört, doch durch eine Freundin wird sie selber Teil davon.
Um zu überleben muss sie den Bund mit einem Unsterblichen eingehen, doch statt es William ist bietet sich Puck an.
Gillian war mir anfangs nicht ganz so sympathisch und hat mir erst im laufe der Geschichte besser gefallen, was an ihrer Entwicklung lag, die sich durch gemacht hat.
Vom schüchternen Mäuschen entwickelt sie sich zu einer Hau-Drauf-Amazone.
Beide Charaktere fangen an mehr für den anderen zu entwickeln und während sich Puck sich sicher ist dass er dies auch ohne den Bund fühlt. Redet William Gillian ein das es nicht ihrer echten Gefühle sind. Dies führt natürlich zu Unsicherheiten und Spannungen zwischen Puck und Gillian. Was sie aber nicht davon abhält ihre knisternde Erotik aus zu leben.
Interessant ist hier wieder wie eine Prophezeiung verstanden werden kann, denn nichts ist da so wie es auf den ersten Blick scheint. Und Gena Showalter bleibt sich wie immer treu das auch die anderen Figuren der Serie hier und da ihren Auftritt haben. So bekommt man einfach nie genug.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Mutter. Heldin. Lügnerin. Mörderin?

Im Bruchteil einer Sekunde kann sich dein Leben für immer verändern….
Du hast die Nachrichten gesehen, über die Gewalt in dieser Welt den Kopf geschüttelt und weitergemacht wie immer. Nie könnte dir so etwas passieren, dachtest du.
Andrea Oliver erlebt das Entsetzlichste. Einen Amoklauf. Was sie noch mehr schockiert: Ihre Mutter Laura entreißt dem Angreifer ein Messer und ersticht ihn. Andrea erkennt sie nicht wieder. Offenbar ist Laura mehr als die liebende Mutter und Therapeutin, für die Andrea sie immer gehalten hat. Sie muss einen Wettlauf gegen die Zeit antreten, um die geheime Vergangenheit ihrer Mutter zu enthüllen, bevor noch mehr Blut vergossen wird …
Laura weiß, dass sie verfolgt wird. Und dass ihre Tochter Andrea in Lebensgefahr ist …

»Dieser Thriller wird Sie um den Schlaf bringen. Für Slaughter-Fans ist „Ein Teil von ihr“ ein absolutes Lese-Muss.«
ok!

»Wie immer hat Slaughter … keine Scheu, Verbrechen in all ihrer Brutalität und Grausamkeit zu schildern. […] Daneben aber beweist sie ebenso viel Gespür für die Zerrissenheit, für Sehnsüchte und Ängste, für starke Gefühle und damit verbundene innerliche Eruption, kurz: für die Komplexität ihrer Charaktere.«
dpa

»Karin Slaughters „Ein Teil von ihr“ liest sich als moderne Geschichte über komplizierte Vereinigte Staaten von Amerika, in der charakteristische Merkmale des American Way of Life ebenso aufscheinen wie der Mythos vom Grenzland.«
krimi-couch.de

 »Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.«
vol.at

 »Eine spannende Lektüre bis zum Schluss.«
SpotOnNews

 »Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.«
Magazin-frankfurt.com

 »Karin Slaughter gilt völlig zu Recht als eine der besten Krimi-Autoren der USA. Ihre Geschichten fesseln von Anfang bis Ende.«
IN

 »Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »