9,99 €
inkl. MwSt.
  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Spiel, Kuss und Sieg

Ihre Arbeit mit Profi-Footballspielern hat die toughe PR-Agentin Taryn Crawford eines gelehrt: Es gibt keinen Mann, mit dem sie es nicht aufnehmen kann. Das gilt auch für den gefährlich aussehenden Angel Whittaker. Der sexy Bodyguard reizt sie seit ihrem ersten Zusammentreffen in Fool’s Gold. Nur zu gerne würde sie bei ihm punkten.Dagegen hätte Angel nichts einzuwenden – solange irgendwann der Abpfiff kommt. Denn seine Gefühle bringt er nicht mit ins Spiel. Dafür hat er in der Vergangenheit zu viel erlebt …Doch schon beim ersten Kuss scheint das Spiel der Liebe eine eigene Richtung einzuschlagen, und plötzlich sind sich weder Taryn noch Angel sicher, ob sie nur eine Affäre wollen.
Erscheinungstag: Do, 10.12.2015
Bandnummer: 25894
Seitenanzahl: 304
ISBN: 9783956495090
E-Book Format: ePUB

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Die New York Times-Bestseller-Autorin sprudelt nur so vor Ideen und schreibt Romane im Drei-Monats-Takt. Bislang veröffentlichte Susan über einhundert Romances, die regelmäßig Publikum und Kritiker begeistern. Kein Wunder, überzeugen ihre (…)

Kundenbewertungen

Keine Bewertungen vorhanden.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Tim Erzberg

Hell-Go-Land

Ein roter Fels im sturmgepeitschten Meer. Darauf Deutschlands abgeschiedenster Polizeiposten. Hier ist ihre neue Dienststelle. Hier war ihr Zuhause. Bis der Albtraum über Anna Krüger hereinbrach. Kaum jemand weiß von ihrer Rückkehr nach Helgoland. Doch schon an ihrem ersten Arbeitstag erwartet sie eine grausame Überraschung, die Anna klarmacht, dass es keine Flucht vor der Vergangenheit gibt. Nicht für sie. Nicht an diesem Ort.

"Megaspannend!"
Andrea "Kossi" Kossmann

 "Hell-Go-Land vereint die archetypische Konfrontation zwischen Mensch und Natur mit einem überzeugenden Personeninventar und einem klassischen whodunit-Plot, der den Leser lange rätseln lässt. Das Ganze unter Umständen, die nicht anders als mit dem Wort klaustrophobisch zu beschreiben sind... Dieses Buch hätte ich doch recht gerne geschrieben. "
Stephan M. Rother