Traummänner und andere Wundertüten

Traummänner und andere Wundertüten

Nichts zählt für Elle mehr als ihre Freunde, ihre Karriere und umwerfende Schuhe – wäre da nicht Archer Hunt. Wie kann es sein, dass sich all ihre Gedanken nur noch um diesen sturen muskelbepackten Security-Mann drehen, der ihr irgendwie noch wichtiger ist als alles andere? Und das schlimmste: Elle weiß genau, dass es keinen Zweck hätte, ihm das zu sagen. Die einzige Lösung ist, sich mit anderen Männern zu treffen, um Archer zu vergessen – auch wenn das ein Leben lang dauern sollte …

»Bezaubernd geschrieben, Charaktere, die man einfach lieben muss, berührend, urkomisch …«
Library Journal

»Jill Shalvis enttäuscht uns nicht!«
RomanceJunkiesReviews.com

»Eine perfekte 10! Wieder einmal schenkt Jill Shalvis ihren Leserinnen eine sexy, lustige, heiße Geschichte«
RomRevToday.com

»Ein absoluter Gewinner. Die Leserinnen werden bei diesem Pageturner nicht mehr aus dem Lachen herauskommen.«
RT Book Reviews

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Traummänner und andere Wundertüten

Nichts zählt für Elle mehr als ihre Freunde, ihre Karriere und umwerfende Schuhe – wäre da nicht Archer Hunt. Wie kann es sein, dass sich all ihre Gedanken nur noch um diesen sturen muskelbepackten Security-Mann drehen, der ihr irgendwie noch wichtiger ist als alles andere? Und das schlimmste: Elle weiß genau, dass es keinen Zweck hätte, ihm das zu sagen. Die einzige Lösung ist, sich mit anderen Männern zu treffen, um Archer zu vergessen – auch wenn das ein Leben lang dauern sollte …

»Bezaubernd geschrieben, Charaktere, die man einfach lieben muss, berührend, urkomisch …«
Library Journal

»Jill Shalvis enttäuscht uns nicht!«
RomanceJunkiesReviews.com

»Eine perfekte 10! Wieder einmal schenkt Jill Shalvis ihren Leserinnen eine sexy, lustige, heiße Geschichte«
RomRevToday.com

»Ein absoluter Gewinner. Die Leserinnen werden bei diesem Pageturner nicht mehr aus dem Lachen herauskommen.«
RT Book Reviews

Erscheinungstag: Mi, 02.05.2018
Erscheinungstag: Mi, 02.05.2018
Bandnummer: 26137
Bandnummer: 26137
Seitenanzahl: 304
Seitenanzahl: 304
ISBN: 9783956498121
ISBN: 9783955768041
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Bisher wurden über 50 romantische Romane von Jill Shalvis veröffentlicht. Die US-amerikanische Bestseller-Autorin der New York Times und der USA Today schreibt seit 1996. Ihr erstes Buch wurde im Jahr 1999 veröffentlicht. Seitdem wurde sie (…)

Kundenbewertungen

Heiße Luft und viel leichtes Geplänkel - 21.05.2018 21:48:09 - chvdgoenna

Als erstes möchte ich mich noch einmal bei Lovelybooks und dem mtb-Verlag bedanken. Da diese mir, im Zusammenhang mit einer Leserunde, dieses Buch zur Verfügung gestellt haben.
Dies hat meine Bewertung aber nicht beeinflusst.

Elle hat es geschafft, sie konnte ihre Vergangenheit zurücklassen, hat einen Job und absolviert gerade ein online Studium. Wäre da nur nicht Archer Hunt, der sexy Security-Man, der sie vollkommen aus dem Konzept bringt und sie gleichzeitig an die schlimmste Nacht in ihrem Leben erinnert. An den Moment in dem sie dachte, dass sie sterben müsste und sich nichts mehr zum Besseren wenden würde.

Das Cover ist wunderschön und konnte mich direkt überzeugen, was die Geschichte an sich leider nicht konnte. So konnte die Geschichte zwar mit einem sehr flüssigen Schreibstil punkten, aber leider nicht thematisch. Innerhalb des Buches gibt es sehr wenig Handlung und hauptsächlich seichtes Geplänkel. Die Autorin hatte zwar einige gute Ideen die Geschichte aufzupeppen und spannender zu gestalten, hat diese Ideen aber nicht richtig ausgebaut und beschrieben. Wodurch die Spannung gleichbleibend flach blieb.

Die Protagonisten durchleben auch keine große Entwicklung, wodurch ihr größtes Problem darin besteht, das sie nicht richtig miteinander kommunizieren. Trotzdem wurden sie detailreich beschrieben. Leider klammern sie sich aber beide bis zum letzten Ende nur an einen jeweiligen Gedanken, warum sie nicht mit dem jeweils anderen zusammen sein können.

An sich lässt sich das Buch aber schnell und flüssig lesen und ist perfekt, wenn man eine sehr anspruchslose aber interessante Liebesgeschichte lesen möchte. Den die Protagonisten harmonieren gut miteinander und die Geschichte hat mehrere humorvolle Momente. Auch hat man eine an sich recht interessante Hintergrund Geschichte, die die Protagonisten miteinander verbindet.

Weshalb ich abschließend sagen muss, dass mich das Buch gut unterhalten konnte, mich aber nicht vom Hocker gehauen hat. So gibt es weit bessere, aber auch weit schlechtere Bücher.

Schön und romantisch****** - 16.05.2018 22:46:20 - StAnni´s Livingbooks

Ein wirklich schönes Cover was sehr schlicht gehalten wurde. Man sieht darauf ein Paar was einen romantischen Spaziergang macht. Mich hat die Autorin mit ihren sehr flüssigen Schreibstil schnell in die Geschichte eingebunden. Die Charaktere und Szenen sind sehr gut ausgearbeitet. Man konnte sich alles sehr gut bildlich vorstellen. Mein Fazit ist das "Traummänner und andere Wundertüten" eine schöne romantische Geschichte ist die lustig und spritzig daherkommt. Gut gelaunt ab der ersten Seite.

Tolle Fortsetzung mit tollen Charakteren - 16.05.2018 18:59:57 - Amorem Namque Librorum

Aber wer Jill Shalvis kennt weiß, dass hier auch jede Menge Humor drin ist. Und so hat man nicht nur eine berührende Geschichte aus der Vergangenheit sondern auch jede Menge Witz & Charme dazwischen.
Gerade die Schlagabtausche von Elle & Archer haben mich oft zum schmunzeln gebracht.

Seichte Liebesgeschichte - 16.05.2018 09:12:41 - Isabell

Elle ist eine junge, selbstbewusste Frau, für die ihre Karriere und ihre Schuhe wichtig sind. Mit Archer, der im selben Gebäudekomplex als Security-Mann tätig ist, verbindet sie ein Erlebnis aus der Vergangenheit, aber sie will nicht mehr an ihn denken und doch bekommt sie diesen muskelbepackten Mann nicht aus ihrem Kopf.
Die Geschichte ist sehr locker und leicht geschrieben, sowie die Story in meinen Augen vorhersehbar war und keine größeren Überraschungen bot. Positiv hervorzuheben sind die witzigen Schlagabtausche zwischen den Protagonisten und einige Szenen. Ansonsten ein nettes Buch für zwischendurch und einfach zur Entspannung!

Nein, wir sind nicht verliebt - 15.05.2018 08:04:06 - misery3103

Elle arbeitet als Gebäudemanagerin für den reichen Spence. In dem Gebäude ist auch die Sicherheitsfirma von Archer Hunt untergebracht. Elle und Archer sind wir Hund und Katze und es vergeht kein Tag, an dem Elle dem gutaussehenden Sicherheitschef nicht an die Gurgel gehen möchte. Als sich ihre Gefühle füreinander ändern bzw. offen zeigen, steht ihnen nur ihre gemeinsame Vergangenheit im Weg. Können sie trotzdem einen Weg für sich finden?

Dies ist der dritte Teil der Heartbreaker Bay-Geschichten von Jill Shalvies, der sich aber gut ohne Vorkenntnisse lesen lässt. Ich selbst kannte keinen der vorangegangenen Romane („Lebkuchenmänner und andere Versuchungen“ und „Lügen und andere Liebeserklärungen“), werde diese Unkenntnis aber nachholen, weil es mich interessiert, wie ein Teil der Freunde sein privates Glück gefunden hat.

Elle und Archer sind wirklich zum Schießen, wie sie sich jeden Tag die köstlichsten Wortgefechte liefern. Ihre Freunde und Archers Mitarbeiter geben ihren Teil zu diesem wirklich amüsanten Roman dazu. Von Anfang an knistert es gewaltig zwischen Archer und Elle, was die beiden aber gerne vor sich selbst verbergen wollen. Als Elles kriminelle Schwester auftaucht und alle in ihre Vergangenheit reinzieht, wird es dann doch noch sehr romantisch.

Das Buch ist gut zu lesen und hat mich amüsiert. Die Wortgefechte zwischen Elle und Archer sind amüsant und unterhaltend. Ich werde auf jeden Fall die vorangehenden Teile lesen, in denen Elles Freunde eine Rolle spielen und ihr Glück miteinander finden.

Eine schöne romantische Geschichte mit unterhaltenden Charakteren.

Mein Mann die Wundertüte - 13.05.2018 16:10:02 - Buechermauschen

Traummänner und andere Wundertüten ist der dritte Roman der Heartbreaker Bay Reihe von Jill Shalvis .


Die Romane sind in sich abgeschlossen und man kann sie sehr gut Schmökern ohne die anderen Bände zu kennen .

Elle ist's eine selbstbewusste junge Frau , die mit beiden Beinen fest im Leben steht . Sie liebt ihre Freunde , ihren Job und tolle Schuhe . Und dann gibt es da noch Archer ....die beiden kennen sich schon ewig und arbeiten jetzt sogar zusammen , kann das gut gehen ?!

Es ist eine locker leichte Liebesgeschichte mit viel Humor . Die wechselnden Sichtweisen bieten dem Leser die volle Gefühlswelt der Figuren , die von Anfang an sympatisch daher kommen .

Schön finde ich auch das , wenn man die ganze Reihe liest , den Figuren immer wieder begegnet .

In diesem band hat mir die Aufarbeitung der Gemeinsamkeiten Vergangenheit und die dynamick des Paares sehr gut gefallen . Er ist der große Beschützer und sie will sich allein durchschlagen , es gab herrliche Dialoge !

Ein tolles Buch für den Sommer Lesespaß

Ein locker-leichter Liebesroman mit charkterstarken Protagonisten - 13.05.2018 13:02:45 - Laura M

Bei diesem Buch handelt ist sich um Band 3 der "Heartbreaker-Bay"-Reihe von Jill Shalvis. Es ist ein in sich abgeschlossener Roman, so dass es mich auch nicht gestört hat, dass ich die beiden Vorgänger noch nicht gelesen habe (was aber auf jeden Fall noch nachgeholt wird).

Schon der Titel verspricht eine schöne Liebesgeschichte. Mit "Traummänner und andere Wundertüten" sagt die Autorin uns gleich dass es Traummänner gar nicht gibt. Jeder hat seine Macken und so auch der Mann in dieser Geschichte (... naja, die Frau auch :D).

Elle und Archer kennen sich schon lange, gehen sich aber so gut wie möglich aus dem Weg. Doch was ist vorgefallen? Die Autorin führt uns nach und nach an die Vergangenheit der beiden ran, während man über ihr Verhalten einander gegenüber rätselt.
Durch die wechselnden Sichtweisen lernt man beide Protagonisten besser kennen und auch ihre Handlungsweisen verstehen.
Mit Archer haben wir einen starken Mann mit ausgeprägten Beschützerinstikt, der Leute nicht gerne zu nah an sich ran lässt.
Elle ist eine taffe selbstständige Frau, die nicht gerne Hilfe annimmt und lieber versucht auf eigenen Beinen zu stehen.

Ich habe beide Charaktere gleich von Anfang an gern gehabt und mit Spannung beobachtet wie sich die Dynamik der Beziehung verändert. Nicht nur die Emotionen, die knisterten, sondern auch die Wortgefechte haben mich in ihrern Bann gezogen sodass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen konnte.

Fazit: Ein locker-leichter Liebesroman mit charkterstarken Protagonisten.
Ich werde mich auf jeden Fall noch den beiden Vorgängern zuwenden und hoffe das auch noch Folgebände kommen (z.B. mit Spence in der Hauptrolle).

Wer die "Heartbreaker-Bay"-Reihe in der richtigen Reinfolge lesen will:
1. Lügen und andere Liebeserklärungen
2. Lebkuchenmänner und andere Versuchungen
3. Traummänner und andere Wundertüten

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »