HarperCollins Neuerscheinungen im September 2018

HarperCollins Neuerscheinungen im September 2018

Hamburg · 03.09.2018 · Neuerscheinung

der September erwartet uns mit einem spannenden schwedischen Kriminalroman. In „Der Schmetterling“ von Gabriella Ullberg Westin versucht der Kommissar Johan Rokka einen grausamen Mordfall aufzuklären. Wer lieber einen Roman über die Schicksale dreier Frauen in den amerikanischen Südstaaten der 20er Jahre lesen möchte, dem legen wir „Alligatoren“ von Deb Spera ans Herz. Der neue Ratgeber „Japonismus“ von Erin Niimi Longhurst lehrt uns die japanische Kunst des Zufriedenseins.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unseren Neuerscheinungen!

 

Der Schmetterling von Gabriella Ullberg Westin

Heiligabend in Hudiksvall, Nordschweden: Henna öffnet dem Weihnachtsmann die Tür, der ihre beiden Kinder überraschen soll. Doch es ist nicht ihr Ehemann in Verkleidung, sondern ihr Mörder. Er drängt sie ins Haus und streckt sie mit mehreren Schüssen nieder. Sie stirbt vor den Augen ihrer Kinder.
Kommissar Johan Rokka ist nach zwanzig Jahren in Stockholm gerade erst in seine alte Heimatstadt zurückgekehrt und wird die Mordermittlung übernehmen. Es ist ein schwerer Start, denn Henna war die Frau seines alten Schulfreunds Måns. Im Kreis der Verdächtigen sind Freunde von früher. Dann geschieht ein zweiter Mord. Kennt Rokka den Mörder bereits? Ist er der Nächste auf seiner Liste?


Alligatoren von Deb Spera

Seit Stunden belauern sie sich gegenseitig: das Alligatorenweibchen, das seine Jungen beschützen muss, und Gertrude, deren vier Töchter seit Tagen nichts gegessen haben. Ein Schuss fällt, doch er trifft nicht das Reptil – es gibt Schlimmeres als den Hunger. Auch Annie, die Plantagenbesitzerin, hat einen größeren Feind, als sie wahrhaben möchte. Ihren jüngsten Sohn kostete das bereits das Leben. Doch als Oretta, Annies schwarze Haushälterin und in erster Generation von der Sklaverei befreit, Gertrudes kranke neunjährige Tochter bei sich aufnimmt, finden diese drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können, zusammen. Denn sie alle haben eins gemeinsam: die unstillbare Sehnsucht nach Freiheit und Selbstbestimmung.


Japonismus - Die Kunst, zufrieden zu sein von Erin Niimi Longhurst

Das faszinierende Geheimnis der Japaner: wie man mit einfach zu erlernenden Methoden das Beste aus jedem Tag macht.   Das Buch ist in die Bereiche Kokoro –  Herz und Geist – und Karada – Körper –  unterteilt. Ikigai – der Lebenssinn – ist die Basis der japanischen Lebensweise und der Grund, warum Menschen dort so  lange und zufrieden leben. Die Autorin zeigt anschaulich praktische und leicht umsetzbare Schritte, um die japanischen Lehren in Ihr eigenes Leben zu integrieren. Rezepte, Lifestyletipps und viele kreative Ideen helfen bei der Umsetzung. 

 

Die schuldige Frau von Elle Croft

Als Bethanys prominenter Geliebter erstochen wird, muss sie ihren Schmerz vor allen verbergen: vor ihrem Ehemann, ihren Kollegen, der Öffentlichkeit. Aber eine Person kennt ihr Geheimnis, und sie wird Bethany büßen lassen. Für den Ehebruch - und für einen Mord, den sie nicht begangen hat. Das Netz um Bethany zieht sich immer enger zu. Ihr Stalker nimmt ihr alles: ihre Passwörter, ihre Fotos, ihr Zuhause. Bethany bleibt nur ein Ausweg, um dem zu entkommen: Sie muss den wahren Mörder stellen.

 

Ein besoffener Bär im Bergwerkswald von Petteri Nuottimäki

Es stampft, es schnauft, es schwankt – und ganz Schweden rätselt mit: Ist es ein Elch, ein Bär oder ein Elefantenbaby? Nur Schatten sind auf dem verwackelten Handyvideo zu erkennen, das der Sohn des Bürgermeisters aufgezeichnet hat. Doch schon bald lockt das mysteriöse Waldwesen tausende Touristen in das verschlafene Provinzkaff. Endlich können die abgehängten Einheimischen auf den ersehnten Aufschwung hoffen! Jetzt muss Bürgermeister Per Danielsson nur um jeden Preis verhindern, dass die Wahrheit ans Licht kommt.

 

Geschürte Angst von Anna Snoekstra

Eine verdammt gute Story, mehr will Rose Blakey gar nicht. Doch es scheint, als müsste die junge Journalistin auf ewig in Colmstocks Polizistenkneipe jobben. Da tauchen Porzellanpuppen in der Stadt auf, die kleine Doppelgängerinnen der Mädchen sein könnten, vor deren Häusern sie gefunden werden. Wer ist der mysteriöse Puppenmacher? Rose wittert ihre Chance. Aber je mehr Aufmerksamkeit man ihren Artikeln schenkt, desto größer der Druck für Rose, neue Geschichten zu liefern. Ihre Artikel schüren eine Atmosphäre der Angst, die Colmstock für Fremde gefährlich macht. Ist Rose bereit, für ihre Karriere über Leichen zu gehen? 


Harper Collins ya!

Die Ring-Chroniken - Begabt von Erin Lenaris

Die 16-jährige Emony verfügt über eine Gabe: Sie kann Lügen erkennen. Doch diese Fähigkeit bringt sie in Gefahr, als sie ihre Heimat, die lebensfeindliche Rauring-Wüste, verlässt. Denn es gibt nur eine Möglichkeit, der mörderischen Hitze und dem quälenden Durst zu entkommen – Emony muss eine Ausbildung bei dem Unternehmen beginnen, das die weltweite Wasserversorgung kontrolliert. Rasch kommt sie dahinter, dass ihr Arbeitgeber die Wüstenbewohner betrügt. Der einzig ehrliche Mensch scheint ihr Ausbilder Kohen zu sein, für den sie bald mehr empfindet. Kann sie ihm im Kampf gegen den übermächtigen Gegner vertrauen? Und sind die Lügen noch viel größer als vermutet?

 

Jetzt neu als Taschenbuch:

Die Attentäterin von Daniel Silva

Ein verheerender Bombenanschlag des IS im Pariser Marais-Viertel zwingt Gabriel Allon ein letztes Mal ins Feld: Anstatt seinen Posten als Chef des israelischen Geheimdienstes anzutreten, hilft der legendäre Agent den französischen Behörden, den Drahtzieher des blutigen Terroraktes zu suchen. Außer dessen Namen – Saladin – weiß man nichts über ihn. Allon sieht die einzige Möglichkeit an ihn heranzukommen darin, jemanden in das Terrornetzwerk des IS einzuschleusen. Eine junge Ärztin scheint die perfekte Rekrutin für das gefährliche Unterfangen zu sein …