Das Gewicht eines Pianos

Das Gewicht eines Pianos

Die neunjährige Katya wächst im Russland der 60er Jahre in bescheidenen Verhältnissen in einer Stadt nahe Moskaus auf. Von einer tiefen Unruhe getrieben, lauscht sie jede Nacht den eindringlichen Klaviersonaten des Mansardenbewohners. Er sei ein Ungeheuer, sagt man, ein geflohener SS-Scherge. Als der Mann stirbt, erbt Katya sein Klavier. Ein Blüthner. Es wird ihre erste große Liebe.
Clara ist Automechanikerin in der Nähe von L.A. Ihre Eltern sind bei einem Brand ums Leben gekommen, und ihre wichtigste Erinnerung ist das geerbte Blüthner-Piano. Clara hasst es, denn sie hat keine Verbindung zur Musik. Aber es ist das Einzige, was ihr von ihrem Vater blieb.

Ein halbes Jahrhundert und zwei Welten trennen diese beiden Frauen, die doch auf tragische Weise so viel mehr verbindet.

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Das Gewicht eines Pianos

Die neunjährige Katya wächst im Russland der 60er Jahre in bescheidenen Verhältnissen in einer Stadt nahe Moskaus auf. Von einer tiefen Unruhe getrieben, lauscht sie jede Nacht den eindringlichen Klaviersonaten des Mansardenbewohners. Er sei ein Ungeheuer, sagt man, ein geflohener SS-Scherge. Als der Mann stirbt, erbt Katya sein Klavier. Ein Blüthner. Es wird ihre erste große Liebe.
Clara ist Automechanikerin in der Nähe von L.A. Ihre Eltern sind bei einem Brand ums Leben gekommen, und ihre wichtigste Erinnerung ist das geerbte Blüthner-Piano. Clara hasst es, denn sie hat keine Verbindung zur Musik. Aber es ist das Einzige, was ihr von ihrem Vater blieb.

Ein halbes Jahrhundert und zwei Welten trennen diese beiden Frauen, die doch auf tragische Weise so viel mehr verbindet.

Erscheinungstag: Fr, 01.02.2019
Erscheinungstag: Fr, 01.02.2019
Bandnummer: 100220
Bandnummer: 100220
Seitenanzahl: 352
Seitenanzahl: 352
ISBN: 9783959672801
ISBN: 9783959678582
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Chris Cander wusste früh im Leben, dass sie Autorin werden wollte. Dem Vorsatz ist sie treu geblieben: Sie hat drei Romane für Erwachsene geschrieben, hochgelobt von den Kritikern, zudem Theaterstücke und Kinderbücher. Außerdem verfasst sie (…)

Kundenbewertungen

Das Gewicht eines Pianos - 20.04.2019 19:02:28 - missmesmerized

Es ist das Klavier des deutschen Nachbarn, das die kleine Katya in ihrer russischen Heimat jede Nacht fasziniert. Sie lauscht den Sonaten und Préludes und der unendlichen Traurigkeit, die von der Musik ausgeht. Der Besitzer spürt die Verbindung des Mädchens zu dem Instrument und so erbt sie es nach seinem Tod. Die Musik wird ihre Leidenschaft, eine, die sogar größer ist als die Liebe zu ihrem Mann Mihail, für den sie ihre Heimat verlässt, um in den USA ein besseres Leben zu finden.

Der Klang des Lebens... - 20.02.2019 17:17:09 - Booklove15_11.

Durch die bildhafte Sprache der Autorin wirken die Orte sehr authentisch und die Charaktere sympathisch. Trotz der kleinen Schwachpunkten ist es ein durchaus gut gelungenes Roman.
Eine originelle Reise von Russland nach Amerika mit einer sehr starker Sprache. Empfehlenswert!

Das Schiksal zweier Frauen und ihres Pianos h - 11.02.2019 11:19:26 - Ariettas Bücherwelt

nhaltsangabe: Quelle Harpercollins


Die neunjährige Katya wächst im Russland der 60er Jahre in bescheidenen Verhältnissen in einer Stadt nahe Moskaus auf. Von einer tiefen Unruhe getrieben, lauscht sie jede Nacht den eindringlichen Klaviersonaten des Mansardenbewohners. Er sei ein Ungeheuer, sagt man, ein geflohener SS-Scherge. Als der Mann stirbt, erbt Katya sein Klavier. Ein Blüthner. Es wird ihre erste große Liebe.
Clara ist Automechanikerin in der Nähe von L.A. Ihre Eltern sind bei einem Br

Das Leben eines Pianos und die bewegende Geschichte zweier Frauen - 09.02.2019 12:57:04 - Nele33

Der Autorin Chris Cander ist mir "Das Gewicht eines Pianos" ein bewegender Roman über die Geschichte eines Pianos und das damit eng verbundene Schicksal zweier Frauen gelungen.

Schon der Einstieg in das Besuch ist poetisch und lässt den Leser an der Enstehung des Pianos ganz nah teilnehmen. Die Suche Blüthners nach dem richtigen Baum für das Klavier, die jahrelang dauernde Herstellung und dann das erste Spielen darauf berührt nicht nur Musik begeisterte.

Durch ihre bildhafte und lebendige Sprache schafft es die Autorin das leblose Piano zu einem dritten Protagonisten im Buch zu machen.

Katya das Mädchen in Russland bekommt mit 9 Jahren das Piano von einem Nachbarn vererbt. Ihre Liebe zu dem Blüthner wird zu einer wahren Obsession, bald zählt nichts anderes mehr in ihrem Leben.
Als sie das Piano abgeben muss empfindet sie ihr Leben als sinnlos.

Clara hinegen bekommt von ihrem Vater zu ihrem 12 Geburtstag als letztes Geschenk ein Piano. Kurz danch sterben ihre Eltern, die einzige Erinnerung an sie ist das Piano.

Als Greg ihr das Piano abkaufen will, kommen die alten Erinnerungen wieder und Clara begibt sich mit GRag auf einen ganz besonderen Road Trip durch das Death Valley, an der Seite immer ihr Piano.

Auf dieser Reise erfährt der Leser bedrückende Details zur Geschichte des Pianos, welches stark mit Claras und Gregs Leben verwoben ist.

Für mich ist "Das Gewicht eines Pianos" ein sehr bewegender, bildhafter und auch hoffnungsvoller Roman, der ohne viel drumherum auskommt und sich auf das Wesentliche beschränkt.
Darum eine klare Leseempfehlung von mir.


Eine bewegende Reise - 05.02.2019 09:39:18 - misery3103

In dem Buch „Das Gewicht eines Pianos“ begleiten wir die beiden Frauen Katya und Clara durch ihr Leben. In Katyas Leben spielte ihr geerbtes Klavier eine große Rolle. Auch nach ihrer Immigration von Russland in die USA begleitet es die begabte Pianistin ein Stückweit durch ihr Leben. Auch in Claras Leben spielt ein Klavier eine große Rolle. Als letztes Geschenk, bevor ihre Eltern bei einem Feuer ums Leben kamen, nimmt sie es immer mit, auch wenn sie nie wirklich darauf spielen konnte. Erst als der Fotograf Greg ihr Klavier für eine Fotoreihe nutzen will, erkennt Clara, was wirklich wichtig ist.

Das Buch erzählt in abwechselnden Kapiteln aus Katyas und Claras Leben. Schnell wird klar, dass beide Frauen durch die Vergangenheit und Entscheidungen, die deshalb getroffen wurden, unglücklich sind. Katya wurde nach der Auswanderung in die USA nie wirklich glücklich und auch Clara, die nach dem Tod der Eltern unter Verlustängsten leidet, versagt sich ihr Glück. Durch die Reise mit Greg erkennt sie nach und nach, dass sie etwas ändern muss.

Die Frage, wie Gregs und Claras Leben durch das Klavier verbunden sind, zieht sich durch das ganze Buch und offenbart bald eine tragische Geschichte. Der Weg dorthin ist voller schöner Bilder und Musik.

Ich habe Clara gerne bei ihrem Selbstfindungstrip begleitet und war durch Katyas Geschichte tief berührt. Eine wirklich schöne, oft traurige, aber auch lustige und hoffnungsvolle Geschichte über das bewegte Leben eines Musikinstruments.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Mutter. Heldin. Lügnerin. Mörderin?

Im Bruchteil einer Sekunde kann sich dein Leben für immer verändern….
Du hast die Nachrichten gesehen, über die Gewalt in dieser Welt den Kopf geschüttelt und weitergemacht wie immer. Nie könnte dir so etwas passieren, dachtest du.
Andrea Oliver erlebt das Entsetzlichste. Einen Amoklauf. Was sie noch mehr schockiert: Ihre Mutter Laura entreißt dem Angreifer ein Messer und ersticht ihn. Andrea erkennt sie nicht wieder. Offenbar ist Laura mehr als die liebende Mutter und Therapeutin, für die Andrea sie immer gehalten hat. Sie muss einen Wettlauf gegen die Zeit antreten, um die geheime Vergangenheit ihrer Mutter zu enthüllen, bevor noch mehr Blut vergossen wird …
Laura weiß, dass sie verfolgt wird. Und dass ihre Tochter Andrea in Lebensgefahr ist …

»Dieser Thriller wird Sie um den Schlaf bringen. Für Slaughter-Fans ist „Ein Teil von ihr“ ein absolutes Lese-Muss.«
ok!

»Wie immer hat Slaughter … keine Scheu, Verbrechen in all ihrer Brutalität und Grausamkeit zu schildern. […] Daneben aber beweist sie ebenso viel Gespür für die Zerrissenheit, für Sehnsüchte und Ängste, für starke Gefühle und damit verbundene innerliche Eruption, kurz: für die Komplexität ihrer Charaktere.«
dpa

»Karin Slaughters „Ein Teil von ihr“ liest sich als moderne Geschichte über komplizierte Vereinigte Staaten von Amerika, in der charakteristische Merkmale des American Way of Life ebenso aufscheinen wie der Mythos vom Grenzland.«
krimi-couch.de

 »Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.«
vol.at

 »Eine spannende Lektüre bis zum Schluss.«
SpotOnNews

 »Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.«
Magazin-frankfurt.com

 »Karin Slaughter gilt völlig zu Recht als eine der besten Krimi-Autoren der USA. Ihre Geschichten fesseln von Anfang bis Ende.«
IN

 »Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »