Erwachen des Lichts

Erwachen des Lichts

Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …

„Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ein sehr vielversprechender Start der neuen Fantasyserie.“
Publishers Weekly

„Eine knisternde, verbotene Liebesgeschichte und jede Menge Action sorgen dafür, dass man nicht genug von diesem Roman bekommt. Ich bin ein Seth-aholic.”
New York Times-Bestsellerautorin Jeaniene Frost

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Erwachen des Lichts

Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …

„Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ein sehr vielversprechender Start der neuen Fantasyserie.“
Publishers Weekly

„Eine knisternde, verbotene Liebesgeschichte und jede Menge Action sorgen dafür, dass man nicht genug von diesem Roman bekommt. Ich bin ein Seth-aholic.”
New York Times-Bestsellerautorin Jeaniene Frost

Erscheinungstag: Mo, 12.06.2017
Erscheinungstag: Mo, 12.06.2017
Bandnummer: 200024
Bandnummer: 200024
Seitenanzahl: 432
Seitenanzahl: 432
ISBN: 9783959670968
ISBN: 9783959676526
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Ihre ersten Geschichten verfasste Jennifer L. Armentrout im Mathematikunterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan New York Times und SPIEGEL-Bestsellerautorin und schreibt Fantasy- und Liebesromane für Jugendliche und Erwachsene – und denkt (…)

Kundenbewertungen

Götter, Gefühle und jede Menge Drama - 25.09.2017 23:09:37 - Lunas Leseecke

“Erwachen des Lichts“ ist ein spanender Reihenauftakt der mit guten Charakteren und einer spannenden Story daher kommt. Die richtige Würze haben für mich vor allem die Dialoge und einige der Nebenprotagonisten gebracht, die für einiges an Humor gesorgt haben. Der nächste Band kann kommen.

Guter Auftakt! - 21.09.2017 18:50:34 - SchmetterlingsLiteraturreise

Die Charaktere sind angenehm gezeichnet und man kann doch teilweise mit ihnen mitfühlen. Dennoch fehlte mir etwas, wobei ich hoffe, dass sich das im weiteren Handlungsverlauf relativieren wird. Sonst wäre mir die Geschichte insgesamt zu blass.
Alles in allem war der Auftakt der "Titanen"-Reihe gut und ich hoffe, dass die Handlung zumindest konstant bleibt oder sogar noch besser wird.

Knisternd, spannend, rundum gelungen - 21.09.2017 13:11:15 - nichtohnebuch

„Erwachen des Lichts“ ist ein fesselnder und gelungener Auftakt zu Jennifer L. Armentrouts neuer Serie „Götterleuchten“, die ich jedem Fan der Autorin nur wärmstens empfehlen kann, aber auch allen anderen, die eine spannende Fantasygeschichte, gepaart mit einer knisternden und verbotenen Liebesgeschichte, mögen. Ich freue mich jedenfalls sehr, dass es noch in diesem Jahr mit Josie und Seths Geschichte weitergeht.

Ich fand die Geschichte hammer - 16.09.2017 21:52:19 - Martina Suhr vom Bücherkessel

Ich freu mich riesig auf die Fortsetzung. Erwachen des Lichts ist eine gelungene Mischung aus Spannung, Gefahr, Action, Gefühl, dezenter erotischer Schwingungen und einem angenehmen Humor. Es ist interessant zu sehen, wie unterschiedlich die verschiedenen Götter in der Literatur momentan adaptiert werden und ich muss sagen, dass mir dieser Roman sehr viel Freude bereitet hat. Ich hätte nicht erwartet, dass mich Jennifer L. Armentrout sprachlich derart überzeugen würde, doch ich mag ihren Stil und freue mich schon auf weitere Werke aus ihrer Feder.

Seth Diodoros <3 - 16.09.2017 21:51:58 - booksmiacara

Josie ist eine ganz normale Studentin, mit einer etwas schwierigen Familiengeschichte. Jedenfalls bis zu dem Zeitpunkt als Sie auf Seth trifft, dieser erklärt ihr das Sie eine Halbgöttin ist und ihr Vater der Gott Apollo. Da begegnet man mal so einem ansehnlichen Exemplar des anderen Geschlechts und der stellt dich dann als total verrückt raus. Die darauffolgenden Ereignisse lassen jedoch keinen anderen Schluss zu, Seth sagt die Wahrheit.

Besser als Fortsetzung der Dämonentochter Reihe lesen... - 13.09.2017 13:29:47 - Sue Timeless

Ich mochte das Buch! Es ist genauso wundervoll geschrieben, wie alle Jennifer L.Armentrout Bücher. Die Kabbeleien zwischen Seth und Josie machen wahnsinnig viel Spaß und die Verknüpfungen zur griechischen Mythologie haben mir auch richtig gut gefallen. Die Charaktere sind wundervoll ausgearbeitet und es knistert ganz gewaltig zwischen den Beiden.
Leider hatte ich aber trotzdem die ganze Zeit über das Gefühl, dass ich mehr Spaß beim Lesen gehabt hätte, wenn ich Dämonentochter zuerst gelesen hätte

New Adult meets Fantasy - 13.09.2017 11:31:44 - The BookWonderland

Seth war in der Dämonentochter-Reihe ein interessanter Charakter und ich war begeistert, dass es ein Spin-Off geben würde. Seth begeistert mich immer noch, durch seine Unvorhersehbarkeit und Josie, die Halbgöttin an seiner Seite, war mir auch vom ersten Moment an sympathisch.
Es geht hier aber mehr um die sich entwickelnde Beziehung zwischen Josie und Seth, als um den Kampf gegen die Titanen. Ich hätte mehr Fantasy erwartet, aber freue mich unglaublich auf die nächsten Bänder.

3,5 gute Punkte - 12.09.2017 10:19:27 - Martina Bookaholic

https://martinabookaholic.wordpress.com/2017/09/12/rezension-titan-erwachen-des-lichts-1/

Lange habe ich überlegt, ob ich dieser Spin Off Reihe eine Chance geben soll oder doch lieber die Finger davon lassen. Die Convenant Reihe rund um Alex und Aiden hatte seine auf und abs, daher war ich sehr unschlüssig. Dennoch hat schließlich die Neugierde überwogen, da gerade Seth ein sehr vielschichtiger Charakter war, bei dem man nie genau wusste, woran man ist und was hinter seiner Motivation steckt.

In diesem Buch hat es mir gefallen, dass aus beiden Sichtweisen erzählt wird, auch wenn Josie öfter zu Wort kommt. Leider hat Seth nicht so viel durch seine Gedanken preisgegeben als erhofft. Statt uns ans seiner innersten Motivation oder tiefsten Gefühle teilhaben zu lassen, stand seine sexuelle Erregung und Lust im Vordergrund, da er plötzlich nach so langer Zeit und vielen belanglosen Liebschaften von Josie komplett eingenommen ist. Als Erklärung: weil sie so anders, so unschuldig und rein ist. Was mir etwas zu wenig war.

Das Josie sofort auch ein Auge auf Seth hat ist bei dessen Aussehen, das immer wieder ins kleinste Detail beschrieben wird, nicht verwunderlich.

Generell gibt ddie Story leider nicht so viel her wie erwartet. Meist stand nur die Anziehung zwischen den beiden im Vordergrund, ständiges Gesabbere von der Ferne und hin und wieder wurde das Problem mit den Titanen erwähnt oder es gab im ganzen Buch 1-2 Szenen, in denen diese auch aktiv eine Gefahr ausübten.

Was mich auch etwas gestört hat war, dass doch vieles an andere Serien oder Bücher erinnert hat. Vor allem an Supernatural und das sogar aktiv im Buch so stand: „es sah aus wir in der Serie Supernatural…“ Hier wünscht man sich dich mehr von einer Bestsellerautorin bzw eine andere Beschreibung, da diese Serie nicht alle kennen.

Trotz aller Kritik gab es auch schöne Momente und es ging auch gut und rasch zu lesen. Dennoch wünsche ich mir handlungsmäßig im zweiten Teil mehr und eine bessere Spannung, auch wenn diese gegen Ende wieder gestiegen ist und man nun wissen möchte, wie es denn weitergeht!

Fesselnd, emotional, aufregend. - 11.09.2017 07:46:05 - lebens[leseliebe]lust

Erwachen des Lichts" ist ein fesselnder und spannender Auftakt zu einer Fantssyreihe im Jugendbuchbereich. Auch wenn die Grundidee nicht neu ist, so gefällt mir die Umsetzung und vor allem bin ich verschossen in Seth!

Die beiden zentralen Knackpunkte in dieser Geschichte sind die Liebesgeschichte und die Götterwelt. Beides liebe ich sehr, vor allem aber wie Jennifer L. Armentrout es umsetzt. Ihr Schreibstil ist jugendlich, aber nicht zu jung. Sie schreibt sehr fesselnd,!

Ein entäuschender Spin-Off - 10.09.2017 22:30:36 - gwenslesezeiten

Auch in Erwachen des Lichts tretet der so unverwechselbare Jennifer L. Armentrout lese Stil auf, einfach und flüssig. Die Geschichte wird immer abwechselnd von Josie und Seth erzählt, wodurch es um einiges spannender wurde, denn so erlebte man die Gedanken und Gefühle der jeweiligen Protagonisten hautnah. Dennoch gab es für mich einige Kritikpunkte, wie z. B das die Liebesbeziehung und die Charaktereigenschaften der Protagonisten, denen aus ihren anderen Büchern ähnelt.

Tolle neue Serie! - 10.09.2017 17:13:54 - Sarah's Book Blog xo

Ich bin ein großer Fan von Jennifer L. Armentrout und musste somit auch unbedingt ihre neue Reihe „Götterleuchten“ lesen. Es ist ein Spin-off der Dämonentochter-Reihe.

Ich hatte wirklich hohe Erwartungen an diese Reihe, weil ich die Beschreibung schon so spannend fand. Diese wurden auch auf jeden Fall erfüllt.

Einer der besten Dinge an dieser Reihe sind für mich die Charaktere. Ich finde es total erfrischend mal etwas von Charakteren in meinem Alter zu lesen und nicht immer nur von

Götterleuchten #1 - 06.09.2017 18:14:23 - Nightmare Bookshelf

Ein 0815 Fantasyroman, der bei Fans von „Dämonentochter“ garantiert gut ankommt. Mein Fall war es definitiv nicht, da ich den männlichen Protagonisten einfach nur ätzend fand. Die Geschichte hätte noch viel mehr Action gebraucht-so ist sie einfach nur langgezogen

Fesselnder Auftakt einer Fantasyreihe rund um die griechische Mythologie - 03.09.2017 10:00:09 - Tintenblüte

Eine sehr fesselnde und spannende Story mit interessanten Bezügen zur griechischen Mythologie. Die ersten hundert Seiten waren noch etwas verwirrend und an einigen Stellen vielleicht etwas zäh, danach wurde es aber so gut, dass ich das Buch kaum noch aus der Hand legen wollte. Wie wir es von Jennifer L. Armentrout nicht anders kennen, kommt neben der ganzen Action und Spannung natürlich auch die Liebe nicht zu kurz und es knistert zwischen den beiden Protagonisten an einigen Stellen ganz gewalti

Lesenswert, aber nicht das stärkste Buch der Autorin - 31.08.2017 21:46:12 - Lesendes Federvieh

"Erwachen des Lichts" ist ein weiteres lesenswertes Werk über die Realität gewordene griechische Mythologie, wenn auch nicht das Stärkste, da die Charaktere recht klischeebehaftet sind und vielmehr die Liebesgeschichte im Zentrum des Geschehens steht. Nichtsdestotrotz brilliert es zwischendurch mit spannenden Actionszenen.

genial - 28.08.2017 20:58:52 - Manu´s Tintenkleckse

Josie war mit sofort ans Herz gewachsen. Sie ist intelligent und sehr schlagfertig. Dabei aber auch sehr tollpatschig, was sie sehr liebenswert macht. Seth ist mysteriös und nicht so leicht zu durchschauen. Das perfekte Duo also. Die verbalen Schlagabtausche der beiden sind im wahrsten Sinne des Wortes göttlich. Die Spannung ist bis zum Ende auf einem extrem hohen Niveau und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

Erwachen des Lichts - 28.08.2017 17:42:59 - Escape Into Books

Meine Meinung zum Buch:

Götter und ihre Spielchen... Darum gehts in diesem Buch. Nein, es geht natürlich um viel mehr. Die beiden Hauptprotagonisten sind Seth und Josie. Beide können unterschiedlicher nicht sein. Seth ist der Apollyon und Josie das Mädchen was zu Anfang nix weis. Er wurde geschickt um sie zu beschützen aber Josie wäre nicht Josie wenn sie sich das einfach so gefallen ließe. Am Anfang können sich beide nicht ausstehen, was i

Schema JLA... - 27.08.2017 12:24:00 - Marys Bücherwelten

Griechische Mythologie + JLAs genialer Schreibstil + heißer Typ = Lesevergnügen, auch wenn wenig Neues oder Überraschendes dabei war.

Ein guter Reihenauftakt - 27.08.2017 08:35:58 - Andrada's Books

Das Spin-Off zur Dämonentochter-Reihe ist ein guter Reihenauftakt. Mit Seth und Josie wurden gute Charaktere erschaffen und es hat Spaß gemacht sie auf ihrem Abenteuer zu begleiten. Was mich dann doch ein wenig gestört hat war das ständige hin und her zwischen den beiden Charakteren und ich hoffe dass das im zweiten Teil besser wird und sich ein wenig entlädt. Wer griechische Mythologie mag und eine tolle Liebesgeschichte sollte sich das Buch auf jeden Fall genauer ansehen.

Knisternd, spannend, rundum gelungen - 25.08.2017 20:44:36 - nichtohnebuch

„Erwachen des Lichts“ ist ein fesselnder und gelungener Auftakt zu Jennifer L. Armentrouts neuer Serie „Götterleuchten“, die ich jedem Fan der Autorin nur wärmstens empfehlen kann, aber auch allen anderen, die eine spannende Fantasygeschichte, gepaart mit einer knisternden und verbotenen Liebesgeschichte, mögen. Ich freue mich jedenfalls sehr, dass es bereits im Herbst und im Winter mit Josie und Seths Geschichte weitergeht.

Schöner Auftakt in eine göttliche Welt - 24.08.2017 23:06:31 - Apathys Büchercouch

Jennifer L. Armentrout schreibt mit einer Art Spritzigkeit und Humor. Das verleiht der ganzen Geschichte eine schöne Frische und Lebendigkeit. Der Schreibstil ist wirklich mal anders. Somit konnte ich die Geschichte flüssig lesen und es wurde nie langweilig.

Der ersten Band der Reihe "Götterleuchten" hat alles zu bieten was man sich wünscht von einen Roman von der Autorin Jennifer L. Armentrout. - 24.08.2017 20:47:01 - Barbara von My Book&Serie&Movie Blog

Wie ihr wisst, habe ich die Haupt Buch Reihe "Dämonentochter" die letzten Monate gelesen. Das war eine gute Entscheidung. Ich konnte auf Seth in der "Dämonentochter" Reihe schon mal kenn lernen.
Da war der Seth sehr draufgängerisch in den ersten 4 Bände. Aber ab 5. Band (Finalband) hat er sich sehr geändert. Er wurde nachdenklicher und sehr in sich ein gekehrt.

Am Anfang ersten Band "Erwachen des Lichts" von der "Götterleuchten" Reihe ist er immer noch etwas nachdenklich und in sich gekehrt. Aber trotzdem ist der zornig auf Alles und Jeden der sein Weg kreuzt. Und da kommt der Sonnengott Apollo gerade richtig. Apollo hat ein Auftrag für Seth. Er soll eine gewisse Josie finden und sie beschützen und nach Covenant in South Dakota bringen. Weil sie ist eine der 12 Halbgötter.
Und die Josie ahnt von dem Allem noch nix. Weil sie sorgt sich um ihre seelische kranke Mutter.


Autorin Jennifer L. Armentrout hat es wieder geschafft. Das ich fast das ganz Buch (432 Seiten) komplett gelesen habe. Zwischen die Hauptcharakteren Seth & Josie hat die gleich die Chemie gestimmt. Das ich mit freute weiter gelesen habe. Die Autorin kann es sehr gut von verschiedene Menschen noch keine Bindung haben. Eine besonderes starke Bindung entstehen lassen.
Was ist am meisten gut finden von der Autorin. Sie kann einfach die Bad Boys so richtig gut in die richtige Szene setzen. Das die Leser vor allen die Leserinnen sehr angetan sind von den Fantasie Bad Boy.

Reihenauftakt mit Luft nach oben - 23.08.2017 17:34:56 - Fireheart Books

Fazit: „Erwachen des Lichts“ ist ein Reihenauftakt, der noch etwas Luft nach oben hat. Die Liebesgeschichte hat mir einfach zu viel Raum eingenommen, ich hätte mir ein bisschen mehr Mythologie stattdessen gewünscht. Außerdem ging mir Seth des Häufigeren auf die Nerven (was sich gegen Schluss aber gelegt hat und sich hoffentlich im zweiten Band noch weiter bessert!). Alles in allem ist es aber Wert gelesen zu werden.

eine Hommage an den Charakter Seth - 21.08.2017 14:00:26 - 365-Seiten

Für alle die viel Story erwarten - Fehlanzeige. Das Buch ist eher eine Hommage an den Charakter Seth und wirkt tatsächlich stark wie eine Fanfiktion. Um diese Affinität zu verstehen muss man wohl doch Dämonentochter gelesen haben. 3/5 Sterne

Typisch Armentrout: spannend, humorvoll, liebeswürdig - 20.08.2017 20:38:42 - Germanbookishblog

Die Handlung war wirklich durchgehend spannend. Ich würde das Buch dennoch auch in die Erotik-Kategorie stecken, da schon sehr, sehr viele Szenen sexuell angehaucht waren. Das hat mich jetzt eher weniger gestört. Die Handlung drumherum, war wie gesagt wirklich spannend und packend. Es gab verschiedene Höhepunkte und nicht erwartete Drehungen und Wendungen.
Die Charakter waren mir auch sehr sympathisch. Die Protagonisten Seth und Josie haben wirklich gut miteinander harmoniert.

Erwachen des Lichts von Jennifer L. Armentrout - 18.08.2017 22:03:53 - lagoonadelmar

Gutes Mädchen trifft auf bösen Jungen und ihr ganzes Leben ändert sich.
Naja, vielleicht nicht ganz so einfach. Soooo böse ist Seth ja auch eigentlich gar nicht.
Doch als Josie ihm begegnet ändert sich für sie tatsächlich alles.
Seth erzählt ihr Geschichten von Göttern und Titanen, die wirklich mehr als ungläubig wirken.
Mein Fazit:
Eine schöne, actionreiche Liebesgeschichte mit einem Hauch historischem Background.
Ich gebe sehr gerne vier gute Sternchen und bin schon auf Teil zwei gespannt.

Guter Auftakt der Reihe! - 18.08.2017 15:34:41 - The Bookjournal

Der Klappentext konnte mich sofort fesseln, da ich ein Faible für die griechische Mythologie habe. Und wenn dann auch noch ein super heißer Typ Teil des Geschehens ist, dann bleibt mir nicht mehr viel übrig, als das Buch zu lesen.

In „Erwachen des Lichts“ geht es um Josie. Sie ist ein gewöhnliches Mädchen, Studentin. Sie studiert Psychologie, weil ihre Mutter an Schizophrenie leidet. Eines Tages trifft sie in der Uni auf einen Typen, der ihr weißmachen möchte, dass sie eine Halbgöttin ist ...

Das Potenzial wurde noch nicht ganz ausgeschöpft - 17.08.2017 21:51:41 - Traumbuchfänger

Die Idee hinter Erwachen des Lichts hat viel Potenzial, das leider noch nicht ganz ausgeschöpft wurde. Die Liebesgeschichte nimmt viel zu viel Platz ein und verdrängt so die eigentliche Handlung. Trotzdem bleibt es spannend und auch die Charaktere konnten mich von sich überzeugen. Seth und Josie harmonieren toll miteinander und ihre aufkeimende Beziehung wird nachvollziehbar aufgebaut. Alles in allem ein gelungener wenn auch für Jennifer L. Armentrout-Verhältnisse etwas schwächerer Auftakt.

Erwachen des Lichts - Jennifer L.Armentrout - 12.08.2017 20:08:43 - booksworldbylaura

Ich gebe dem Buch 4/5 Sterne, den obwohl der Start schwierig war konnte mich das Endergebnis doch noch überzeugen!

ein göttlicher Einstieg! - 08.08.2017 18:42:41 - Buchblögchen

Der erste Teil "Erwachen des Lichts" der neuen Trilogie von Jennifer L. Armentrout hat mir – wie erwartet – unheimlich gut gefallen. Der angenehme Schreibstil, die tollen Charaktere und die Geschichte in einer mytischen Welt voller (heißer) Götter haben mich absolut in seinen Bann gezogen, sodass die Seiten wie im Flug an mir vorbeigezogen sind.

Super Spin-off - 07.08.2017 22:20:47 - Mein Bücherchaos

"Erwachen des Lichts" gefiel mir sehr gut, auch wenn ich zu Beginn das Gefühl hatte, dass mir wichtige Informationen fehlen - was sich auch bewahrheitete, denn es ist das Spin-off zur Dämonentochter Reihe. Diese habe ich mir mittlerweile auch besorgt und werde sie nach und nach einfach mal lesen - auch wenn ich schon komplett gespoilert wurde. Dennoch ist es ein klasse Reihenauftakt und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band, der im September erscheinen wird.

Spin-off der Dämonentochter-Reihe, aber ohne Vorkenntnisse zu lesen - 04.08.2017 21:10:03 - Lillis Buchseite

Besonders hat es mir – wie wahrscheinlich vielen Leserinnen – Seth angetan, der scheinbare Bad Boy, der immer wieder für freche und sarkastische Dialoge gut ist. Aber auch Josie war mir sympathisch.

Gut gefiel mir auch, wie Armentrout hier die verschiedenen Wesen der griechischen Mythologie eingebunden und mit eigenen Ideen ergänzt hat. Man muss sich mit den Göttern, Titanen, Furien und Co. aber nicht auskennen. Es wird alles ausreichend erklärt.

Eine spannende Mischung aus Liebe und Action, aber anders als erwartet - 04.08.2017 19:01:29 - A Court of words and Pages

"Erwachen des Lichts" konnte meine Erwartungen nicht komplett erfüllen, aber es hat mir trotzdem Spaß gemacht, es zu lesen. Das Thema der griechischen Mythologie wird ganz anders umgesetzt als ich es mir vorgestellt habe, außerdem finde ich den Schreibstil etwas gewöhnungsbedürftig. Dennoch hat mir das Buch ganz gut gefallen, weil die Charaktere zwar klischeehaft aber vielschichtig sind und die Handlung fesselnd und spannend ist. Außerdem kommt trotz der vielen Action die Liebe nicht zu kurz :)

Die Seth-Verehrung nervt total, ansonsten tolles Buch - 04.08.2017 10:13:26 - Hörnchens Büchernest

Jennifer L. Armentrout hat es auch in diesem Buch wieder geschafft ein beliebtes Thema (die Götter) auf humorvolle und unterhaltsame Art und Weise zu erzählen. Stellenweise ging mir Josies Verehrung Seth gegenüber arg auf die Nerven. Auch zog sich die Geschichte an manchen Stellen ein wenig.
Sehr, sehr knappe 4 von 5 Hörnchen.

Spannend-knisternder Spin-Off-Auftakt aus dem Reich der Götter - 31.07.2017 23:35:41 - Lielan Reads

Jennifer L. Armentrouts "Erwachen des Lichts" ist der erste Band ihrer Jugendbuch Fantasy Reihe "Götterleuchten". Diese neue Reihe, welche im Harper Collins Verlag erscheint, ist eine Spin-Off Geschichte zu ihrer "Dämonentochter" Reihe. Als großer Fan von Jennifer L. Armentrouts Lektüren konnte ich nicht lange um diese Neuerscheinung herum schleichen, sondern musste sie gleich verschlingen und mich, wie es bei ihren Büchern üblich ist, erneut in ihre Charaktere verlieben.

Göttlich schön! - 31.07.2017 13:18:27 - Evas Bookworld

Obwohl ich noch nichts über Götter und diese Mythen gelesen habe, konnte ich mich sehr gut in diese Welt einbringen. Der Einstieg in das Buch war für mich auch relativ leicht, da das Buch sofort spannend begonnen hat. Die beiden Protagonisten, Josie und Seth, habe ich sofort in mein Herz geschlossen, da sie beide so unterschiedlich waren, aber miteinander total gut harmoniert haben. Außerdem fand ich ihre Gespräche sehr amüsant, da sie sich anfangs nicht leiden konnten.

Mein erstes Buch der Autorin, welches mich jedoch überzeugen konnte. - 31.07.2017 12:38:31 - Sophia's Bookplanet

Ein schönes, originelles und packendes Buch, das mich nach anfänglichen Schwierigkeiten und trotz einiger Kleinigkeiten zum Ende hin wirklich mitreißen konnte. Leider wurde sich ab der Hälfte meiner Meinung nach zu sehr auf die Beziehung zwischen Seth und Josie fokussiert, was das Buch wieder mehr in den Schatten anderer stellte.

wow, hoher Fesselfaktor - 30.07.2017 22:07:09 - Leseschnecken

Mich konnte „ Erwachen des Lichts“ schnell und nachhaltig fesseln. Mir gefallen die Protagonisten und auch die Szenen haben ein gutes Tempo und sind sehr gelungen. Das Cover rundet das Gesamtpaket sehr gelungen ab. Einzig das Ende kam mir etwas zu schnell aber es macht mir auch definitiv Lust auf den nächsten Band der ja zum Glück nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Ich kann „ Erwachen des Lichts“ sehr empfehlen.

Eine gelungene Mischung aus den besten Romantasy-Geschichten - einfach der Hammer! - 30.07.2017 17:48:59 - L.C.'s Bookshelf

Man wird von diesem Buch sofort förmlich mitgerissen und in Atem gehalten.
Die Spannung ist von Beginn an elektrisierend und spürbar da, es gibt überhaupt keine Durststrecken und so lässt sich das Buch locker und leicht durchlesen, ohne, dass man merkt, wie weit man bereits ist. Man kann es kaum aus den Händen legen! Die unterschwellige Erotik ist toll
Der gelungene Reihenauftakt „Erwachen des Lichts“ hat mich komplett gefesselt und überzeugt, er steht für Leidenschaft, Vertrauen, Loyalität und

Tolles Jugendbuch mit Verknüpfung der griechischen Götterwelt - 28.07.2017 11:32:34 - Romantic Bookfan

Josie ist Psychologiestudentin und hat es nie ganz leicht gehabt, denn ihre Mutter leidet an Schizophrenie. Als plötzlich ein mysteriöser Typ an ihrer Uni auftaucht und ihr etwas von Göttern und Gefahr erzählt, glaubt Josie schon selbst, dass sie Halluzinationen hat. Doch die Gefahr stellt sich schnell als sehr real heraus und plötzlich befindet sich Josie mitten in einer Welt wieder, die sie bisher für reine Fantasie und Legenden gehalten hat....

ღRezension zu >Erwachen des Lichts< von Jennifer L. Armentroutღ - 24.07.2017 17:20:17 - Sylvia Loves Books

Ich bin so in die Geschichte versunken, dass ich mich als Teil von ihr gefühlt habe, was mir nicht oft passiert. Ich wüsste nicht, was ich bemängeln sollte, denn dieser erste Teil hat mir wirklich gut gefallen und bietet alles, was das Leseherz begehrt.

Richtig toller Reihenauftakt! - 23.07.2017 16:28:10 - Maries Bücherwelt

Ein spannender, neuer Auftakt einer Trilogie.
Jennifer L. Armentrout weiß mal wieder, wie sie ihre Leser bestens unterhält und in ihren Bann zieht.
Griechische Götter, ein heißer Typ und ganz viele Gefühle.
Josie und Seth sind zwei ganz tolle Persönlichkeiten, die nicht nur gegen die bösen Mächte, sondern auch mit den Dämonen ihrer Vergangenheit zu kämpfen haben.
Ich bin gespannt wie es mit den beiden weiter geht!

Schöner Auftakt - 23.07.2017 15:44:40 - Weinlachgummis Naschtüte

Mein Fazit:
Ein solider erster Band, der noch Luft nach oben lässt.
Die Götter Thematik gefällt mir, genauso wie die Charaktere, trotzdem kam mit einiges bekannt vor.
Der Humor ist klasse und trifft genau meinen Geschmack.
Evtl. sollte man die Dämonentocher Reihe vorher lesen, sonst wird man für diese gespoilert.
Ich persönlich fand dies aber nicht schlimm.

Erwachen des Lichts (Bd.1) von Jennifer L. Armentrout - 22.07.2017 14:20:02 - Prettytigers Bücherregal

„Erwachen des Lichts“ ist ein durchaus solider Auftakt, der mich allerdings nicht ganz so sehr fesseln konnte, wie vor einem Jahr die Dark Elements – Reihe. Potential ist vorhanden, aber noch mit viel Luft nach oben.

Bewertung: 3,5 Sterne

Vollständige Rezension:
http://prettytigerbuch.blogspot.de/2017/07/rezension-erwachen-des-lichts-bd1-von.html

Noch nicht ideal - Wer weiß, was noch kommt - 21.07.2017 15:29:33 - Anna Salvatore's Bücherreich

FAZIT: Ich habe doch überraschend viel auszusetzen. Seth ist für mich ein schwieriger Protagonist, wobei ich schon 'Besserung' sehe. Sehr (zu) viele sexuelle Andeutungen und viele Wiederholungen sowie Parallelen zu anderen Reihen.
Dennoch gewohnt flüssiger, humorvoller Schreibstil mit Action und guter Thematik.
Die zweite Hälfte überzeugte schon viel mehr, als die erste, daher lese ich den 2. Band auf jeden Fall noch.

- Zu viel Kritik für mehr: 3 von 5 Feenfaltern -

Wenn Dein Leben sich von jetzt auf Sofort in Bahnbrechender Geschwindigkeit ändert ... - 15.07.2017 08:12:43 - Bücher aus dem Feenbrunnen

Zwei Leben und ein Schicksal führt Seth, auch ein Apollyon genannt, zu der 20- Jährigen Josie, die gerade an ihrem Studium arbeitet und froh ist sich vollständig aufs lernen konzentrieren zu können.
Den Josie ist ein Halbgott und ihr Vater will Josie in Sichrheit wissen da die Tiatnen ausgebrochen sind und auf der Suche nach Halbgöttern wie Josie sind.
https://fantastikbooks.blogspot.de/2017/07/erwachen-des-lichts.html#more

Einfach genial, sehr gelungener Auftakt der Reihe !! - 14.07.2017 19:54:19 - Die Rabenmutti

Ich liebe ja wirklich die meisten der Bücher die Jennifer L.Armentrout geschrieben hat, aber dieser Auftakt und vor allem die Thematik finde ich einfach nur grandios. Das Buch hat mich von Beginn bis zum Ende durchgehend gefesselt. Es macht einfach nur Spaß die Charaktere zu begleiten !!

Kaum Handlung, klischeebehaftete Hauptprotagonisten und Sexszenen am laufenden Band - 14.07.2017 14:20:52 - Lauras-Lesezeiten

Kaum Handlung, klischeebehaftete Hauptprotagonisten und Sexszenen am laufenden Band - mit so wenig Worten kann man "Erwachen des Lichts" beschreiben. Zwischenzeitlich war ich dermaßen enttäuscht, dass ich das Buch am liebsten gegen die Wand geworfen hätte. 1,5 Sterne gibt's trotzdem für die einigermaßen actionreichen letzten 100 Seiten und dafür, dass ich als Nichtkennerin der "Dämonentochter"-Pentalogie wohl eigentlich nicht der Zielgruppe des Buches angehöre. 

Ein neues Armentrout – Abenteuer ist gestartet und Holla die Waldfee… - 13.07.2017 15:52:42 - Luna / Books ~ The Essence of Life

Die Schreibweise ist locker und leicht. Anfangs zieht sich die Handlung etwas, da einfach so viel auch erklärt werden muss, aber es ist nicht langweilig. Ich liebe den ironischen Humor, die spritzigen Unterhaltungen und das wieder mal nervenaufreibende Geschehen.„Das Erwachen des Lichts“ war für mich wie ein Nachhausekommen. Wer die „Dämonentochter“ Reihe mag und ein Herz für den Apollyon hätte, wird es genauso schnell lesen wie ich. Innerhalb eines Tages.

Gelungener Reihenauftakt - 11.07.2017 15:21:53 - The Infinite Bookshelf

Alles in allem handelt es sich hier um einen gelungenen ersten Teil, mit spannender Handlung und sympatischen und auch witzigen Protagonisten, der aber trotzdem noch Luft nach oben lässt. Ich wünsche mir für die anderen Bände, dass die Fantasy Aspekte etwas mehr in den Vordergrund treten aber ansonsten kann ich wirklich nicht meckern und freue mich schon die Geschichte weiter zu lesen :)

Auf in ein neues Abenteuer - 11.07.2017 14:53:50 - Bookish.whisper

"Erwachen des Lichts" war ein toller Auftakt für das Spin-off und ich war total angetan von den Protagonisten und der ganzen Story. Vor allem das Einbringen der griechischen Mythologie fand ich sehr spannend.
Der Schreibstil war typisch Jennifer L. Armentrout. Super angenehm zu lesen und die Seiten fliegen nur so an einem vorbei.
Ich war mittendrin im Geschehen und habe mitgefühlt, mitgekämpft und gehofft, dass alles gut gehen wird!

Positiv überrascht und begeistert! - 10.07.2017 18:07:28 - Letterheart

Ich muss wirklich zugeben, dass mich das Buch positiv überrascht hat und das obwohl ich mich sowieso schon drauf gefreut hatte. Das lesen hat einfach richtig Spaß gemacht - Spannung und Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite!
Ein frischer, spannender und prickelnder Jugendroman, mit "älteren" Charakteren und voller Mythologie.
Lässt sich definitiv auch lesen und verstehen, ohne die Dämonentochter Reihge zu kennen - spoilert diese aber ungemein!

Wieder einmal ein bombastisches Buch ♥ - 09.07.2017 16:15:17 - behind.alice

Seth und Josie sind geniale Protagonisten die ich direkt lieb gewonnen habe. Die Story hat ein bombastisches Maß an Spannung und Liebe, weshalb ich nur durch das Buch geflogen bin. Ich freue mich wahnsinnig auf den nächsten Band und hoffe das warten geht schnell vorbei.♥

Solider Reihenauftakt - 06.07.2017 17:05:40 - Once upon a story

Insgesamt hat mich "Erwachen des Lichts" nur mittelmäßig überzeugen können. Die Charaktere sind sympatisch, unterhaltsam und geben ein schönes Paar ab und der Schreibstil ist fesselnd, leider kam erst ziemlich spät Spannung auf. Fans der "Dämonentocher"-Reihe sollten sich diese Reihe aber wohl nicht entgehen lassen.

https://once-uponastory.blogspot.de/2017/07/rezension-erwachen-des-lichts.html

leider konnte es mich nicht überzeugen - 05.07.2017 17:08:54 - Manjas Buchregal

Abschließend kann ich sagen lässt mich der Auftaktband der „Götterleuchten – Reihe“ „Erwachen des Lichts“ von Jennifer L. Armentrout leider nicht ganz so zufrieden zurück.
Charaktere, die zwar gut beschrieben sind, bei den mir aber das gewisse Etwas gefehlt hat, ein leicht und locker zu lesender Stil und eine Handlung, die erst gen Ende wirklich spannend wird, konnten mir hier nicht wirklich überzeugen.
Sehr schade!

Eine gelungener Start - 04.07.2017 15:34:18 - Fairy-book

Wenn auf einem Roman der Name Jennifer L. Armentrout steht, kann man eigentlich immer davon ausgehen, daß die Geschichte ein Highlight wird.
Josies Erzeuger ist ein Gott, und sie somit eine Halbgöttin.
Davon gibt es mehrere, und deren Existenz ist nicht immer zum Wohle der Menschheit.
Schneller als ihr lieb ist,muss sie ihr bisheriges Leben aufgeben.
Ich mag solche Geschichten total gerne, war aber überrascht, als mir bewusst wurde, daß diese Reihe ein Spin-Off zur Dämonen-Reihe der Autorin ist

Leider eine Enttäuschung! - 04.07.2017 12:33:09 - Lena Liest

Leider hat mir "Erwachen des Lichts" nicht gefallen. Die Story war hauptsächlich langatmig und der Hauptteil der Geschichte erzählt von dem ständigen Anschmachten zwischen Josie und Seth, zwei klischeehaften Charakteren.

Eine große Enttäuschung! - 03.07.2017 13:51:22 - Gedankenvielfalt - mehr als nur Lesen

Ich konnte mich leider nicht mit dem Buch der Autorin anfreunden, obwohl ich sonst viele Geschichten von ihr wirklich lieben gelernt habe. Schüchternes Mädchen trifft Bad Boy, es plätschert vor sich hin und zieht sich wie ein kleines Kaugummi... Ein Abenteuer sucht man hier vergeblich, nur der peppige Schlagabtausch der Hauptpersonen kann etwas Auflockerung verschaffen.

Für mich leider eine kleine Enttäuschung.

Absolut fesselnde und unterhaltsame Geschichte! - 02.07.2017 15:36:42 - Kathi Booksta

Sehr guter Schreibstil, sehr interessant und kurzweilig geschrieben, man möchte die Geschichte in einem Zug durchlesen. Ich freue mich vorallem auf mehr von Seth im nächsten Band.

https://kathibooksta.wordpress.com/2017/07/02/rezension-erwachen-des-lichts/

Erwachen des Lichts (Rezension) - 01.07.2017 23:03:52 - buechertipps_und_mehr

Ein wirklich schöner Auftaktband einer Trilogie! Ich freue mich schon auf die nächsten Teile!

Erwachen des Lichts - 30.06.2017 18:47:47 - angeltearz liest

Großartige Charaktere und eine geniale Geschichte. Die Autorin hat mich wieder in ihren Bann gezogen. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Bände der Trilogie.

Erwachen des Lichts - 29.06.2017 16:31:14 - Marie-Claire Wimmer

Tolle Umsetzung der griechischen Mythologie, zwar mit hormonell übersteuerten Protagonisten, dafür aber mit jeder Menge Potential für spannende Abenteuer zwischen Olymp und Tartaros.

Guter Auftakt - 27.06.2017 23:40:35 - Bücherschmöker

Erwachen des Lichts ist vom Schreibstil her ein echter Armentrout: eine Extraportion Sarkasmus, viel Spannung und ordentlich Anziehungskraft zwischen den Protagonisten, die mir zum Teil etwas zu viel wurde. Insgesamt ein guter Einstieg und eine solide Grundlage, aufgrund derer in den nächsten Teilen hoffentlich noch sehr viel mehr passieren wird – allerdings hoffentlich nicht im Bett von Josie und Seth.

Erwachen des Lichts - Ein guter Auftakt mit viel Potenzial! - 25.06.2017 14:22:00 - Miss Watson

ERWACHEN DES LICHTS war ein toller Auftakt der Spin-Off reihe rund um Seth und Josie. Die beiden sind ein dynamisches Duo, denen noch eine großes Abenteuer und eine starke Entwicklung bevorsteht. Ich mag die beiden sehr gerne und werde sie auch weiterhin auf ihrer Reise begleiten. Schade fand ich allerdings, dass die Erotik hier stark im Vordergrund stand und die Handlung stellenweise verdrängt hat. Diese Reihe bietet noch viel Potenzial, ich hoffe sehr, dass es auschgeschöpft wird.

Wie immer ein tolles Buch der Autorin - 22.06.2017 12:53:22 - Magical World of Books

Ich habe schon sehr lange auf dieses Buch hingefiebert und wurde, wie immer, kein bisschen enttäuscht. Ich mochte dieses Buch sehr gerne. Seth und Josie sind ganz tolle Protagonisten, die man einfach nur in sein Herz schließt und auch die Geschichte hat mir super gefallen !

New Adult Fantasy Sequel zu der Dämonentochter-Reihe - 21.06.2017 15:41:00 - schokigirl

Der Schreibstil ist okay & das Setting ist eigentlich auch interessant. Es erschien recht etabliert. Deshalb habe ich 2 Sterne vergeben, denn alles andere hat mir leider nicht gefallen. Wenig Inhalt, klischeehafte & typische Charaktere, Geschmachte & Oberflächlichkeiten, sehr viele Referenzen & Wiederholungen der Ereignisse der vorherigen Reihe. Alles in allem leider Langeweile für mich.
https://www.goodreads.com/review/show/2018332899

Insgesamt sehr enttäuschend - der Hype ist nicht nachvollziehbar - 21.06.2017 10:57:31 - Selection Books

Der Reihen-Auftakt „Götterleuchten – Erwachen des Lichts“ von Jennifer Armentrout konnte mich leider nicht überzeugen und ich kann den Hype nicht nachvollziehen. Ein schwacher Plot, wenig Handlung und nervige Charaktere machen das Buch zu einem eher mittelmäßigen Werk, das man nicht unbedingt gelesen haben muss. Für mich ist dieses Buch leider eine Enttäuschung.

Ein toller Auftakt ! - 19.06.2017 20:18:32 - Drakonias Bücherwelt

Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen. Das ganze Buch ist angenehm zu lesen und zu verstehen. Ich musste oft schmunzeln über Josie und Seth. Aber auch weil auch oft die Situationen auf andere Bücher und Filme bezogen werden. Da möchte ich nicht spoilern! Die Geschichte ist durchweg spannend und fesselnd. Es wir abwechselnd zwischen Seth und Joise erzählt, dies hat mir gut gefallen, da man dann von beiden Seiten die Gefühle und Gedanken erfährt.

Eine verbotene Liebe und jede Menge Action - 19.06.2017 15:36:04 - annisbookworld

Dieses Buch ist das Spin-Off zur "Dämonentochter-Reihe", man kann die Reihe davor lesen, jedoch ist dies kein Muss!

Der Schreibstil von der Autorin ist locker leicht, sodass man als Leser gar nicht merkt, wie die Seiten so dahin fliegen. Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Josie und Seth, unseren beiden Hauptprotagonisten, erzählt. Beide Charaktere machen eine interessante Wandlung in dem Buch durch, was einem als Leser sofort packt und nicht mehr los lässt.

... ein sehr gelungener Auftakt ... - 19.06.2017 13:51:21 - Levenyas Buchzeit

Mit „Erwachen des Lichts“ hat Jennifer L. Armentrout einen grandiosen Auftakt der Spin-Off-Reihe Götterleuchten geschaffen, der mit viel Action, Emotionen und vor allem sehr sympathischen Charakteren aufwartet. Ein dramatisches Ende, das einen den Atem anhalten lässt und nur unruhig auf mehr warten lässt. Ich kann diese Buchreihe wirklich nur jedem wärmstens empfehlen, der bereits die „Dämonentochter“-Reihe gelesen und geliebt hat und auf Daimonen, Götter und Titanen treffen will.

Absolut gelungenes Spin-Off und eine wundervolle Rückkehr in eine bekannte Welt - 18.06.2017 11:52:40 - hisandherbooks

Mit "Erwachen des Lichts" hat Jennifer L. Armentrout nicht nur die Geschichte einer alten Figur in einer alten Welt erzählt, sondern diese auf wundervolle Art neu erfunden. Seth hat sich entwickelt, neue Hürden und Herausforderungen stehen an und die knisternde Lovestory zwischen Seth und Josie konnte mich begeistert. Haarscharfe 5 Bücher (inkl. JLA-Lieblingsautorinnen-Bonuspunkt) für den ersten Band der "Götterleuchten"-Reihe.

Grandioser Auftakt - 18.06.2017 00:57:18 - StAnni´s Livingbooks

Wie nicht anders erwartet hat mich Frau Armentrout von der ersten Seite an gepackt und in die Welt von Seth entführt. Ich war ja so gespannt wie sie Seth rüber bringt und ob er mir sympathischer wird und Bingo, jetzt mag ich ihn noch mehr.
Der Schreibstil war wie immer sehr leicht und flüssig. Ein wirklich toller und spannender Auftakt. Es kommt wirklich nichts zu kurz. Ich bin schon sehr gespannt und freu mich schon auf den nächsten Band.

Ich würde leider enttäuscht - 16.06.2017 15:13:23 - kunterbunte Bücherkiste

Mit "Erwachen des Lichts" konnte mich die Autorin leider gar nicht überzeugen. Ich wurde weder mit der Handlung noch mit den Charakteren warm. Die Handlung plätschert ohne jegliche Spannung dahin und tritt die meiste Zeit nur auf der Stelle. Auch der Versuch erotische Elemente einzubauen ging gehörig nach hinten los. Mein Bedarf auch den 2.Teil zu lesen ist gedeckt.

"Erwachen des Lichts" - Das Buch ist einfach grandios! - 15.06.2017 11:50:08 - Buecherseiten

Das Buch konnte mich vollkommen überzeugen! Die Autorin schafft durch ihren atemberaubenden und bildhaften Schreibstil eine unglaublich mystische und magische Atmosphäre, die das ganze Buch über bestehen bleibt! Auch die Protagonisten hat die Autorin super ausgearbeitet. Jeder Charakter besitzt individuelle Eigenschaften mit dem sich der Leser identifizieren kann! Die Geschichte ist sehr rasant und mit viel Spannung geladen! Auch die Liebesgeschichte ist mit voller Leidenschaft gestaltet!

Ein für mich bombastischen Auftakt einer vielversprechenden und mitreisenden Reihe - 15.06.2017 09:07:04 - Ruby Celtic testet

Mit „Götterleuchten – Erwachen des Lichts“ hat Jennifer L. Armentrout wieder einen für mich bombastischen Auftakt einer vielversprechenden und mitreisenden Reihe geschaffen. Die Charaktere sind greifbar, die Geschichte rasant und witzig und die Umschreibungen bildhaft.
Ich möchte unbedingt wissen wie es weitergeht und was sich die Autorin noch hat alles für uns einfallen lassen.
http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2017/06/goetterleuchten-erwachen-des-lichts-von-jennifer-l.-armentrout.html

Für mich eher enttäuschend - 14.06.2017 20:10:44 - Lovin Books

Die Story hat sich für mich im ersten Drittel ziemlich gezogen. Dann wurde es recht interessant und der Schluss war eher ein Desaster. Viel zu schnell wurde alles abgehandelt und so ließ mich das Buch recht unglücklich zurück und ich weiß noch nicht, ob ich die Trilogie beenden werde.
Mich konnte "Erwachen des Lichts" leider nicht so recht überzeugen. Ich denke aber, dass Fans der Dämonentochter Reihe das Buch lieben werden.

Für mich allerdings nur 3 von 5 Punkten

Eine tolle Story mit Genialen Charakteren! - 14.06.2017 17:57:02 - Soleylovebooks

Wir erleben in Erwachen des Lichts ganz viel süße Liebe, einen Kampf zwischen großen Mächten und ganz viele unheimlich witzige Konversationen. Ich bin jetzt schon so gespannt wie es im zweiten Band weitergehen wird!

Ich habe mehr erwartet - 14.06.2017 01:15:27 - Thebookpassion

Der Roman konnte meinen Erwartungen leider nicht gerecht werden. Die Figuren wirkten auf mich einfach zu klischeehaft: Graue Maus und strahlender Held. Die Story schreitet einfach nicht wirklich voran und konnte mich daher nicht überzeugen.Der witzige Schlagabtausch zwischen Seth und Josie konnte mich hingegen positiv überraschen und hat mir das ein oder andere Mal ein Lächeln ins Geschichte gezaubert. Die Dialoge zwischen den Figuren bringen einfach etwas mehr Pfeffer in die Geschichte.

Ein echtes Highlight - 13.06.2017 12:35:58 - Mandys Bücherecke

Vor allem auf der emotionalen Ebene konnte das Buch mich fesseln, aber auch der Plot war nach meinem Geschmack, voller Gefahren und spannenden Wendungen.
Die Autorin schreibt unglaublich fesselnd und bildgewaltig, dabei aber auch leicht und locker.
"Erwachen des Lichts" konnte mich bis auf einen kleinen Kritikpunkt mehr als überzeugen und ich kann es jedem Fan der "Dämonentochter"-Reihe empfehlen. Für mich war es ein Highlight und ich warte nun ungeduldig auf die Fortsetzung.

Spannender Auftakt! - 12.06.2017 20:27:41 - Anna's Bücherkiste

Ein spannender, fesselnder und fantasiereicher Auftakt zur neuen Trilogie von Jennifer L. Armentrout! Die Aspekte aus der griechischen Mythologie haben mir sehr gut gefallen, ebenso wie die Protagonisten. Freue mich schon sehr auf Band 2!

Hier findet ihr das Buch: https://www.harpercollins.de/buecher/young-adult/erwachen-des-lichts#product-info-tab1

Und hier kommt ihr auf meinen Blog: http://annasbuecherkiste.blogspot.de/?m=1

Großartiger Auftakt! - 12.06.2017 20:01:56 - Golden Letters

Ich muss ehrlich sagen, dass mich das Buch wirklich überraschen konnte, denn die Geschichte konnte mich mitreißen und ich kann es nun kaum erwarten den zweiten Band in den Händen zu halten!

Nachdem ich mich erstmal in der Welt zurecht gefunden habe, konnte ich "Erwachen des Lichts" von Jennifer L. Armentrout nicht mehr aus der Hand legen! Die Geschichte um Josie und Seth hat mich vollkommen mitreißen können und so vergebe ich für diesen gelungenen Auftakt fünf Kleeblätter!

Ein gelungenes aber nicht perfektes Buch - 12.06.2017 19:15:50 - Reading is like taking a journey

Dies war mein erstes Buch von der bekannten Autorin. Die Handlung hat mich begeistert, weil mich Göttergeschichten sehr interessieren! Dahingehend bietet diese Geschichte alles, was das Leserherz begehrt. Eine spannende Geschichte mit interessanten Charakteren. Lediglich in den Stil kam ich am Anfang nicht so rein und auch Seth war für mich teilweise gewöhnungsbedürftig. Jedoch hatte ich viel Spaß beim Lesen, sodass ich es euch empfehlen kann.

Leider abgebrochen, da dieser Genremix nichts für mich ist. - 12.06.2017 17:00:56 - Booknerds by Kerstin

Jennifer L. Armentrout blieb sich in ihrem herrlichen Schreibstil treu, ihr gelang es aber diesmal leider nicht, mich gefangen zu nehmen, da die Handlung sich für mich so sehr in die Länge zog, dass ich das Interesse einfach verloren habe. Auch dieser massive Mix mit Young/New Adult war so gar nichts für mich und die sexuell belasteten Szenen (und davon gibt es sehr viele) nervten mich einfach nur, denn dieses genre lese ich gar nicht. Grundidee und Story top, aber zuviel unnötige Erotik für mic

Ich habe es weggesuchtet ! - 12.06.2017 12:23:35 - Ina's Little Bakery

Ich habe es weggesuchtet. Das Tempo ist genau richtig. Es wird nicht zu lange drum herumgeredet, aber trotzdem wurde ich gut aufgeklärt über alles. Da die Geschichte aus beiden Sichten geschrieben wurde, bekommt man zu beiden Protagonisten eine gute Verbindung. Und die Chemie zwischen den beiden ! Ich sag nur, was sich liebt das neckt sich. Ich habe häufig mit Dauergrinsen dagesessen oder laut gelacht. Für mich fehlte bei dem Buch nichts und ich freu mich riesig auf Band 2.
©Julia

eine gelungene Einführung in die Reihe - 12.06.2017 11:25:55 - Booknaerrisch

Für mich war dies eine gelungene Einführung in die Reihe, auch, wenn ich etwas anders erwartet hatte. Zwar erleben wir die ein oder andere gefährliche Situation, aber die große Action, kommt eigentlich erst im Showdown.
Die Story ist somit eher ruhig gehalten. In erster Linie dient es wohl dem Setzen der Charaktere und Begebenheiten. Ich weiß, das klingt auf den ersten Blick erstmal etwas seichter, aber ein zweiter Blick lohnt sich definitiv!

Voll ins Schwarze getroffen! - 11.06.2017 17:04:22 - Bücherwurmღ

Bei diesem Buch handelt es sich um einen Spin-Off zur Dämonentochter-Reihe
Ich persönlich würde euch empfehlen, vorerst die Dämonentochter-Reihe zu lesen
Mit Seth und Josie hat Jennifer L. Armentrout zwei klasse Charaktere geschaffen, die sofort ans Herz wachsen
Dieses Buch hat bei mir mal wieder voll ins Schwarze getroffen und ich bin einfach nur begeistert!
Ich kann euch dieses Buch wirklich and Herz legen! Es ist lustig, erfrischend und lässt die Schmetterlinge im Bauch aufleben. Genial

mein neues Monatshighlight - 11.06.2017 08:22:20 - Letannas Bücherblog

Die Dialoge zwischen den beiden sind sehr witzig und es knister gewaltig zwischen ihnen. Romantik spielt einer sehr große Rolle. Besonders gut finde ich, dass alle anderen Teile dieser noch dieses Jahr bei Harper erscheinen werden, oft muss man ja mindestens ein Jah warten. Für mich ist dieses Buch auf jeden Fall ein neues Monatshighlight und bekommt die volle Punktzahl.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »