Funkeln der Ewigkeit

Funkeln der Ewigkeit

»Das Kind der Sonne und der neue Gott werden ein neues Zeitalter hervorbringen, und die großen Schöpfer werden einer nach dem anderen fallen.« Josie folgt ihrer Bestimmung: die Titanen in ihre Grabkammern zu verbannen. Gestärkt durch die Liebe zu Seth, der zum Gott des Lebens und des Todes aufgestiegen ist, bereitet sich Josie auf die epische Schlacht vor. Doch neben den Titanen lauert eine weitere tödliche Bedrohung auf Josie und ihre Mitstreiter. Bald wird klar: Um diesen Krieg zu gewinnen und das Schicksal der Welt zu entscheiden, muss Josie das größte aller Opfer bringen …

»Eine knisternde, verbotene Liebesgeschichte und jede Menge Action sorgen dafür, dass man nicht genug von diesem Roman bekommt. Ich bin ein Seth-aholic.»
Jeaniene Frost, Bestsellerautorin über »Erwachen des Lichts«

»Jennifer L. Armentrout ist einfach unglaublich talentierte Autorin; mein Herz schlägt immer noch wie wild.«
Book Gosspis

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Funkeln der Ewigkeit

»Das Kind der Sonne und der neue Gott werden ein neues Zeitalter hervorbringen, und die großen Schöpfer werden einer nach dem anderen fallen.« Josie folgt ihrer Bestimmung: die Titanen in ihre Grabkammern zu verbannen. Gestärkt durch die Liebe zu Seth, der zum Gott des Lebens und des Todes aufgestiegen ist, bereitet sich Josie auf die epische Schlacht vor. Doch neben den Titanen lauert eine weitere tödliche Bedrohung auf Josie und ihre Mitstreiter. Bald wird klar: Um diesen Krieg zu gewinnen und das Schicksal der Welt zu entscheiden, muss Josie das größte aller Opfer bringen …

»Eine knisternde, verbotene Liebesgeschichte und jede Menge Action sorgen dafür, dass man nicht genug von diesem Roman bekommt. Ich bin ein Seth-aholic.»
Jeaniene Frost, Bestsellerautorin über »Erwachen des Lichts«

»Jennifer L. Armentrout ist einfach unglaublich talentierte Autorin; mein Herz schlägt immer noch wie wild.«
Book Gosspis

Erscheinungstag: Mo, 05.11.2018
Erscheinungstag: Mo, 05.11.2018
Bandnummer: 200051
Bandnummer: 200051
Seitenanzahl: 400
Seitenanzahl: 400
ISBN: 9783959672504
ISBN: 9783959678087
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Ihre ersten Geschichten verfasste Jennifer L. Armentrout im Mathematikunterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan New York Times und SPIEGEL-Bestsellerautorin und schreibt Fantasy- und Liebesromane für Jugendliche und Erwachsene – und denkt (…)

Kundenbewertungen

Ein schönes Ende - 27.11.2018 15:15:23 - Weinlachgummis Naschtüte

Für mich hätte man gerne etwas die intimen Szenen zwischen den beiden kürzen können und dafür mehr Zeit in die Handlung bzw. auch in die Ereignisse gegen Ende investieren dürfen.
Davon abgesehen war der Schreibstil wieder locker leicht und es gab ein paar Überraschungen für den Leser.
Den Abschluss fand ich für die Reihe passend, wobei ich eine weitere Reihe aus dem Universum nicht ausschließen würde ;-)

Eine Prophezeiung die alles ändert - 19.11.2018 20:27:11 - JenWi90

Das Finale steht an: „Funkeln der Ewigkeit ist der Abschluss der Götterfunken-Tetralogie der Autorin Jennifer L. Armentrout. Alleine mit dem wunderschön gestalteten Cover haben wir hier ein wirkliches Schmuckstück vorzuzeigen.

Nach den ersten drei Bänden der Reihe ist es nun an Seth und Josie ihre Bestimmung zu erfüllen. Eine Prophezeiung weist Seth den Weg und fordert von den Protagonisten das größte Opfer, das man sich vorstellen kann: Denn der Kampf gegen die Titanen kann nur durch dieses Opfer gewonnen werden.
Werden Seth und Josie dieser Aufgabe gewachsen sein?

Der Einstieg in das Buch gelingt ohne Probleme. Die Autorin sorgt durch kurze Zusammenfassungen in den ersten Kapiteln für einen super Überblick über das bisherige Geschehen und bringt den Leser gleich Mitten in das Geschehen.
Mit den Protagonisten Seth und Josie erleben wir ein Paar, welches zwar altersmäßig jung ist, aber wirklich reif wird und wirkt. Vor allem Josie überzeugt durch ihren liebenswerten Charakter und ihre Denkweise. Das nette Mädchen von Nebenan, das so gerne eine „krasse Kriegerin“ wäre.
Seth wird in diesem Buch endlich zu einem Mann. Der Prozess, welchen wir mit ihm gemeinsam erleben dürfen ist absolut phänomenal. Wer hier kein Seth-aholic wird, ist verrückt.
Der Umgang und die Liebe der Zwei ist absolut atemberaubend und eigentlich verboten perfekt.

Doch auch die anderen Charaktere des Buches überzeugen durch ihre Eigenart und Liebenswürdigkeit. Für mich ist Deacon ein absolutes Sahnestück und hat dem Buch auch definitiv das gewisse Etwas gegeben.

Mehr als eine unerwartete Wendung sorgen für eine stetig hoch gehaltene Spannung in der Geschichte. Schock, Frustration und Unglauben lassen den Leser die Autorin kurz hassen - Freude, Überraschung und Glückseligkeit sorgen für den perfekten Gegensatz. Die Autorin schafft so eine wirkliche Achterbahn der Gefühle, welche mich vollkommen überzeugt hat.
Der Kampf gegen die Titanen ist der einzige Kritikpunkt, den ich mir ausführlicher gewünscht hätte. Schlussendlich geht es in der Reihe ja genau um diesen einen Kampf. Hier ging mir das Ganze dann doch zu schnell.

Alles in allem hat Jennifer L. Armentrout mit diesem Band einen wirklich schönen Abschluss der Reihe geschaffen, von der man aufgrund der Vielseitigkeit und der tollen Charaktere einfach nicht genug bekommen kann.

Der letzte Band der Götterleuchten-Reihe. - 17.11.2018 10:25:19 - Mara

Nun hatte ich endlich das Vergnügen, den letzten Band der "Götterleuchten"-Reihe zu lesen und auch hier finde ich, hat J.L.Armentrout die Reihe gelungen abgeschlossen.

Die Reise von Seth und Josie entwickelt sich hier zu ihrem Höhepunkt und bietet allerlei Spannung und Knistern.
Nicht nur was ihre Beziehung betrifft, sondern auch der Kampf zwischen Göttern und Titanen lässt einen immer wieder auf neue Aspekte treffen.
Natürlich werde ich nicht vorausgreifen um was es genau geht, da ich niemanden spoilern will nur so viel: Es wird - wie auch in den vorigen Bänden - spannend, traurig, fröhlich, glücklich, unerwartet und aufregend zugleich.
Ich dachte ja schon dass mich der dritte Teil sehr mitgenommen hat, jedoch war der letze Band auch nicht gerade "schmerzfrei".
Man konnte sich wieder toll in die Gefühlswelt von Seth und Josie hineinversetzen und dieses Mal erkennt man wirklich die persönliche Entwicklung beider Charaktere in ihren Handlungen und Entscheidungen.
Es gab Punkte da musste ich schwer schlucken, teils sogar eine Träne während der Zugfahrt verdrücken und ich war überrascht von allen Wendungen und Handlungspunkten des Buches.
Warum es nur vier Sterne bekommen hat?
Mein Problem war beim letzten Band teilweise, dass vieles zu "einfach" war, im Vergleich dazu, wie schwer die Beziehung von Josie und Seth beschrieben wird.
Außerdem fand ich, dass zu viele Handlungen innerhalb des letzten Teils auf einen Haufen passiert sind.
Ich hatte zwischenzeitlich das Gefühl, dass alle fehlenden Handlungen oder Fragen vorher vergessen wurden und im letzten Drittel auf einmal hineingepackt wurden.
Ein wenig irritierend, fand ich ab und zu noch die Übersetzungen der Übersetzerin, die Worte wie "yeah" direkt ins Deutsche übernommen hat oder "ich mag dich gut leiden".
Natürlich bin ich weder die Autorin, noch die Übersetzerin aber ich finde diese Worte im deutschen Sprachgebrauch ein wenig verwunderlich, da ich mir nicht vorstellen kann, dass ein so junges Paar wie Seth und Josie oder ein anderer Teenager, das so (im Deutschen) sagen würden.
Viele pikieren sich ja über die Sexszenen, das finde ich allerdings voll in Ordnung in Anbetracht dessen, dass so gut wie alle Teenager und junge Erwachsene in einer Beziehung miteinander schlafen.
Deshalb fand ich das nicht unrealistisch oder unangemessen.
Es hat dem Buch ein zusätzliches "Prickeln" verliehen.

Dennoch ist die "Götterleuchten"-Reihe oder auch die Geschichte von Seth und Josie, ein Muss für alle Fans der Dämonentochter-Reihe und vor allem für junge Erwachsene geeignet.

Ich bin dankbar, dass ich die Möglichkeit erhalten habe, die Reihe zu lesen bzw. den letzten Band als Gewinnerin erhalten zu haben und so die Entwicklung von Josie und Seth glücklich abzuschließen.

Vielen Dank nochmal an lovelybooks.de und harpercollins germany (ya!).

Ein würdiger Abschluss einer tollen Reihe! - 14.11.2018 09:31:45 - Christine B.

Auch im letzten Band der Reihe erweckt die Autorin das griechische Götterpantheon zum Leben. In einer Parallelwelt zu der unseren, stellen sich die Rein- und Halbblüter unzähligen Problemen und den Launen der Götter.

Im vierten Band halten Seth und Josie trotz aller widrigen Umstände an ihrer Liebe fest und müssen sich einzeln und gemeinsam vielen Herausforderungen stellen. Das Buch, wie auch die anderen drei zuvor, erzählt die Geschichte aus der Ich-Perspektive der Hauptcharaktere, welche sich abwechseln.

Seth und Josie haben sich endlich wieder versöhnt und ihr Glück wäre vollkommen, wenn da nicht die Kleinigkeit mit den Titanen wäre. Die Konsequenzen für Seth's vorheriges rachsüchtiges Handeln werden immer schwerwiegender und der Druck auf die Protagonisten wächst stetig. Der verbliebene Halbgott muss gefunden werden und der ursprüngliche Plan, die Titanen mit Hilfe der Halbgötter wieder einzusperren stellt sich immer mehr als Unmöglichkeit heraus. Seth, Josie und ihre Freunde geraten in ziemliche Bedrängnis, als die Titanen beginnen ihre eigenen Pläne in die Tat umzusetzen. Und dann, gibt es da immer noch die Prophezeiung, die das größte aller Opfer fordert.

Alle Fans der Reihe werden sich diesen Band sicher nicht entgehen lassen, aber durch die Rücksichten in wichtigen Momenten wäre das Buch auch für Leser geeignet, die die vorherigen Bände nicht gelesen haben. Doch wer will sich schon das Lesevergnügen der drei vorherigen Bände entgehen lassen? ;)

Das Buch bietet alles für ein tolles Lesewochenende. Liebe, Freundschaft, Intrige und Spannung werden zu einer rasanten Geschichte vermischt. Es ist schön bekannte Charaktere wieder zu treffen und die Entwicklung der Hauptcharaktere mitzuerleben. Seth macht dabei eine Entwicklung durch die ihm in der Dämonen-Tochter Reihe noch niemand zugetraut hätte. Das Buch bietet einige überraschende Wendungen und ein Ende, mit denen niemand gerechnet hätte. Eine mitreißende Geschichte, die mit ein wenig mehr Liebe zum Detail herausragend geworden wäre.

Eine schöne Reihe findet ihr Ende - 13.11.2018 18:26:31 - Miris Bücherstübchen

Unter dem Strich würde ich Funkeln der Ewigkeit als einen würdigen Abschluss dieser Reihe bezeichnen. Das Figuren haben eine deuliche Veränderung durchgemacht, die in diesem Buch deutlich wird und auch bezüglich der Handlung kann man sagen, dass sie in einem guten Tempo voranschreitet, denn es sind noch immer nicht alle Probleme gelöst. Der einzige Punkt, in dem ich etwas anzumerken habe, ist, dass die wirkliche Spannung für meinen Geschmack erst relativ spät aufgebaut wurde.

- 08.11.2018 23:08:55 - VerasLiteraturtraum

Einleitung

Dieses Buch habe ich seit einem Jahr ersehnt. Angefangen hat alles damit, dass ich im Sommer 2017 die Reihe Dämonentochter von Jennifer L. Armentrout gelesen und durchgesuchtet habe. Folglich musste ich unbedingt wissen, ob Seth genauso wie Aidan sein Glück findet. Und nach drei tollen Büchern rund um Seth und Josie habe ich sogar diesen Band als Rezensionsexemplar vom Verlag bekommen. Vielen lieben Dank noch einmal dafür! Und eins sei gesagt: Jennifer L. Armentrout legt in diesem letzten und finalen Band nach diesem miesen Cliffhanger im dritten Buch noch eine Schippe drauf - Herzschmerz und Tränen inklusive!

Cover, Haptik, Playlists & Co.

Dieses mattglänzende Cover mit dem farbigen Buchrücken ist einfach nur schön. Dieses Design ist eines meiner liebsten mit Gesichtern in meinem Regal. Der Umschlag lässt sich sehr angenehm anfassen und fühlt sich samtig an - natürlich sind es Josie und Seth, die auf dem Cover abgebildet sind. Im vorderen Teil des Umschlages ist noch eine erweiterte Inhaltsangabe zu lesen; im hinteren Teil eine kurze Autorenbiografie. Zwar befindet sich weder eine Karte noch eine Playlist im Buch, aber damit kann ich gut leben, zumal in diesem Buch auch einmal ein Lesebändchen in der passenden Farbe vorhanden ist :) Das Papier fühlt sich übrigens angenehm dick an und riecht wirklich gut.

Kurze Zusammenfassung des Anfanges (SPOILER!)

Josie und Seth sind glücklich. Glücklich über das gemeinsame Kind, dass in Josie heranwächst. Gleichzeitig haben die beiden aber auch Angst, was aus dem Kind einer Halbgöttin und eines Gott wird - vor allem, wenn es in einer von Titanen mit Tot und Verderben markierten Welt ohne Götter vom Olymp aufwachsen soll. Apropos Götter: Apollo, der mit ziemlicher Sicherheit weiß, dass er Großvater wird, ignoriert Josies Rufe und ihre Sorgen einfach und kümmert sich lieber um andere Dinge. Währenddessen beschäftigen sich Josie, Seth und ihre Freunde mit dem Kampf gegen die Titanen. Ein Halbgott fehlt ihnen noch, um geschlossen die Titanen zurück in die Grabkammern zu sperren - und dieser Halbgott ist niemand geringeres als Ares´Sohn, der Sohn von demjenigen, der quasi der Hitler der Götter und der Menschen war. Allerdings muss Seth erst einmal den Schaden, den er durch die Ermordung des Titanen Hyperion in der Menschenwelt angerichtet hat, erst einmal minimieren. Ganz Long Beach ist von einem durch Hyperions Geliebten herbeigerufenen Tsunami zerstört und von Leichen übersät, welche die Schatten gleich als Körper benutzen, um zu morden. Das ganze Ausmaß dessen, was er mit der wahllosen Ermordung diverser Titanen erwirkt, wird Seth erst bewusst, als Zeus ihn besucht und ihm die Wahrheit vor Augen führt. Der Tod von Titanen hat tödliche Auswirkungen auf die Menschheit, und nur, weil die Titanen Josie früher gefangen und gefoltert haben, kann Seth nicht als persönliche Rache das Leben von Millionen Menschen riskieren...doch leider hören die Probleme nicht auf. Als ein Halbblut am Covenant aufgegriffen wird und die Maske von Ares nebne ihrer Leiche liegt, kommen bei den Reinblütern wieder altbekannte Rassisten gegenüber den Halbblütern zum Vorschein. Und als wäre das alles nicht genug, greifen die Titanen New Orleans an und vernichten hunderte von Menschen, während rassistische Arschlöcher bon Reinblütern im Covenant ein Blutbad anrichten. Als die Furien dort auftauchen und alles töten, was sich ihnen in den Weg stellt und bewegt, fällt leider auch der beste Freund von Josie, der Halbgott Colin, ihnen zum Opfer. Nun kann niemand mehr die Titanen aufhalten, da zu wenige Halbgötter noch leben - doch wie sollen die Titanen sonst in die Grabkammern zurück gesteckt werden? Die Lösung erfordert ein hohes Tribut von Seth - das höchste, um genau zu sein...

Wenn ihr wissen wollt, wie das spannende Finale rund um Josie und Seth endet, empfehle ich euch unbedingt, dieses Buch zu kaufen!

Das Wichtigste: Schreibstil, Plot und Charaktere

Okay, ich bin so gut wie jedes Mal am fangirlen, wenn ich ein Buch von Jennifer L. Armentrout lese. Ich liebe ihren Schreibstil einfach - diese Mischung aus Humor, Spannung und Liebe. Er hat einfach Wiedererkennungswert, denn bei jedem Buch von ihr kann ich mir sicher sein, mindestens ein paar Bemerkungen und Zitate aus The Walking Dead oder Disneyfilmen zu lesen - geschweige denn von den Marvel-Filmen (ihr Hund heißt LOKI! Wenn diese Frau keinen guten Filmgeschmack hat, dann...)! Ja, ich weiß, ich schweife ab. Aber als ich vor einem Jahr mein erstes Buch von ihr gelesen habe - den ersten Band dieser Reihe -; war ich nicht auf diesen Schreibstil gefasst. Innerhalb von zwei Monaten habe ich unglaublich viele ihrer Bücher gelesen und geliebt. Und bei dieser Quadrologie gefällt es mir besonders gut, dass sie sowohl aus der Sicht von Josie als auch von Seth's Perspektive geschrieben hat. Wie immer konnte ich richtig mitfiebern; und im letzten Drittel des Romans habe ich Sturzbäche geheult...aber dazu gleich mehr, kommen wir endlich zu den Charakteren :)

Es ist fast ein wenig unfair von mir gegenüber den anderen Charakteren, dass ich so für Seth schwärme. Die anderen Charaktere sind nämlich auch interessant - unter anderem war es wirklich schön zu lesen, wie es Aiden und Alex aus Dämonentochter geht und wie sich Deacon seit dem Ende der Reihe geändert hat. Aber ich will ja natürlich nicht zu viel voraus nehmen, also: Hier sind die Charaktere.

Josie ist schwanger und sauer auf Apollo, weil er sich nicht bei ihr meldet. Sie hasst es, wegen des Babys nicht mehr mitkämpfen zu können und hasst es ebenfalls, dass Seth so starke Selbstzweifel hegt.

Seth kämpft mal wieder mit den Dämonen seiner Vergangenheit. Er ist zwar unglaublich glücklich darüber, dass er Vater wird, aber der Hass auf die Titanen, welche Josie fast umgebracht hätten, brodelt immer noch in ihm. Er ist nach wie vor relativ arrogant - aber auch schlau und fürsorglich und lange nicht mehr so impulsiv wie früher.

Alex ist die Protagonistin aus der Dämonentochter - Reihe. Da sie und Aiden momentan mal nicht in der Unterwelt sind, regt sie sich gerne darüber auf, wenn Aiden sie mal wieder nicht mit zum Schatten jagen nimmt. Sie ist stur und ähnelt Josie sehr, was vielleicht daran liegt, dass die beiden Cousinen sind.

Aiden ist der Protagonist aus der Dämonentochter - Reihe. Er ist ziemlich bestimmend und versucht Alex zuliebe soagr, mit Seth befreundet zu sein, obwohl die beiden früher Erzfeinde waren. Außerdem behandelt er seinen kleinen Bruder wie ein Baby.

Deacon ist Aidens kleiner Bruder, der unter ständiger Überwachung leidet. Zum Glück verbringt Aiden die Hälfte des Jahres immer in der Unterwelt.

Colin ist einer der Halbgötter, die Seth und Josie in den letzten Bänden aufgegabelt haben. Mittlerweile ist er Josies bester Freund.

Caro ist diejenige, die Josie von ihrer Schwangerschaft überhaupt erzählt, weil sie die seltsame Gabe besitzt, Leben zu erschaffen bzw. zu sehen. Sie ist extrem schüchtern, weil sie ausgenutzt wurde.

Gable ist der ziemlich arrogante Sohn von Poseidon. Klischeehafterweise sieht er aus wie ein Surferboy - und surfen kann er auch noch.

Apollo ist der Gott der Prophezeiung, auch der Vater von Josie. Er vernachlässigt sie leider nur sehr, obwohl er in Dämonentochter wirklich sehr für Alex und Aiden da war.

Zeus erklärt sich selbst, glaube ich.

Cronus ist ein bekloppter Massenmörder-Titan, der schleunigst zurück ins Grab gehört. Noch Fragen?

Die erste Hälfte des Buches war ich ein wenig unentschlossen, was ich davon halten soll. Aber die zweite Hälfte, mein GOTT! 100 Seiten vor dem Ende habe ich Rotz und Wasser geheult. Die Autorin hat mein Herz bei mehreren Szenen schmelzen lassen, aber bei einer hat sie es in tausend Teile zertrümmert. Es war einfach wunderbar, zu lesen, wie sehr sich Seth von Band 1 zu Band 4 verändert hat. Wie erwachsen er geworden ist. Wie sehr er Josie liebt.

Natürlich steht die Liebe hier gleichermaßen mit der Spannung im Fokus. Diese Reihe ist eine Mischung aus New- und Young Adult-Elementen. Viele haben sich über die detaillierten Sexszenen aufgeregt, aber für mich gehören sie einfach zu den Protas. Wer jetzt beim vierten Band immer noch über die Details meckert, hätte nicht so weit lesen zu brauchen! In diesem Teil kommt die Romantik und der dazugehörige Herzschmerz definitiv nicht zu kurz. Immer wieder haben es die beiden Protas geschafft, mein Herz mit ihrer Geschichte zum Schmelzen zu bringen.

Die Spannung kommt aber auch nicht zu wenig vor. Klar, am Anfang muss halt darüber gegrübelt werden, wie die Titanen besiegt werden können. Aber wenn Jennifer L. Armentrout mit den Kämpfen beginnt, dann hört sie so schnell auch nicht wieder auf und beschreibt diese auch noch wunderbar zutreffend.

Das Ende...tja, das Ende einer wunderbaren Reihe gefällt mir wirklich gut. Ich kann nicht viel über das Ende sagen, da ich sonst spoilern würde, aber es hat mich zwar vom Kapitel vorher noch geschockt zurück gelassen, aber auch sehr zufrieden gestellt. Für mich ist es dennoch wirklich schade, dass wir uns jetzt fürs erste aus der Welt der Götter und Titanen von Jennifer L. Armentrout verabschieden müssen. Ich werde Seth, Josie und ihre Freunde wirklich sehr vermissen!

Fazit

Das Finale der "Götterleuchten" - Reihe ist einfach bombastisch. Jennifer L. Armentrout packt die Leser mal wieder mit ihrem grandiosen Schreibstil, sympathischen Charakteren, einer Menge Herzschmerz und ganz viel Spannung. Es ist definitiv ein würdiger Abschluss einer meiner Lieblingsreihen. Ich sehe diesem Buch mit einem lachenden und einem weinenden Auge hinterher - einerseits stellt mich dieses Ende so zufrieden, und andererseits will ich nicht Abschied von diesen Charakteren nehmen.

Zitat

"Innerhalb von Sekunden hat sich alles verändert, was du über die Welt zu wissen geglaubt hast, und du hast dich angepasst. Du hast deine Familie verloren und bist damit fertiggeworden. Hyperion hat dich entführt, und zwar nicht einmal, sondern zweimal, und du hast das überlebt. Du hast herausgefunden, dass du schwanger bist, und hast es akzeptiert. Und bei alldem hast du mich niemals abgeschrieben. Sogar, als ich mich wie ein Bastard aufgeführt habe. Selbst als ich dich verlassen habe, hast du niemals aufgegeben."
- Seth zu Josie auf S. 33 -

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Nach »Die gute Tochter« begeistert Spiegel-Bestseller-Autorin Karin Slaughter mit ihrem neuen Thriller »Ein Teil von ihr«. Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.

Wir alle kennen unsere Mütter.
Oder etwa nicht?

Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich?

»Dieser Thriller wird Sie um den Schlaf bringen. Für Slaughter-Fans ist „Ein Teil von ihr“ ein absolutes Lese-Muss.«
ok!

»Wie immer hat Slaughter … keine Scheu, Verbrechen in all ihrer Brutalität und Grausamkeit zu schildern. […] Daneben aber beweist sie ebenso viel Gespür für die Zerrissenheit, für Sehnsüchte und Ängste, für starke Gefühle und damit verbundene innerliche Eruption, kurz: für die Komplexität ihrer Charaktere.«
dpa

»Karin Slaughters „Ein Teil von ihr“ liest sich als moderne Geschichte über komplizierte Vereinigte Staaten von Amerika, in der charakteristische Merkmale des American Way of Life ebenso aufscheinen wie der Mythos vom Grenzland.«
krimi-couch.de

 »Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.«
vol.at

 »Eine spannende Lektüre bis zum Schluss.«
SpotOnNews

 »Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.«
Magazin-frankfurt.com

 »Karin Slaughter gilt völlig zu Recht als eine der besten Krimi-Autoren der USA. Ihre Geschichten fesseln von Anfang bis Ende.«
IN

 »Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »