To the Stars - Wenn du die Sterne berührst

To the Stars - Wenn du die Sterne berührst

Harlow kann nicht glauben, dass der drei Jahre ältere Knox sein Versprechen hält, auf sie zu warten, bis sie endlich zusammen sein können. Schließlich ist sie es, die den Pakt bricht: Als Knox sie an ihrem achtzehnten Geburtstag anruft, hat sie ihr Herz einem anderen geschenkt. Aber sie merkt schnell, dass sie eine entsetzlich verhängnisvolle Wahl getroffen und sich an den Falschen gebunden hat. Wird Knox ihr je verzeihen können – oder ist es bereits zu spät?

„Dieser berührende, fesselnde Roman wird Sie zu Tränen rühren.”
Booklist

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

To the Stars - Wenn du die Sterne berührst

Harlow kann nicht glauben, dass der drei Jahre ältere Knox sein Versprechen hält, auf sie zu warten, bis sie endlich zusammen sein können. Schließlich ist sie es, die den Pakt bricht: Als Knox sie an ihrem achtzehnten Geburtstag anruft, hat sie ihr Herz einem anderen geschenkt. Aber sie merkt schnell, dass sie eine entsetzlich verhängnisvolle Wahl getroffen und sich an den Falschen gebunden hat. Wird Knox ihr je verzeihen können – oder ist es bereits zu spät?

„Dieser berührende, fesselnde Roman wird Sie zu Tränen rühren.”
Booklist

Erscheinungstag: Mo, 06.03.2017
Erscheinungstag: Mo, 06.03.2017
Bandnummer: 26002
Bandnummer: 26002
Seitenanzahl: 336
Seitenanzahl: 336
ISBN: 9783956496417
ISBN: 9783956499746
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Molly McAdams wuchs in Kalifornien auf. Heute lebt sie mit ihrem Ehemann und ihren vierbeinigen Hausgenossen in Texas. Wenn sie nicht gerade an ihren erfolgreichen New-Adult-Romanen schreibt, kuschelt sie sich am liebsten daheim auf die Couch und (…)

Kundenbewertungen

Ein Buch das wirklich bewegt!! - 31.08.2017 20:07:40 - Ivonnes Bücherregal

Inhalt:

Als Harlow und Knox sich kennenlernen spüren sie sofort die Anziehung zueinander. Doch auch wenn beide es gerne möchten, können Harlow und Knox nicht zusammen sein denn Harlow ist 3 Jahre jünger als Knox und noch minderjährig.
Knox verspricht auf Harlow zu warten bis sie 18 ist. In dieser Zeit haben sie nur freundschaftlichen Kontakt und telefonieren viel.
Als Harlow dann endlich 18 wird, ruft Knox sie an. Er hat sein Versprechen gehalten. Doch Harlow hat jemand anderen kennengelernt. Sie weist Knox ab und beginnt eine Beziehung mit Collin, den sie auch später heiratet.

Knox und Harlow verlieren sich aus den Augen. Aber Harlow merkt nach ihrer Hochzeit schnell das sie die falsche Entscheidung getroffen hat.
Als sie nach Jahren wieder auf Knox trifft versucht sie zu verheinlichen was sie belastet. Doch Knox merkt schnell das etwas in Harlows Leben nicht stimmt.

Meine Meinung:

Ich hatte von Molly McAdams schon schon den ersten Teil der Thatch-Reihe gelesen. Das Buch hatte mir sehr gut gefallen und ich war gespannt wie es mit den Leute in Thatch weitergehen wird.

Im ersten Teil lernt man Know als Frauenheld kennen. Doch in diesem zweiten Teil erfährt man wie er zu überhaupt dazu geworden ist.
Aufgrund des Klappentextes dachte ich es wird eine etwas kitschige Liebesgeschichte. Doch das Buch hat mich komplett überrascht.

Man kernt Harlow und Knox als Jugendliche kennen. Erlebt wie sie sich immer näher kommen und doch nicht zusammen sein können. Ich glaube irgendwo wünscht sich jeder so einen Menschen, der einen so sehr liebt dass er auch 3 Jahre auf einen warten würde.
Als Harlow sich dann gegen Knox entschieden hat, da hat mir das erste Mal das Herz geblutet.
Wenn man dann erfährt wozu Harlows Fehlentscheidung und die Heirat geführt haben, ist es einfach nur erdrückend.

Molly McAdams schafft es wirklich durch ihren Schreibstil alle Empfindungen die Harlow hat nachzuempfinden. Man fühlt sich als Leser hilflos und bedrückt. Man möchte Harlow einfach nur helfen, versteht aber warum sie nicht selber schafft sich zu helfen.
Die Emotionen sind wirklich glaubhaft beschrieben. Man hat beim Lesen die ganze Zeit selber das Gefühl unter Druck zu stehen. Definitiv keine leichte Kost.

Knox ist auch ein toller Charakter. Er hat nie aufgehört an Harlow zu denken und ist nach ihrem ersten Aufeinandertreffen nach langer Zeit wirklich schockiert darüber wie schlecht es Harlow geht. Er lässt nicht locker und versucht herauszufinden was mit Harlow passiert ist. Ein wirklich starker Charakter.

Aber auch die Gegenseite wird gut dargestellt. Nicht das sie dadurch sympathisch wird aber es ist realistisch beschrieben.

Mich hat das Buch wirklich sehr gepackt. Ganz anders als erwartet und auf jeden Fall eines meiner Top 5 Bücher bis jetzt in diesem Jahr.

Ich habe wirklich selten eine so tragische Story gelesen wie in To The Stars. Große Leseempfehlung von mir. - 04.07.2017 11:08:07 - Soleylovebooks

Mein Herz ist zerstört, gebrochen und verheilt, was für ein Buch. Ich lese viel aus dem New Adult Genre aber sowas habe ich nicht oft gelesen. Es zeigt uns keine schöne heile Welt, sondern das es auch dunkle Seiten haben kann. Aber auch, dass jeder Mensch jemanden hat, der ihn aus dieser Situation helfen kann, dir stärke geben kann das du zu dir selbst finden kannst. Und das jeder jemanden finden wird, der einen bis zu den Sternen liebt.
Ich vergebe To The Stars - Wenn du die Sterne berührst 5 .

Einfach nur wow! - 25.06.2017 14:10:03 - romantische Seiten

Als Harlow Evans 15 Jahre alt ist, lernt sie Knox auf einem Konzert kennen. Knox ist sofort von ihr angetan. Da Knox aber zu diesem Zeitpunkt schon volljährig ist, darf er sich Harlow nicht sexuell nähern, sonst könnte er dafür im Gefängnis landen. Harlow und Knox versprechen sich drei Jahre zu warten bis Harlow auch volljährig ist. In dieser Zeit treffen sich die beiden nur sporadisch. Als Harlow volljährig wird, meldet sich Knox bei ihr, aber Harlow hat sich wegen eines Missverständnis von ihm abgewandt. Knox bricht das Herz und daraufhin schleppt ein ein Mädchen nach dem anderen ab. Harlow dagegen heiratet einen anderen Mann und tappt in eine große Falle. Den ihr Mann tut ihr psychisch und körperlich weh. Vier Jahre später treffen Harlow und Knox durch Zufall aufeinander. Knox merkt sofort das etwas nicht stimmt. Aber selbst seine Vermutungen sind schlimmer als die Wahrheit. Gelingt es ihm Harlow zu retten oder werden sie beide untergehen?

Harlow und Knox sind zwei sehr sympathische Protagonisten. Harlow wirkt sehr reif, weil sie viel mit ihrer älteren Schwester und dessen Freunden abhängt, aber sie ist auch sehr unerfahren. Als sich Knox etwas von ihr abwendet, wendet sie sich gleich dem nächsten Mann zu. Knox ist ein Traum von einem Mann. Er ist sehr romantisch, aber auch sehr stark. Jede Frau sollte einmal im Leben in einen Knox verliebt sein und ihn am besten behalten. Einerseits kann man die Familie von Harlow nicht verstehen, das sie alles nicht gesehen haben, aber andererseits durfte Harlow sich auch nichts anmerken lassen. Ich finde das die Autorin mit dem Thema Gewalt in der Ehe sehr gut umgegangen ist. Es ist unglaublich was Harlow alles ertragen musste. Wenn man dann auch noch darüber nach denkt, das dies nur ein Roman ist und tausende Frauen so etwas oder noch schlimmeres täglich durch machen müssen, finde ich es noch besser das dieser Roman geschrieben wurde. Ich finde er rüttelt wach und jede Frau kann nur dankbar sein nicht auf solche Art von Männern hereinzufallen.

Ich lese sehr gerne die Bücher von Molly McAdams. Meiner Meinung nach schafft sie es immer wieder tolle neue Geschichten zu schreiben. Entweder hat sie Ideen, von denen ich vorher noch nichts gelesen habe oder sie bricht mir beim lesen das Herz. Es ist immer wieder spannend zu lesen was diesmal neu ist. Das Buch hat sich sehr flüssig lesen lassen. Der Schreibstiel von Molly McAdams ist toll und ich freue mich schon sehr auf weitere Romane von ihr. Bitte lest dieses Buch den es ist romantisch, traurig, dramatisch und erzählt eine großartige Liebesgeschichte. Gleichzeitig haltet die Augen offen und schaut euch genauer in eurem Umfeld um. Vielleicht gibt es dort auch eine „Harlow“ Hilfe und hat keinen „Knox“ der sie rettet.

Eine zugleich berührende und schockierende Geschichte - 08.06.2017 12:24:38 - MyLittleBookWorld

Trotz kleiner Schwierigkeiten am Anfang konnte mich die Story schnell total fesseln und hat mich in ihren Bann gezogen. Einige der Sachen, die passiert sind habe ich immer noch nicht ganz verarbeitet, weil sie einfach echt krass sind.
Ich mochte sowohl Hallow als auch Knox wirklich gerne und bewundere beide für ihre Stärke und ihren Willen andere zu retten. Auch wenn das, zumindest im Falle von Low, heißt, dass sie selbst leiden muss.
Auch der Schreibstil hat mir wieder wirklich gut gefallen.

Die Geschichte von Harlow und Knox hat mein Herz berührt wie lange keine andere. - 24.05.2017 18:33:10 - pia_liest

Der Schreibstil der Autorin ist sehr berührend, leicht und flüssig. Daher lässt sich das Buch wirklich schnell lesen.
Vor allem ist der Schreibstil aber sehr emotional. Durch den gefühlvollen Stil der Autorin wird der Leser sofort gepackt und tief bewegt.

"Hast Du schon einmal jemanden angeschaut ... nur ein Blick, und du wusstest, das ist es? Als würde es nie mehr jemanden geben, mit dem sich das vergleichen ließe? So war es für mich mit Harlow. Jedes Mal." -S.56

Ein herzzerreißendes Buch und gewiss ein Highlight im Jahr 2017 - 17.05.2017 12:44:27 - Two for Books

Die Autorin kenne ich schon von ein paar anderen Büchern und ich liebe ihren Schreibstil. Sie schreibt so Gefühlvoll, Bildhaft und Lebendig. Die Charaktere sind einfach wunderbar. Mit beiden Charakteren musste ich mitfühlen und Leiden. Ich habe geweint, gelacht und gelitten. Es gibt Momente in dem Buch da möchte ich reinspringen Sie packen und sagen du machst das Falsche oder eben, wenn sie das Richtige machen sie viel schneller dorthin bringen. Das Buch zu lesen ging flüssig voran.

SternenHarlow & Know - eine fesselnde und sehr berührende Story - 17.05.2017 10:26:44 - Sarahs Büchertraum

Harlows & Knox Geschichte zerreiß das Leserherz!
„Into The Stars – Wenn du mein Herz berührst“ hat auch mein Herz berührt. Manchmal fühlte ich mich dabei zwar innerlich zerrissen, doch gleichzeitig war ich der Story so verfallen, dass ich das Buch auch einfach nicht aus der Hand legen konnte.
Die Autorin hat es geschafft die Geschichte so authentisch und wirklichkeitsgetreu darzustellen, dass es mich des Öfteren während des Lesens geschüttelt hat & mir Gänsehaut bescherte!

Sehr gefühlvoll - Wer Liebe sucht ist hier richtig - 11.05.2017 21:51:49 - Mrs Bookmark

Als Harlow und Knox, sich kennenlernen ist sie 15, während er bereits 18 ist. Da diese Beziehung vor dem Gesetz kritisch ist, beschließt Knox auf seine große Liebe Harlow zu warten, bis sie selbst 18 ist. Jedoch kommt alles anders und Harlow trifft eine folgenschwere Entscheidung.
Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil und liefert hier zwei überzeugende Protagonisten, deren Gefühle sehr greifbar sind. Insgesamt ein guter Liebesroman, mit wichtigem Thema, den ich weiterempfehlen kann.

Der bis jetzt beste Roman von Molly McAdams - 09.05.2017 21:14:41 - Annabells Bookdreams Hier werden Bücherträume wahr

Die Geschichte hat mich von der ersten Seite in ihren Bann gezogen und ich habe die ganze Zeit mit Harlow und Knox mitgelitten, da man die Liebe zwischen den beiden die ganze Zeit gespürt hat und gehofft hat, dass sie jetzt endlich zusammen kommen und somit auch endlich Lows Hölle aufhört.

Wenn du die Sterne berührst - 07.05.2017 12:49:59 - Sarahsbücherhöhle

Eine dramatische Liebesgeschichte, die mich weder überzeugen, noch fesseln konnte!

Mir hatte schon ihr Roman „Letting Go - Wenn ich falle“ sehr gut gefal-len, doch „To the Stars - Wenn du die Sterne berührst“ hat dies noch übertroffen. - 06.05.2017 16:44:55 - Tinas kleine Bücherwelt

Molly McAdams hat wieder einen Roman geschaffen, der mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen hat. Mir hatte schon ihr Roman „Letting Go - Wenn ich falle“ sehr gut gefallen, doch „To the Stars - Wenn du die Sterne berührst“ hat dies noch übertroffen. Gefühle, Trauer, Freundschaft, Liebe und Spannung kommen in diesem emotionsgeladenen Roman absolut nicht zu kurz. Bei diesem Roman handelt es sich aber um weit mehr, als nur um eine dramatische Liebesgeschichte.

Mitreißend und emotional - und ganz anders als erwartet! - 01.05.2017 23:01:05 - Bienes Bücherinsel

Wer bereit ist, sich auf eine schwierige, düstere Geschichte einzulassen, dem kann ich "To the stars" empfehlen. Besonders mit der Protagonistin kann die Geschichte punkten, auch wenn bei mir die Beziehung zwischen ihr und ihrem Counterpart Knox teils nicht emotional ankam. Dennoch konnte die Geschichte mich berühren und aufwühlen, und ich empfand sie außerdem als sehr gut strukturiert und dramaturgisch gut aufgebaut.

Eine Liebesgeschichte die sprachlos macht. - 27.04.2017 20:00:56 - Bücherwurmღ

Wow!Ich habe jede Seite des Buches verschlungen und als ich fertig war, saß ich erst einmal einfach nur sprachlos davor.
Ich weiß nicht,wie es Molly McAdams geschafft hat so viel Trauer,Leid,Hass,Liebe und Glück in ein Buch zu fassen!
Ich hab mich so mitgerissen gefühlt, jede Gefühlsregung verstanden und mit Harlow auf ein besseres Leben gehofft. Obwohl es vorrangig um das Thema häusliche Gewalt geht, kommt die Liebesgeschichte nicht zu kurz.
Das Buch ist herzschmerz pur und ein MUSS für alle

Eines der bittersüßesten Liebesgeschichten überhaupt - 27.04.2017 13:42:49 - Writtenbetweenthelines

Titel: To the Stars - Wenn du die Sterne berührst
Originaltitel: To the Stars
Reihe: Thatch (einzeln lesbar!)
Autor: Molly McAdams
Verlag: MIRA Taschenbuch
Seitenanzahl: 400
Erstausgabe: 6. März 2017
Aktuelle Ausgabe:
Preis: 9,99€ [D] [Taschenbuch]


Klappentext:
Harlow kann nicht glauben, dass der drei Jahre ältere Knox sein Versprechen hält, auf sie zu warten, bis sie endlich zusammen sein können. Schließlich ist sie es, die den Pakt bricht: Als Knox sie an ihrem achtzehnten Geburt

Einfach unglaublich - es geht einen unter die Haut - 25.04.2017 17:25:11 - buecherzeugs

Die Geschichte geht einen einfach unter die Haut und nimmt einen wirklich mit.Man kann sich durch den super Schreibstil sehr gut in Harlow hineinversetzen, sie hat jung geheiratet und erst als es zu spät ist, gemerkt was für ein krankes Arsch ihr Ehemann ist. Knox ihre erste große Liebe hat Harlow versprochen auf sie zu warten, auch wenn sie sich letztendlich nicht für ihn entschieden hat. https://www.instagram.com/p/BTQl71tgdxt/?taken-by=buecherzeugs

To the Stars von M.McAdams - 20.04.2017 04:36:29 - Ronjas grüner Bücher-Bog

Alles in allem ist es ein aufreibendes Buch. Der Schreibstil ist, wie immer bei der Autorin, sehr flüssig und mitreißend. Man kann und will nicht mehr aufhören zu lesen. Was mir noch sehr gut gefallen hat, ist das Ende.Denn das Ende ist überraschend, sogar ein wenig actionreich, und es gibt so einige Momente, wo man etwas ganz anderes erwartet, als es tatsächlich ist.

Herzzereißend!!!! - 18.04.2017 21:17:03 - Buchfantasie

Ich glaube ich kann gar nicht in Worte fassen, was ich bei dieser Geschichte empfunden habe und immer noch empfinde. Sie ist einfach herzzerreißend, aufwühlend und ich musste zwischendurch einfach kurz das Buch weglegen um mich zu sammeln.
Ich war absolut gefesselt von diesem Buch. Ich habe geheult, war wütend, enttäuscht und ach, einfach ein Emotionskarussell deluxe.
Molly McAdams schreibt wirklich tiefgründig, emotional und fesselt einen von Anfang bis zum Ende.

Ich bin gerührt - 18.04.2017 12:25:20 - Nadine Wolf

Inhalt:
Harlow kann nicht glauben, dass der drei Jahre ältere Knox sein Versprechen hält, auf sie zu warten, bis sie endlich zusammen sein können. Schließlich ist sie es, die den Pakt bricht: Als Knox sie an ihrem achtzehnten Geburtstag anruft, hat sie ihr Herz einem anderen geschenkt. Aber sie merkt schnell, dass sie eine katastrophale Wahl getroffen und sich an den Falschen gebunden hat. Wird Knox ihr je verzeihen können - oder ist es bereit zu spät?

"Dieser berührende, fesselnde Roman wird Sie zu Tränen rühren.”

Meine Meinung:
Vielen Dank an mtb für das Rezensionsexemplar.
Dies ist nicht mein erster Roman von der Autorin, aber mein bester. Ich habe glaube nicht viel erwartet von der Geschichte. Aber das sie mich so umhaut, damit habe ich nicht gerechnet. Was Low durch machen muss, ist so heftig und man denkt schon auf den ersten Seiten "Oh mein Gott". So etwas hat niemand verdient und so grausam kann das Schicksal für eine falsche Entscheidung nicht sein. Zwischendurch musste ich immer mal wieder durch atmen. Das Buch ist so voller Gefühl und so toll geschrieben, dass ich kaum Worte dafür finde. Knox wünscht sich glaube jede Frau. Ich hätte auf jeden Fall gern so einen Mann gehabt. Die Liebe zwischen den beiden ist immer spürbar, daher leidet man noch mehr mit. Ich bin gespannt, was von der Autorin noch kommen wird.
Für alle Fans von Molly McAdams ein muss und für alle die noch nichts von ihr gelesen haben. Lest dieses Buch. Es wird Euch berühren!

Dramatisch und mitreißend - 17.04.2017 12:14:26 - Fabella von BuchZeiten

Inhalt:
Als sich Harlow und Knox kennenlernen, ist der Altersunterschied so gravierend, dass sie nicht zusammen sein dürfen, denn Harlow ist noch minderjährig. Knox verspricht auf sie zu warten. Harlow kann sich ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen und doch ist sie es, die den geschlossenen Pakt an ihrem 18. Geburtstag bricht und sich für einen anderen entscheidet. Auch wenn sie es in dem Moment schon fühlt wo sie es ausspricht, ahnt sie nicht, wie falsch ihre Entscheidung war und wie unumkehrlich. Und alles, was folt, scheint die Strafe für diese falsche Entscheidung zu sein, denn Harlows Leben wird die Hölle auf Erden.

Meine Meinung:
Bereits das erste Buch der Autorin - Letting Go -, das nur sehr leicht mit diesem hier verbunden ist, gefiel mir ausgesprochen gut. Doch ich muss sagen, dieses Buch hier hat mich regelrecht in seinen Bann gezogen und ich musste das Buch in einem Rutsch lesen, etwas anderes schien gar nicht möglich.

Es ist wieder eine dieser Geschichten, bei denen man nur den Kopf schütteln kann, über das, was passiert. Was vermeintlich gutes Wollen von Menschen anrichten kann, wenn sie sich in das Leben eines anderen einmischen. Was Menschen ertragen müssen, unfähig, aus ihrer Rolle auszubrechen, um anderes zu schützen. Sicherlich ist es eine sehr dramatische Geschichte, die dennoch einen wahren Kern hat. Denn wie oft hört man von solcher Gewalt hinter verschlossenen Türen.

Und während sich die Hauptgeschichte eigentlich um Harlow dreht, um ihr Leben, so verliert man doch auch Knox nie aus den Augen und erlebt, wie das Schicksal die Zwei doch wieder zusammenführt, ohne dass es eine Hoffnung auf ein Happy End gibt. Und während man Mitleid mit Harlow hat und ihr so gern helfen würde, aus ihrem Leben zu entnkommen, so fühlt man sich unweigerlich auch zu Knox hingezogen, dessen ohnmächtige Wut auf seine Hilflosigkeit beinahe fühlbar ist.

Ja, ich bin sicher, dass viele Menschen dieses Buch auch als kitschig beschreiben würden. Es ist nun mal eine wirkliche Romance - aber genau das ist es, was mir so gut an dem Buch gefällt. So viel dramatisches, schlimmes und die immerwährende Hoffnung auf ein Wunder, ein Happy End. So etwas lässt Seiten für mich nur so verfliegen. Einfach toll und sicherlich nicht mein letzter Roman dieser Autorin!

Fazit:
Eine dramatische und doch so mitreißende Geschichte mit viel Herz und zwei sehr sympathischen Protagonisten. Für mich ein wirklicher Pageturner der zugegeben etwas kitschigen Art, der es aber für meinen Geschmack gerade dadurch unmöglich macht, das Buch zur Seite zu legen.

Einfach nur Genial! - 11.04.2017 21:36:10 - The Book Secret

„To The Stars – Wenn du mein Herz berührst“ ist eine bedrückende Geschichte, die einen eine Zeit lang begleiten wird, und einem ständig vor Augen geführt hat, das vieles hinter der Fassade einer Beziehung oder eines Menschen versteckt sein könnte. Dieses Buch ist nicht mit den anderen Büchern der Autorin zu vergleichen, hier steckt einfach viel mehr dahinter! Komplette Rezension unter: http://lenasbooksecrets.blogspot.de/2017/04/to-stars-wenn-du-die-sterne-beruhrst.html

Eine schöne Young Adult Story <3 - 29.03.2017 14:25:32 - Corinna's World of Books

Mit " To the Stars - Wenn du die Sterne berührst" schafft die Autorin einen weiteren emotionalen, spannenden und ergreifenden Teil ihrer Reihe. Die Charaktere sind authentisch und ich konnte nicht aufhören mit dem lesen. Ich freue mich auf ihr nächstes Buch .

Unerwartet heftig und sehr spannend! - 22.03.2017 22:50:27 - Nynaeve

Harlow kann nicht glauben, dass der drei Jahre ältere Knox sein Versprechen hält, auf sie zu warten, bis sie endlich zusammen sein können. Schließlich ist sie es, die den Pakt bricht: Als Knox sie an ihrem achtzehnten Geburtstag anruft, hat sie ihr Herz einem anderen geschenkt. Aber sie merkt schnell, dass sie eine katastrophale Wahl getroffen und sich an den Falschen gebunden hat. Wird Knox ihr je verzeihen können – oder ist es bereit zu spät?

***Achtung, es folgen Spoiler***

Bei diesem Klappentext erwartet man eine klassische, vielleicht auch etwas kitschige Lovestory. Doch dieses Buch ist weit mehr als das. Hier liegt das Augenmerk nämlich auf häuslicher Gewalt denn Harlows Ehemann Collin ist ein Psychopath wie er im Buche steht! Er schlägt und tyrannisiert Harlow die sich nicht traut ihn zu verlassen weil er ihre Familie bedroht. Doch als Knox plötzlich vor ihr steht verändert sich alles.

Ich war wirklich schockiert über die Zustände in Harlows zu Hause. Der Gedanke dass es vielen Frauen so geht macht mich ganz krank und gleichzeitig bin ich unendlich froh einen normalen, liebevollen Ehemann zu haben. Molly McAdams beschreibt schonungslos wie Harlow leiden muss und ich konnte das Buch wirklich nicht mehr aus der Hand legen! Ich wüsste nicht wann mich ein Buch das letzte Mal so dermaßen gefesselt hat. Anfangs fing die Geschichte noch etwas seichter an, es gab einige Rückblicke in die Zeit als Harlow und Knox sich kennen gelernt haben. Doch dann nahm die Spannung immer mehr zu als in der Gegenwart aufkam wie Harlows Leben nun ist und ich habe richtig mit ihr gelitten. Die Spannung hat sich strak aufgebaut bis irgendwann der Knall kam und danach kam noch ein ruhigerer Abschluss der Geschichte. Trotz der ganzen emotionalen Momente hat Molly McAdams nie den roten Faden verloren und das Buch wurde an keiner Stelle kitschig, was ich bei so einem Thema sehr wichtig finde.

Die Charaktere waren authentisch und greifbar. Ein paar Nebenfiguren kannte man schon von "Letting go - wenn ich falle", da in dieser Reihe die Geschichten mehrere Freunde erzählt werden.
Harlow hat ungemein Tiefe, sie hat mich wirklich berührt und ich wollte sie immer wieder in den Arm nehmen und trösten. Aber trotz allem ist sie eine starke Frau, die ihre Liebsten beschützen will und so selber leidet.
Knox ist ein toller Mann, der Ehrgefühl, Loyalität und Liebe in sich vereint. Eine tolle Figur die genau richtig ist, wie sie ist.
Collin... Eigentlich möchte ich zu dem am liebsten gar nichts sagen, aber trotzdem muss ich betonen wie gut er geworden ist. Völlig echt und in seiner Zerrissenheit und dem Wahn schon richtig gruselig. Furchtbar dass es solche Leute wirklich gibt.

Das einzige was ich bemängeln kann ich das Cover. Denn dieses aneinander gekuschelte Paar deutet auf einen recht seichten, romantischen Liebesroman hin der es aber nicht ist. Das Thema ist viel zu anspruchsvoll, dringlich und düster als es so zu verstecken. Ich denke da hätte man etwas dunkleres wählen müssen, da das Buch ja nicht nur auf Wolke 6 und 7 spielt. Auch im Klappentext hätte man vielleicht etwas eindeutiger darauf hinweisen können warum Harlow ihre Entscheidung bereut.

Von mir gibt's eine Leseempfehlung, aber nur mit dem Hinweis dass das Buch ernstere Themen behandelt als man annimmt!

Harlow & Know - eine fesselnde und sehr berührende Story - 22.03.2017 09:19:37 - Sarahs Büchertraum

Seit ihrer ersten Begegnung gehören Harlow und Knox unwiderruflich zusammen. Doch Knox ist drei Jahre älter und eine Beziehung zu Harlow zu diesem Zeitpunkt gesetzeswidrig. Dennoch verspricht er auf sie zu warten.
Und tatsächlich erhält Harlow an ihrem 18. Geburtstag einen Anruf von Knox. Diese hat jedoch inzwischen ihr Herz an einem anderen verschenkt. Schnell ist ihr klar, dass sie die falsche Wahl getroffen hat, doch eine Flucht aus der Beziehung zu Colin ist unmöglich...

Nach einiger Zeit habe ich mich wieder einmal an ein Buch von Molly McAdams getraut, da ich neugierig auf die Geschichte hinter dem Titel „To The Stars – Wenn du die Sterne berührst“ war.

Der Einstieg in die Geschichte von Knox und Harlow hat mir sehr gut gefallen. In Rückblenden erlebt man ihr Kennenlernen und erfährt, welchen Hindernissen diese junge Liebe ausgesetzt war. Dem gegenübergestellt, erhält man einen Einblick in die derzeitige Situation, die weiter von dem erhofften Ideal ihrer Beziehung nicht entfernt sein könnte.
Zunächst war ich über die hier geschilderte Situation doch sehr geschockt, da man aufgrund des angegebenen Klappentextes in keinster Weise auf dieses ernstzunehmende Thema vorbereitet wird.
Molly McAdams wagt sich an ein Thema heran, das zumeist totgeschwiegen wird, weshalb ich dann, egal wie sehr ich von den Handlungen und Taten geschockt war, das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte. Die Autorin hat es geschafft die Geschichte so authentisch und wirklichkeitsgetreu darzustellen, dass es mich des Öfteren während des Lesens geschüttelt hat und mir Gänsehaut bescherte.

Wer schon das erste Buch der Reihe (Letting Go -Wenn ich falle) gelesen hat, trifft im zunehmenden Verlauf auf bereits bekannte Charakter.
Den Hauptprotagonisten Knox lernte man im ersten Band der Reihe ebenfalls bereits kennen. Währenddessen ich mit ihm zu dem Zeitpunkt noch nicht recht warm wurde, ist mir Knox hier sehr ans Herz gewachsen. Ich liebe seinen Charakter. Er setzt sich für dass ein, was er will, auch wenn er dabei manchmal probiert durch die Wand zu gehen. Seine beschützerische Art, die sich nicht nur Harlow gegenüber zeigt, sondern auch in seinem Beruf als Feuerwehrmann, ließ mein Herz schneller für ihn dahinschmelzen als ich es erwartet hätte.
Harlow tritt als vollkommen neue Protagonistin in Erscheinung. Ich mochte ihre lebensfrohe Art, die sie in den ersten Jahren mit Knox zur Schau trägt. Aufgrund der Umstände ist sie dann jedoch nur noch ein Schatten ihrer Selbst, die ich am liebsten in den Arm genommen hätte, um sie zu schützen.

„Into The Stars – Wenn du mein Herz berührst“ hat wie der Titel es schon verspricht, auch mein Herz berührt. Manchmal fühlte ich mich dabei zwar innerlich zerrissen, doch gleichzeitig war ich der Story so verfallen, dass ich das Buch auch einfach nicht aus der Hand legen konnte.
Ich hätte mir nur gewünscht, dass mich der Klappentext schon ein wenig auf die Emotionalität und das hier verarbeitete Thema vorbereitet hätte, weshalb ich 4 von 5 Sterne vergebe.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »