Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson

Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson

Willkommen in der Welt der Stars und Sternchen!
Inzwischen ist Hollywood ihr Zuhause. Jetzt tritt Jessie Jefferson ins Rampenlicht und kann erste Erfolge als Sängerin mit ihrer Band feiern. Ihr Leben scheint perfekt – bis auf die Tatsache, dass sie ihre Beziehung mit dem heißen Gitarristen Jack geheim halten muss. Spielt Jack vielleicht nur mit ihr? Der Besuch ihres Exfreundes aus England lässt Zweifel in Jessie aufkommen: Ist dieses glamouröses Leben wirklich das, was sie will?

"Der bisher beste Jessie-Jefferson-Roman"
Heat

"Originell, witzig -- ein echter Page-Turner."
Closer

„Paige Toon ist superklasse!“
Daily Mirror

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson

Willkommen in der Welt der Stars und Sternchen!
Inzwischen ist Hollywood ihr Zuhause. Jetzt tritt Jessie Jefferson ins Rampenlicht und kann erste Erfolge als Sängerin mit ihrer Band feiern. Ihr Leben scheint perfekt – bis auf die Tatsache, dass sie ihre Beziehung mit dem heißen Gitarristen Jack geheim halten muss. Spielt Jack vielleicht nur mit ihr? Der Besuch ihres Exfreundes aus England lässt Zweifel in Jessie aufkommen: Ist dieses glamouröses Leben wirklich das, was sie will?

"Der bisher beste Jessie-Jefferson-Roman"
Heat

"Originell, witzig -- ein echter Page-Turner."
Closer

„Paige Toon ist superklasse!“
Daily Mirror

Erscheinungstag: Mo, 08.05.2017
Bandnummer: 200022
Seitenanzahl: 304
ISBN: 9783959670944
ISBN: 9783959676519
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Paige Toon ist die Tochter eines Rennfahrers. Doch für ihre eigene Laufbahn schwebte ihr eher rasantes Schreiben als Fahren vor. Sie arbeitet als freie Journalistin – wenn sie nicht damit beschäftigt ist, einen weiteren internationalen (…)

Kundenbewertungen

Aus meiner Sicht der Beste Teil dieser Reihe. - 24.05.2017 16:24:05 - HanniinnaHs Bücherwelt

Der Schreibstil von Paige Toon hat mir super gut gefallen, da die Geschichte sehr fesselnd, locker war, die Autorin einen so in den Band gezogen hat, so dass die Seiten nur so davon geflogen sind. Ebenso konnte man sich dadurch die Orte besonders gut vorstellen, da alles sehr bildlich beschrieben wurde.
Jessie war mir sehr sympathisch und wurde auch authentisch dargestellt. Das Cover finde ich richtig schön und auch sehr passend zur Geschichte.

Ein klasse dritter Teil! - 21.05.2017 21:50:46 - Fairy-book

Obwohl sie erst 16 ist, hat Jessie in den letzten Monaten eine große Entwicklung hinter sich gebracht. Zu Beginn war sie eine trotzige Göre, die ihrem Stiefvater das Leben schwer gemacht hat.
Doch sie ist mit ihrer Trauer fertig geworden und hat einen Neustart in L.A. gewagt.

Mir gefällt auch dieser Teil wieder sehr gut, und auch wenn ich noch keine Infos dazu gefunden habe, würde ich mich sehr über weitere Jessie Jefferson Romane freuen.

Tränen, Gänsehaut und Spaß - 15.05.2017 22:29:49 - Caro2929

Achtung 3. Teil einer Reihe

Klappentext:

"Inzwischen ist Hollywood ihr Zuhause. Jetzt tritt Jessie Jefferson ins Rampenlicht und kann erste Erfolge als Sängerin mit ihrer Band feiern. Ihr Leben schein perfekt - bis auf die Tatsache, dass sie ihre Beziehung mit dem heißen Gitarristen Jack geheim halten muss. Spielt Jack vielleicht nur mit ihr? Der Besuch ihres Exfreundes aus England lässt Zweifel in Jessie aufkommen: Ist dieses glamouröses Leben wirklich das, was sie will?"


Meine Meinung:

Einfach nur WOW!

Es ist einfach unglaublich, wie Paige Toon es jedes mal wieder aufs neue schafft, mich zu begeistern. Ihr Schreibstil ist einfach nahezu grandios. Ich fiebere richtig mit den Protagonisten mit und die Schriftstellerin schafft es mich ungebrochen in ihren Bann zu ziehen. Das Buch war ein richtiger Page-Turner.

Über den Inhalt will ich gar nicht zu viel verraten, aber nur mal soviel, ich habe ein paar Tränen verdrückt, habe viel gelächelt und am Ende hatte ich tatsächlich Gänsehaut. Aber ich habe auch einfach durchweg vor allem mit Jessie mitgefiebert, heckt jemand eine Intrige aus? Meint Jack es ernst? Und vor allem sind ihre Freundinnen alle "echt"? Oder wollen sie sich nur mit ihrer bzw. der Berühmtheit ihres Dads schmücken?

Kurz um ein, einfach perfektes Buch. Und ich hoffe sehr, dass es nicht das Letzte ist, was ich von den Jeffersons gelesen habe, denn die Danksagung gibt Hoffnung auf mehr.

Die Protagonisten sind einfach durchweg gut gelungen. Aber das war ja auch schon in den vorherigen Bänden dieser Geschichte so. Sie sind sehr farblich, facettenreich und auch greifbar für den Leser, sodass man regelrecht mit ihnen mitfiebert und auch leidet.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht ein paar Stunden Jessie in ihrem Leben begleiten zu dürfen.


Fazit:

Ich wurde ein weiteres Mal alles andere als von Paige Toon enttäuscht. Sie hat es einfach drauf! Unbedingte Leseempfehlung!

Grandiosesr Abschluss! - 13.05.2017 15:40:56 - Rebecca1493

Ein paar Worte zum Titelbild: schon von Teil 1 an, hat mir der Schriftzug "Jessie Jefferson" super gefallen, springt sofort ins Auge. Auch die Farbwahl ist für ein Jugendbuch passend und stimmt ein auf ein unvergessliches letztes Abenteuer in der Stadt der Stars und Sternchen.


Im Gegensatz zu Teil 2 wurde dieses Mal eine Art Rückblick eingefügt, was ich sehr ansprechend fand, da mir nicht mehr alle Gegebenheiten präsent waren und ich so leichter einsteigen konnte. Der Schreibstil der Autorin war mir schon bekannt und wie gewohnt locker leicht, sodass ich förmlich durch die Seiten geflogen bin.


Von Beginn ist zu spüren, dass es dieses Mal nicht nur um die Welt der Reichen und Schönen und Jessies Umgang mit ihr gehen wird, sondern auch um den frühen Tod ihrer Mutter bzw. Jessies Verarbeitung dieses schmerzlichen Verlustes. Immer wieder zeigen Rückblenden wie nah sich Mutter und Tochter gestanden haben und wie sehr die junge Frau an diesem Ereignis zu knabbern hat, vor allem da ihr Geburtstag sie wieder schmerzlich daran erinnert. Kitschig ist die Erzählung also in keinem Falle!


Aber auch die Beziehung zwischen Jessie und ihrem Vater Johnny entwickelt sich im Verlauf weiter und wird immer inniger. Die beiden haben es mir wirklich angetan! Sie sind so ein tolles Team, obwohl sie sich kaum kennen und Johnny eigentlich gar keine Erfahrung mit Mädchen in ihrem Alter hat. Ihr liebevoller Umgang hat mir allerdings mehr als einmal ein Tränchen in die Augen getrieben. Ein wirkliches Highlight!


Andererseits dreht sich die Geschichte natürlich auch wieder um Glanz und Glamour, Jessies Band und ihre weitere Zukunft, aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Es kommt zum Aufeinandertreffen zwischen Jack und Tom und Jessie ist lange Zeit zwischen den beiden zwar optisch sich gleichenden, aber sich charakterlich stark unterscheidenden jungen Männern, hin und her gerissen. Aber auch dieses Dilemma löst Paige Toon meisterlich und sorgt für einen runden Abschluss.


Ich bin richtig traurig, dass es schon vorbei sein soll... Die vielen unterschiedlichen Personen sind mir mit ihren unverwechselbaren Eigenschaften ans Herz gewachsen und ich nehme wehmütig von ihnen Abschied.


Fazit: Grandioser Abschluss einer Jugendbuch-Reihe, die durchaus auch Erwachsene in ihren Bann ziehen kann!

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Blutige Fesseln

Es ist der persönlichste Fall in Will Trents Laufbahn. Das spürt der Ermittler schon in dem Moment, als er das leer stehende Lagerhaus betritt und die Leiche entdeckt – die Leiche eines Ex-Cops. Blutige Fußabdrücke weisen auf ein zweites Opfer hin. Eine Frau. Von ihr fehlt jede Spur. Das Brisante: Gegen den prominenten Eigentümer des Lagerhauses ermittelt Will bereits seit einem halben Jahr wegen Vergewaltigung. Erfolglos!Als am Tatort zudem ein Revolver gefunden wird, der auf Wills Noch-Ehefrau Angie zugelassen ist, ahnt er, dass dies ein Spiel auf Leben und Tod wird.

"Definitiv eine der besten Thriller-Autorinnen unserer Zeit.“
Gillian Flynn

"Karin Slaughters Helden sind weder strahlend noch fehlerfrei, und deswegen überzeugend."
Frauke Kaberka, dpa

"Stoff für schlaflose Nächte!"
buchjournal

"Karin Slaughter gebührt ein Ehrenplatz auf der großen Thriller-Bühne! Und nach drei Jahren Pause auch endlich wieder ein neuer Will-Trent-Roman. Ihre Fans werden es ihr danken.“

Booklist, Michele Leber

Mehr erfahren »